Kinderspielplatz Wintergarten

Der Wintergarten als Wohlfühlort für Kinder?

05.03.2015 12:31:16
Eigentlich ist der Wintergarten ein Ort der Erholung. Für Familien mit Kindern muss er jedoch oft mehr als eine Funktion erfüllen. Denn während die Eltern mit Blick ins Grüne entspannen, müssen die Kleinen beim Spielen beaufsichtigt werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Spagat zwischen aufgeräumtem Wintergarten und Wohlfühlort für Kinder meistern.

Lego und Co. – Was darf in den Wintergarten?

Viele Eltern wollen nicht, dass Spielsachen im Wintergarten liegen. Verständlich, ist doch der verglaste Raum von Offenheit und seinem Wohlfühlambiente geprägt. Wer möchte da schon über Spielsachen stolpern. Doch in den meisten Fällen muss der Wintergarten allen Hausbewohnern gerecht werden. Wenn die ganze Familie hier zusammenkommen soll und gemeinsam Zeit verbringen will, müssen Kompromisse gefunden werden. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst und zeigen Ihnen auf was Sie bei der familiengerechten Planung und Gestaltung des Wintergartens achten sollten.

Finden Sie das richtige Material

Nichts ist schöner, als auf dem Sofa im Wintergarten zu sitzen und ins Grüne zu blicken. Doch der Nachwuchs will in diesem Raum nicht immer nur entspannen, sondern auch toben können. Achten Sie daher bei Bezügen und Stoffen darauf, dass diese pflegeleicht sind. Bei hellen Stoffen sollten Sie vor allem auf abnehm- und waschbare Bezüge achten. Alternativ bieten sich gemusterte Bezüge an, auf denen Flecken nicht so stark sichtbar sind.

Tipp der Redaktion

Sofas aus Glattleder lassen sich leicht abwischen und bringen Stil und Gemütlichkeit in den Wintergarten.
Birte Heiden

Verzichten Sie auf in Wintergärten häufig anzufindende Rattanmöbel, diese kommen nicht nur allmählich aus der Mode, sondern sind für ein entspanntes Wohnen mit Kindern auch zu anfällig. Investieren Sie lieber in schicke aber robuste Holzmöbel. Auch hier gibt es Lösungen für designbewusste Eltern. Sparen Sie beispielweise Platz mit modernen Beistelltischen, die sich ineinander schieben lassen. Legen Sie bei der Auswahl der Möbelstücke darauf Wert, dass die Flächen pflegeleicht und abwischbar sind. Planen Sie zudem ausreichend Stauraum ein, um eventuelles Spielzeug-Chaos schnell beseitigen zu können. Ein einfacher Tipp dazu: Viel Platz für Dinge, die öfter weggeräumt werden müssen, bieten offene Regale und geschlossene Schränke. Schlichte Kisten sind auch Designliebhabern kein Dorn im Auge. Wer mehr zu einer Vintage-Einrichtung tendiert, kann mit Koffern vom Flohmarkt den Stil unterstreichen und gleichzeitig Stauraum schaffen.

Platz clever nutzen

Das A und O für einen familiengerechten Wintergarten ist es, den Platz clever auszunutzen. Zeigen Sie Mut zu modernen Wohnlösungen, die die Bedürfnisse von Eltern und Kindern gleichermaßen ansprechen. Besonders gut lassen sich solche Kompromisse in einem Wintergarten umsetzen, der keinen symmetrischen Grundriss hat. Hier können verschiedene Bereiche abgetrennt werden. Beziehen Sie diese Überlegungen bereits in die Planung des Wintergartens ein. Eine Fachfirma hilft bei einem bedürfnisorientierten Entwurf und nimmt sich Zeit für eine eingehende Beratung über verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Eine spätere Kinder-Sektion muss in Sachen Design dabei nicht im Gegensatz zur restlichen Optik stehen. Kinder fühlen sich mit neutralen, warmen Farben wohl.

kindgerechter wintergarten

Mit einem ausgeklügelten Ordnungssystem können sich auch Kinder im Wintergarten wohlfühlen

Die Wohnraumerweiterung, die mit dem Bau eines Wintergartens einhergeht, bietet eine willkommene Gelegenheit, bereits vorhandenen Stauraum neu zu organisieren und an anderer Stelle auszubauen. Regalsysteme schaffen hier Abhilfe und unterstützen das offene Raumkonzept eines Wintergartens. Investieren Sie beispielsweise in Stapelregale der Firma Tojo oder Muuto (beides erhältlich über www.ikarus.de).

Tipp der Redaktion

Besonders Kinder im Krabbelalter greifen gern nach allem was ihnen auf ihrer Entdeckungstour durch die Wohnung oder auch durch den Wintergarten begegnet. Daher gilt: Vor allem Eltern sollten ihren Aufräumpflichten nachkommen, wenn der Wintergarten ein aufgeräumter Wohlfühlort sein soll. Vermeiden Sie es DVDs, CDs, Bücher oder Zeitschriften in offenen Körben oder lose auf einem Beistelltisch herumliegen zu lassen. Das vermeidet einen „wühligen“ Eindruck und verhindert, dass die Gegenstände mehrmals täglich von kleinen Entdeckern ausgeräumt werden.
Birte Heiden

Vorsicht bei der Pflanzenauswahl

Die meisten Wintergärten werden aufgrund der günstigen Bedingungen stärker bepflanzt als andere Bereiche im Haus. Besonders wer kleine Kinder hat, sollte hier ein Auge auf die richtige Pflanzen-Auswahl haben. Neugierige Entdecker probieren gerne aus, ob die ein oder andere bunte Blüte auch wirklich schmeckt. Kindgerecht bepflanzte Wintergärten sollten daher unter anderem auf folgende beliebte giftige Pflanzen verzichten:

  • Dieffenbachie
  • Grünlilie
  • Zamioculcas oder Glücksfeder
  • Oleander
  • Anemonen

Mit einer ungiftigen Bepflanzung können Sie Ihre Kinder ohne Sorge im grünen Wintergarten spielen lassen, während Sie selbst sich im Raum entspannen. Der Wintergarten ist aber nicht nur ein Raum in dem kleinere Kinder in wohliger Atmosphäre spielen können, er eignet sich, dank der hervorragenden Lichtverhältnisse auch als Lern- und Leseraum für ältere Kinder.

Ein Wintergarten für die ganze Familie

Mit einer umsichtigen Planung und der richtigen, mit Bedacht ausgewählten Einrichtung und Bepflanzung kann ein Wintergarten beides sein: Ein Ort der Entspannung für Erwachsene und ein heller und großzügiger Raum zum Spielen für Kinder. Achten Sie darauf, dass Spielzeug und Co., das gerade nicht in Gebrauch ist, je nach Einrichtungsstil in dafür vorgesehenen Koffern oder Kisten verstaut wird. Multifunktionale und robuste Möbelstücke können ebenfalls ein modernes Design haben. Machen Sie es sich aufräumtechnisch so einfach wie möglich. Wichtig ist, dass der Wintergarten allen Bewohnern zur Verfügung steht und sich jeder dort wohlfühlen kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)" />
Loading...