Kueche

Küchenkauf leicht gemacht

Küche kaufen - das sollten Sie beachten

Eine detaillierte Planung und Beratung sind die Grundvoraussetzungen für den Kauf einer neuen Küche, doch auch in Hinblick auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es einiges zu beachten. Käuferportal liefert Ihnen die wichtigsten Informationen zum Küchenkauf – von der Idee über die Angebotssuche bis zur Finanzierung. Nutzen Sie außerdem unseren kostenlosen Service für die Suche nach dem passenden Küchenanbieter.

So finden Sie Ihre optimale Küche

Da der Kauf einer neuen Küche in der Regel mit größeren Ausgaben verbunden ist, sollten Sie sich ausreichend Zeit für die Planung Ihrer neuen Küchen nehmen: Was soll Ihre neue Küche leisten und wie soll sie aussehen? Nur eine Küche, die auf Ihre persönlichen Gewohnheiten und Bedürfnisse abgestimmt ist, erfüllt ihren Zweck.

Hierbei kommt den Faktoren Qualität und Anpassung eine zentrale Rolle zu: Küchenmöbel müssen einer regelmäßigen Belastung durch Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und intensive Nutzung standhalten. Greifen Sie daher, je nach Budget, zu möglichst hochwertiger Ware, um später keine Einbußen bei der Langlebigkeit der Küche zu haben.

Neben der Qualität der Küche ist auch ihre räumliche Einteilung von großer Bedeutung. Die Anordnung und Zusammenstellung der Küchenmöbel sollte funktional und den eigenen Kochgewohnheiten angepasst werden. Beachten Sie bei der Planung auch Maßnahmen zum Kinderschutz oder zur Barrierefreiheit in der Küche. Im Rahmen einer professionellen Küchenberatung in einem Küchenstudio können Sie alle Details genau planen. Vorab sollten Sie jedoch einige Vorbereitungen und Überlegungen vornehmen.


So bereiten Sie sich auf die Küchenplanung vor

Mit diesen vier Schritten kommen Sie schneller und zielgerichteter zu Ihrer neuen Traumküche:

1. Inspiration

Idee, Inspiration IconMit umfassender Inspiration und konkreten Ideen bereiten Sie sich bestens auf den späteren Kauf vor. Besuchen Sie Küchenausstellungen und Möbelhäuser und machen Sie Fotos von Küchen oder Details, die Ihnen gut gefallen. Auch online finden Sie — beispielsweise auf Seiten von Küchenherstellern, in unserer Küchengalerie oder auf Einrichtungsblogs — eine breite Auswahl an ideenanregenden Bildern. Auch Einrichtungszeitschriften können Sie auf Ideen für Ihre neue Küche bringen. Dabei sollten Sie Ihr Augenmerk auf folgende Aspekte richten:

Checkliste für die Ideensuche
  • Küchendesign & Stil
  • Farben
  • Küchenform
  • Küchengeräte
  • Küchenbeleuchtung
  • Materialien für Arbeitsplatten, das Spülbecken, Boden, Schränke etc.
  • Stauraumlösungen

2. Budget

Förderung Geldmünzen IconLegen Sie im Vorfeld fest, was Sie für Ihr Projekt „Küche“ insgesamt ausgeben möchten – also nicht nur für Küchenmöbel, Geräte usw., sondern auch für die Dienstleister wie Küchenplaner oder Schreiner. Für eine Einbauküche im mittleren Preissegment müssen Sie mit mindestens 5.000 Euro rechnen. Nach oben hin sind preislich keine Grenzen gesetzt. Bestimmen Sie auch, wie Sie diesen Betrag bezahlen möchten. Mehr zum Thema Küchen-Finanzierung finden Sie weiter unten.

3. Fotos und Aufmaß

Maßband (Icon)Wenn Sie Ihre alte Küche durch eine neue ersetzen möchten, ist es für die spätere Beratung ratsam, Fotos vom aktuellen Zustand zu machen. Messen Sie den zur Verfügung stehenden Küchenraum gründlich aus und erstellen Sie konkrete Installationsangaben für Wasseranschlüsse und Steckdosen.

4. Die 3-D-Planung

Computermaus IconUm noch konkretere Vorstellungen von Ihrer neuen Wunschküche zu bekommen, können Sie mithilfe eines Küchenplaners eine 3-D-Ansicht der Einrichtung erstellen. Fast alle Küchenspezialisten stellen online Planungssoftware zur Verfügung, die es ermöglicht, die eigenen Wünsche und Vorstellungen der neuen Küche virtuell auszuprobieren.

