Sachwerte sichern

Firmenwagen sicher geparkt – So schützen Sie Ihren Fuhrpark

05.03.2015 14:41:01

Die Fahrzeugausstattung einer Firma hat oft einen erheblichen Sachwert und ist auch für die Abläufe im Unternehmen selbst von großer Bedeutung. Zu einer guten Pflege und der richtigen Versicherung gehört auch die richtige Unterbringung der Fahrzeuge. Lesen Sie hier wie Sie Ihren Fuhrpark effektiv absichern und worauf Sie achten sollten.

Sichern Sie Ihren Fuhrpark – Firmenwagen sicher geparkt

Während Firmengebäude oft hermetisch gegen Einbruchversuche abgeriegelt sind, kommt die Absicherung von Parkplätzen und Firmengaragen oft zu kurz. Immer häufiger kommt es jedoch auch zu Einbruchdiebstählen auf Firmenparkplätzen. Nicht nur die Fahrzeuge selbst, auch Fahrzeugteile und hochwertiges Zubehör wie beispielsweise die Bereifung stehen im Fokus der Diebe. Denn diese wissen: Auf Firmengeländen sind sie zumeist an der richtigen Adresse. Wer als Unternehmen nicht ohnehin auf eine bewachte Tiefgarage zurückgreifen kann, sollte in eine gut gesicherte Garage investieren. Ein umzäunter Fuhrpark allein hält Einbrecher in den seltensten Fällen ab.

Tipp der Redaktion

Unter dem Begriff Fuhrpark werden nicht nur die Dienstwagen der Mitarbeiter und die Limousine der Geschäftsführung, sondern auch Service- und Baufahrzeuge zusammengefasst.
Heinz Scholler

Firmengarage absichern mit den richtigen Maßnahmen

Wer seine Fahrzeuge auf Firmenebene umfassend absichern will, kann sich grob an den Vorgaben orientieren, die auch für die Sicherung einer privaten Garage gelten. Auf beiden Ebenen gibt es verschiedene Sicherheitselemente auf die Sie achten sollten. Die beste Grundlage für eine einbruchsichere Garage ist der Einbau eines sicheren Garagentors. Ältere Tore sind oft schlecht gesichert. Für einen umfassenden Einbruchschutz sollte die Garage zumindest mit einem modernen Garagentor und einer automatischen Verriegelung ausgestattet sein. Achten Sie darauf, dass die Tore zusätzlich mit einer Verriegelung ausgestattet sind, die auch rein mechanisch bedient werden kann und demnach auch bei Stromausfällen funktioniert.

fuhrpark sichern

Eine gut gesicherte Firmengarage schützt vor Dienstahl und Wetterschäden

Überlegen Sie bei einem Neubau der Garage gründlich, ob Sie ein Fenster einbauen lassen möchten. In den meisten Fällen ist dieses zusätzliche Element nicht notwendig, wenn die Garage als reiner Schutzraum für Ihre Firmenwagen oder als Lagerraum für Logistikfahrzeuge etc. verwendet wird. Ein zusätzlich eingebautes Fenster erleichtert zudem Einbrechern den Weg ins Innere der Garage.

Tipp der Redaktion

Sollten Sie sich doch für den Einbau eines Fensters entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass die Fenster eine möglichst hohe Widerstandklasse haben. Lesen Sie hier mehr über den idealen Einbruchschutz bei Fenstern und Türen. Zusätzlich zu einer hohen Widerstandsklasse lassen sich Fenster mit einem entsprechenden Zusatzschloss sowie einer Alarmanlage effektiv absichern.
Heinz Scholler

Eine Fachfirma oder die polizeiliche Beratungsstelle beraten Sie im Zweifelsfall hinsichtlich der Möglichkeiten der Sicherungselemente.

Fuhrparkversicherung gezielt auswählen

Neben der Absicherung vor Ort steht natürlich auch der Versicherungsschutz für den Fuhrpark eines Unternehmens im Fokus. Viele Versicherer bieten spezielle Lösungen, sogenannte Flottenversicherungen, an. Diese sind in der Regel besonders verwaltungsarm und komfortabel. Die Angebote starten ab einer bestimmten Flottengröße. Zum Teil kann ein Rahmenvertrag aber schon ab einem Fuhrparkumfang von drei Fahrzeugen abgeschlossen werden. Die meisten Anbieter bieten einen einheitlichen Beitragssatz für alle Fahrzeuge sowie feste Stückprämien pro Fahrzeug an. Diese orientieren sich in der Regel an der Größe der Fahrzeugflotte. Für später hinzukommende Fahrzeuge entsteht üblicherweise kein administrativer Aufwand.

Leistungen einer Flottenversicherung

Ob eine gesamte Flottenversicherung abgeschlossen wird, muss natürlich jedes Unternehmen für sich entscheiden. Von einigen positiven Faktoren im Vergleich zu Einzelversicherungen können Unternehmen, die einen Fuhrpark haben, jedoch profitieren. In erster Linie ist der Abschluss einer Flottenversicherung gegenüber einzeln abgeschlossenen Versicherungen aber vor allem die lukrativere Variante. Zu den Leistungen der verschiedenen Dienstleister zählen unter anderem:

  • die schnelle Kostenabdeckung im Schadensfall
  • die Abdeckung gesundheitlicher Schäden von Insassen des Fahrzeugs
  • Hilfe hinsichtlich eines Pannen- und Abschleppdienstes nach einem Unfall

Auch bei einer Flottenversicherung können Versicherungsnehmer zwischen drei verschiedenen Arten der Absicherung wählen: Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko. Je nach Leistungsart sind die Fahrzeuge Ihrer Flotte bei einer Teilkaskoversicherung abgesichert gegen:

  • Brand und Explosion
  • Diebstahl
  • Elementarschäden
  • Wildschäden
  • Glasbruch
  • Schmorschäden

Ein Vollkasko-Versicherungsschutz erfüllt auch die  oben genannten Leistungen, deckt jedoch zusätzlich noch Schäden wie Vandalismus und Reifenschäden ab. Brems-, Betriebs- oder Bruchschäden werden durch die meisten Versicherer hingegen nicht abgedeckt. Informieren Sie sich über die konkreten Leistungen am besten im Voraus und nehmen Sie sich die Zeit, die verschiedenen Dienstleister eingehend zu vergleichen.

So schützen Sie Ihre Fahrzeugflotte effektiv

Ganz gleich, ob ihr Fuhrpark 3 oder 30 Fahrzeuge umfasst – eine gute Absicherung ist das A und O, um unvorhergesehenen Kosten aus dem Weg zu gehen. Eine durchdachte Flottenversicherung und eine einbruchsichere Garage sind dabei die Grundpfeiler eines sorglosen und unkomplizierten Fuhrparkmanagements.

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 Stimmen. " />
Loading...