Markise Gastronomie

Gastronomie-Markisen müssen andere Anforderungen erfüllen als Markisen für den Privatgebrauch. Käuferportal informiert Sie im folgenden Text über die Merkmale und Besonderheiten von Gastronomie-Markisen und erläutert, welchen Mehrwert diese bieten.

Was ist eine Gastronomie-Markise?

Markisen für die Gastronomie kommen häufig in Gewerben wie Biergärten, Restaurants, Bars und Cafés zum Einsatz. Auch Geschäfte mit Laufkundschaft, die Speisen und Getränke zum Mitnehmen anbieten oder ihre Waren vor der Ladentür präsentieren, nutzen spezielle Markisen für den Gewerbebereich. Diese zeichnen sich in der Regel durch eine besondere Wetterbeständigkeit aus und sind so konzipiert, dass sie möglichst viel Fläche abdecken. Daher sind Markisen für die Gastronomie häufig größer und stabiler gebaut als Markisen für den Privatgebrauch. Freistehende Markisen bestehen aus zwei Stahlständern, die mit Hilfe von einer Mittelstrebe verbunden sind. Die Markise spannt sich bei solchen Modellen durch einen Gelenkarm auf und zu.

Besondere Anforderungen an Gastronomie-Markisen

Da Gastronomie-Markisen das gesamte Jahr über eingesetzt werden sollen, müssen diese besonders wetterbeständig sein. Das bedeutet, dass sie kräftigem Regen und starken Windböen standhalten müssen. Sie sind daher mit besonders wetterbeständigen Stoffen – meist aus PVC – bespannt und mit stabilen Betonsockeln ausgestattet. Außerdem sind Markisen für den Gastronomiebereich mit weiteren Extras erhältlich:

  • Regenrinnen an den Markisen verhindern das Bilden von gefährlichen Wassersäcken
  • Der Betonsockel kann mit Anschraubtischen oder Bänken ausgestattet werden
  • Leuchtstrahler sorgen immer für ausreichend Licht unter der Markise
  • Für kühlere Tage kann ein Heizstrahler an die Stahlständer angebracht werden

Unternehmerischer Mehrwert durch Gastronomie-Markisen

Gastronomie-Markisen können nicht nur zum Sonnen- und Regenschutz, sondern auch als Werbeträger genutzt werden. Viele Hersteller von Gastronomie-Markisen bieten den Service, die Markisen entsprechend der Unternehmensfarben zu gestalten oder sie mit dem jeweiligen Unternehmenslogo oder mit Werbe- und Angebotsslogans bedrucken zu lassen.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union