Erhalten Sie bis zu 3 Küchen-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen
Landhausküche modern
weiße Inselküche Hochglanz
moderne Küche weiß
weiße Landhausküche klassisch

Tipps zu Preisen & Finanzierung

Sobald Sie eine konkrete Vorstellung von Ihrer neuen Küche haben, sollten Sie Angebote bei diversen Küchen-Anbietern einholen. Vergleichen Sie auf jeden Fall das Preis-Leistungsverhältnis mehrerer Anbieter genau miteinander.

Um Ihre Wunsch-Küche im aufgebauten Zustand zu begutachten und sich näher zu informieren, empfiehlt sich ebenfalls der Besuch im Küchenstudio. Schnäppchen finden Sie gegebenenfalls im Küchen-Outlet. Beachten Sie jedoch, dass Küchen aus Outlet-Centern nicht immer den individuellen räumlichen Anforderungen und Wünschen angepasst werden können, da es sich meist um Restbestände handelt.

Preise für neue Küchen

Küchenpreise variieren stark und sind generell von folgenden Faktoren abhängig:

  • Größe
  • Ausstattung
  • Materialien
  • Design

Die Preisklassen für Einbauküchen lassen sich wie folgt einteilen:

Küchen-Preisklassen
Preisklassen von Küchen © Käuferportal

  Info

Beachten Sie darüber hinaus, dass Aufmaß, Lieferung und Montage der Küche nicht bei allen Anbietern inklusive sind. Käuferportal vermittelt nur Anbieter, bei denen diese Leistungen im Preis enthalten sind.

Kosten sparen durch Gebrauchtkauf

Gebrauchte Küchen werden meist von Privatpersonen angeboten oder aus Insolvenzen, Überproduktionen oder Küchen-Ausstellungen in Outlet-Centern verkauft. Zwar lassen sich mit Küchen aus zweiter Hand im Vergleich zum Neukauf bis zu 50 Prozent der Kosten sparen, aber selten verfügen gebrauchte Küchen über die gewünschten Maße. Nachträgliche Anpassungen können die Kosten deutlich erhöhen. Zudem werden gebrauchte Küchen meist ohne Gewährleistung verkauft. Wägen Sie also die Vor- und Nachteile des Gebrauchtkaufs gründlich ab.

Weitere Infos zum Thema Gebrauchtküchen finden Sie hier.
Sie haben eine Anzeige gesehen, in der eine Küche verschenkt wird? Worauf Sie hierbei achten sollten, lesen Sie in diesem Beitrag.

Küchen-Finanzierung

Häufig wird für den Kauf einer neuen Küche die Ratenzahlung als Finanzierungsform gewählt. Viele Anbieter bieten individuell anpassbare Monatszahlungen an. Beachten Sie hierbei die jeweiligen Zinssätze und das „Kleingedruckte“. Daneben bieten Banken verschiedene Finanzierungsangebote an.

  Tipp

Neben Finanzierungsangeboten von Banken, Küchenstudios oder Möbelhäusern können auch Förderungen der Kreditbank für Wiederaufbau (KfW) für die Küchenfinanzierung infrage kommen. Die Modernisierung von Wohnraum wird beispielsweise mit dem Programm „Altersgerecht umbauen” gefördert.

Mit Vorbereitung und Beratung zur neuen Küche

Wenn Sie zwischen der Vielzahl an Küchendesigns gewählt und Ihr zur Verfügung stehendes Budget bestimmt haben, können Sie sich in Küchenstudios persönlich beraten lassen. Käuferportal vermittelt Ihnen darüber hinaus kostenlos und unverbindlich bis zu drei Küchenanbieter in Ihrer Region, die Ihnen auf Basis Ihrer Anforderungen (füllen Sie dazu einfach unseren Online-Fragebogen aus) maßgeschneiderte Küchen-Angebote machen. Diese können Sie unverbindlich prüfen und sich persönlich beraten lassen. So finden Sie Ihre Traumküche schnellstmöglich zum besten Preis und müssen keine Angst vor versteckten Nebenkosten für Montage und Lieferung haben.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Alexander Rochau | Fotolia
© Ballerina Küchen
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© photobank.ch | Shutterstock
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
© Warendorf
Cta deutschlandkarte kuechen rund
Angebote für Küchen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen