Badewannenlifte

Menschen, denen aufgrund von Alter oder Behinderung nur eine eingeschränkte Nutzung der Arme oder Beine möglich ist, können meist keine Badewanne mehr betreten. Badewannenlifte schaffen Abhilfe und geben beeinträchtigten Personen ein Stück ihrer Mobilität zurück. Mit der kostenlosen Badewannenlift-Beratung von Käuferportal schnell und zuverlässig zum passenden Anbieter.

Für mehr Selbstständigkeit und Komfort

Nicht für jeden Menschen ist der Gang in die Badewanne gleichermaßen entspannend und einfach. Insbesondere für ältere und körperlich beeinträchtigte Personen ist die hohe Kante der Wanne ein Hindernis. In die Hocke zu gehen und wieder aufzustehen ist mit erhöhtem Kraftaufwand verbunden. Betroffene Menschen möchten jedoch auch ohne fremde Hilfe ein Bad nehmen und dabei ungestört sein. Die Installation eines Wannenlifts bietet eine große Erleichterung für das Einsteigen und Verlassen der Badewanne.

Badewannenlift-Modelle und ihre Funktionen

Verschiedene Modell-Varianten von Badewannenliften erleichtern den Ein- und Ausstieg in die Badewanne. Am verbreitetsten sind:

  • Tuchlift
  • Badekissen
  • Badewannenlift in Stuhlform

Tuchlift: Der Tuch-Badewannenlift, auch Gurtlift genannt, ist durch seine direkte Wandmontage besonders platzsparend und fügt sich dadurch harmonisch in das Badezimmer ein. Von der Steuerungs- und Antriebseinheit aus wird das Badeband über die Wanne gezogen und außerhalb der Wanne eingehängt. Die zu befördernde Person setzt sich auf das Band und per Knopfdruck erhöht sich dessen Länge, was zum Absinken der Person in die Wanne führt. Für mehr Stabilität und Sicherheit kann zusätzlich ein Handgriff am Wannelift angebracht werden. Das Band lässt sich nach dem Bad wieder im Gehäuse verstauen und wird automatisch gereinigt.

Badewannenlift Tuchlift Infografik

Badekissen: Ein Badekissen ist mit Luft gefüllt, die über eine batteriebetriebene Pumpe ein- oder ausgelassen werden kann. Dadurch ändert sich die Sitzhöhe. Ein Absinken ist bis auf den Wannenboden möglich. Bei dieser Badeunterstützung sind viele Zwischenpositionen möglich und der gesamte Körper ist vollständig mit Wasser bedeckt. Das Kissen ist mit rund zwei Kilogramm sehr leicht. Zudem lässt es sich schnell reinigen und aus der Wanne entfernen.

Badekissen Infografik

Badewannenlift in Stuhlform: Dieser Badelifter eignet sich insbesondere für stark körperlich beeinträchtigte Menschen. Er besteht aus einer Grundplatte, die mit Saugnäpfen auf dem Wannenboden angebracht ist. Direkt an der Grundplatte sind eine Sitzfläche sowie eine Rückenlehne befestigt. Mit Hilfe einer Hubschere lässt sich die Sitzfläche des Badewannenlifts bewegen und kann in die gewünschte Höhe oder Tiefe gefahren werden. Eine bequeme Sitzposition ist durch die verschiedenen Neigungswinkel der Rückenlehne gewährleistet.

Badewannenlift in Stuhlform Infografik

Blank

Erhalten Sie bis zu 3 Badewannenlifte-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Steuerung

Die Steuerung des Badewannenlifts erfolgt durch eine wasserdichte Handbedienung, die auf Wunsch auf der Wasseroberfläche schwimmen kann. Ist das Bad beendet, genügt ein Knopfdruck auf die Handbedienung und der Badewannenlifter bewegt sich aus dem Wasser bzw. zum Wannenrand. Somit ist immer ein leichter Ausstieg garantiert. Für die Realisierung der Hubbewegung kommen verschiedene Antriebsarten zum Einsatz:

  • wasserhydraulischer Antrieb (Wasserdruck aus der Leitung)
  • pneumatischer Antrieb (Druckluft)
  • Elektromotor (über Netzteil oder integrierten Akku)

Anforderungen an Badewannenlift und Nutzer

Wer einen Badewannenlift verwenden möchte, muss lediglich eine Voraussetzung erfüllen: die eigenständige Bewegung auf die Höhe des Wannenrandes. Die verbliebene nötige Bewegung übernimmt der Badewannenlift. Dieser ist mit den meisten Badewannen kompatibel oder durch die Verwendung von Höhenadaptern anpassbar. Sitz und Rückenteil sind ergonomisch geformt und lassen sich mit verschiedenfarbigen Bezügen auf den individuellen Stil abstimmen.

Die Nutzung der Badewanne ist weiterhin auch ohne Badewannenlift möglich, denn das zwischen 10 und 16 Kilogramm schwere Gerät lässt sich problemlos aus der Wanne entfernen. Häufig sind Badewannenlifte klappbar und eignen sich für den Transport, zum Beispiel bei Reisen. Als übliche Maximalbelastung geben die meisten Hersteller 140 Kilogramm an, Spezialmodelle sind für Traglasten bis 170 Kilogramm ausgelegt.

 ​​ Hinweis zur Sicherheit
Badewannenlifte sind Medizinprodukte und benötigen immer eine CE-Kennzeichnung. Wannenlifte, die ihre Stromversorgung über ein Netzteil beziehen, müssen eine zusätzliche Kennzeichnung für die Zulassung besitzen. Achten Sie beim Kauf auf diese Details.

Preise und Zuschüsse für Badewannenlifte

Je nach Modell variiert der Preis für einen Badewannenlift. Einfache Geräte sind bereits ab rund 280 Euro erhältlich. Aufwändigere Badewannenlifte, die besonders leicht sind oder sehr robust sein müssen, können bis zu 2.000 Euro kosten. Im Vorfeld ist es ratsam, sich über Zuschüsse von Krankenkasse und Pflegeversicherung zu informieren. Wird ein Badewannenlift vom Arzt verschrieben, übernimmt zumeist die Krankenkasse die Anschaffungskosten.

Bildquellen:
© Käuferportal
© diamantlift.de | diamantlift
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Angebote für Badewannenlifte
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen