Telefonanlagen

Telefonanlagen-Planung

Eine sorgfältige Bedarfsanalyse ist das A und O für eine gute Telefonanlagen-Planung. Käuferportal hilft Ihnen dabei, die relevanten Daten zusammen zu tragen und vermittelt Ihnen unverbindlich und kostenlos drei passende Fachanbieter. In drei Schritten zur perfekt geplanten Telefonanlage!

In drei Schritten zur passenden Telefonanlage

Schritt 1: Bestimmung des Bedarfs

Die Anforderungen, die ein Unternehmen an seine Telefonanlage stellt, setzen sich aus zwei Komponenten zusammen:

1. IconAnzahl der Nebenstellenanlagen

1. IconFunktionsbedarf


1. IconNebenstellenanlagen:

Während sich die aktuelle Anzahl der benötigten Nebenstellenanlagen leicht bestimmen lässt, ist es schwierig, den Bedarf in der Zukunft vorherzusagen. Je größer die Wahrscheinlichkeit einer baldigen Erweiterung ist, desto wichtiger ist die Modularität der Anlage.

  Tipp

Software-basierte Lösungen sind schneller und kostengünstiger zu erweitern als klassische ISDN-Telefonanlagen, bei denen die Hardware ergänzt oder ersetzt werden muss.

2. IconFunktionsbedarf:

Die Liste der Funktionen, die klassische Telefonanlagen bieten, ist lang. Die wichtigsten sind:

  • Makeln - hin- und her geschaltet zwischen verschiedenen Gesprächen
  • Gespräche aufzeichnen
  • Hold - Möglichkeit, Telefonate in der Nebenstelle zu parken
  • Nachtschaltung - Umleiten von Gesprächen z.B. bei Nachtdiensten
  • Aufschalten - Teilnehmer zu einem Gespräch hinzufügen
  • Konferenz - mehrere Teilnehmer nehmen an einem Telefongespräch teil
  • Heranholen / Pickup – Gespräch von einem anderen Apparat heranholen
  • Automatische Rufverteilung – Nebenstellen werden zu einer Rufgruppe zusammen gefasst, die unter einer einzigen Nummer erreichbar ist (Callcenter)

  Tipp

Moderne VoIP-Anlagen bieten Funktionen, die weit über die Möglichkeiten von traditionellen ISDN-Anlagen hinausgehen. Lassen Sie sich über Einbindungsoptionen in Ihr Büromanagementsystem beraten. Sie interessieren sich für automatische Spracherkennungssysteme? Mehr dazu lesen Sie hier.

Schritt 2: Auswahl des Providers

Die Art der Telefonanlage, die Sie wählen, hat entscheidenden Einfluss auf den Provider, den Sie brauchen. Für ISDN-Anlagen suchen Sie nach einem Telefonanbieter, für VoIP-Anlagen brauchen Sie einen Internetprovider. Um den kostengünstigen Provider zu finden, müssen Sie möglichst genau über Umfang und Struktur der Telefonnutzung Ihres Unternehmens Bescheid wissen. Fragen Sie sich:

  • Wie hoch ist der Anteil von Orts- Fern- und Auslandsgesprächen?
  • In welche Länder wird hauptsächlich telefoniert?
  • Wie viele Handys werden benötigt?
  • Wie viele Homeoffices sollen in die Telefonanlage eingebunden werden?

Beispiel für die Einbindung eines Homeoffice per VPN-Verbindung:

Homeoffice VPN Verbindung Telefonanlagen
Homeoffice VPN Verbindung [Quelle: www.schunk.net | Käuferportal]

Wenn Sie eine reine VoIP-Anlage planen, sind die Up- und Downloadgeschwindigkeiten Ihres Internetanschlusses entscheidende Kennwerte.

  Tipp

Ermitteln Sie die typische Internetnutzung Ihres Unternehmens, damit es in Zeiten hoher Surf-Aktivität und hohen Telefonaufkommens nicht zu Engpässen kommt


Als Faustregel gilt: Ein VoIP-Telefonat benötigt eine Bandbreite von rund 100 kbit/s

Vergleichen Sie bis zu 3 Telefonanlagen-Angebote!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen
Telefonanlagen Telefonbuchse
Telefonanlagen Bürotisch
Telefon Zahlen Tasten
Telefonanlagen Konferenzspinne

Schritt 3: Installation und Service

Folgende Leistungen gehören zu einem kompletten Angebot für eine Telefonanlage

Leistungen einer Telefonanlage - komplett Paket

  • Detaillierte Planung der Anlage inklusive Providersuche
  • Montage der einzelnen Bestandteile
  • Einbindung von Soft- und Hardware in bestehende Anlagenteile
  • Konfiguration der Telefonanlage
  • Wartung

Tipps und Tricks für den Telefonanlagen-Kauf

Ob Neuanschaffung oder Erweiterung, bei der Einrichtung einer Telefonanlage muss mehr beachtet werden, als nur den besten Anbieter auszusuchen. Unsere Checkliste hilft Ihnen dabei, nichts Wichtiges zu vergessen:

  • Prüfen Sie, ob alte Rufnummer übernommen werden können
  • Stellen Sie sicher, dass alte Verträge fristgerecht gekündigt werden
  • Ziehen Sie auch gebrauchte Anlagen und Open-Source-Software in Erwägung, um Kosten zu sparen
  • Denken Sie daran, Ausfallzeiten der Telefonanlage durch Backup-Systeme und Notfallservice zu minimieren
  • Erkundigen Sie sich bei einem Providerwechsel über Warte- und Übergangsfristen

  Alles Wichtige zum Online-Kauf einer Telefonanlage haben wir hier zusammengestellt.

Ein Wort zum Thema Datensicherheit: Eine unzureichend geschützte Telefonanlage ist ein Einfallstor für Betrüger und Datendiebe. Haben sie das System geknackt, können sie hohe Kosten verursachen und Betriebsgeheimnisse stehlen. Mit diesen Tricks schützen Sie Ihre Telefonanlage von ungebetenen Gästen:

  • Hersteller benutzen für Zugänge etwa zur Fernwartung Standardpasswörter wie 00000. Stellen Sie sicher, dass sie bei der Installation geändert werden
  • Ihre Mitarbeiter sollten ihre Passwörter etwa für ihre Voiceboxen sicher gestalten und regelmäßig ändern
  • Der Wartungskanal der Telefonanlage sollte nur dann geöffnet sein, wenn es unbedingt notwendig ist
  • Wird die Telefonanlage in der Nacht oder am Wochenende nicht genutzt, bietet die automatische Sperrung ausländischer Anschlüsse zusätzlichen Schutz
  • Manche Anbieter von VoIP-Anlagen bieten ein Sicherheitsmanagement als Zusatzangebot. Erkundigen Sie sich
  • Home Offices und Filialen sollten ausschließlich über sichere VPN-Netze mit der Zentrale verbunden sein

Fazit

Die Planung einer Telefonanlage ist ein kompliziertes Unterfangen, zu dem man einen Fachmann zu Rate ziehen sollte. Käuferportal hilft Ihnen, drei kostenlose und unverbindliche Angebote von Spezialisten in Ihrer Nähe einzuholen. Der allererste Schritt zur perfekt geplanten Telefonanlage!

Bildquellen:
© Käuferportal
© Christian-P. Worring | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© Ivana Jurcic | Fotolia
© lionblueg2 | Fotolia
© Matthias Buehner | Fotolia
© sizta | Fotolia
Telefonanlagen cta deutschlandkarte rund 185x185
Angebote für Telefonanlagen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen