Garage

Das Doppelstockbett für Pkws

Duplex-Garagen

Duplex-Garagen bieten die Möglichkeit, zwei Fahrzeuge mit Hilfe von Plattformen übereinander zu parken. So können Sie Platz und Kosten sparen. Käuferportal informiert Sie über die Bauweise, Preise sowie Vor- und Nachteile. Denn Sicherheit und einwandfreie Technik sind bei diesem Garagentyp das A & O.

Wie funktioniert eine Duplex-Garage?

Garagen-TypenDuplexgaragen haben den Vorteil, dass zwei Autos auf dem Platz von einem geparkt werden können. Besonders in der Stadt oder auf kleineren Grundstücken, wo Parkplätze Mangelware sind, kann sich der Einbau einer solchen Doppelstockgarage lohnen. Dies geschieht mit Hilfe von steuerbaren Plattformen – vergleichbar mit Hebebühnen in einer Autowerkstatt.

Ein Fahrzeug parkt auf der oberen Etage, ein zweites kann darunter abgestellt werden. Der Fahrer bedient die Anlage über eine Steuereinheit mit einem Schlüssel.

Damit keine Schäden an den Autos entstehen, gibt es gewisse Sicherheitsmechanismen: So kann beispielsweise der Schlüssel erst dann abgezogen werden, sobald die Plattform komplett nach oben oder unten gefahren wurde.

 

Funktionsweise einer Duplex-Garage

Technische Daten

  • Material: Stahl oder Aluminium
  • Hebebühne mit Hydraulikantrieb
  • Hebeleistung der Plattformen: 2.000 – 3.200 kg
  • Fahrzeughöhe (Standard): 150 – 200 cm
  • Zeit zum Herauf- oder Herunterfahren der Plattform: 2 bis 3 Minuten

Preise und Kosten bei Duplex-Garagen

Die Preise für eine Duplex-Garage unterscheiden sich stark je nach Modell und Anbieter. Als Richtwert kann man von Anschaffungskosten zwischen 7.000 – 15.000 Euro ausgehen. Ein ebenerdiges System ist dabei die günstigste Variante. 

Teurer wird es natürlich, wenn Sie mehr als zwei Fahrzeuge unterbringen möchten. Die verschiedenen Modelle erklären wir Ihnen im nächsten Abschnitt.

  Tipp der Redaktion

Planen Sie bei Ihrer Kalkulation auch Folgekosten mit ein:

  • Regelmäßige Wartungsmaßnahmen
  • Eventuelle Reparaturen
  • Stromkosten

Duplex-Modelle

Grundsätzlich lassen sich drei Modelle von Duplex-Garagen unterscheiden: Nicht-versenkbare Plattformen, versenkbare Modelle sowie Unterflur-Systeme. Wir erläutern Ihnen die Unterschiede:

Modell 1: Nicht-versenkbare Plattformen

Bei dieser Variante – die auch als Stapelparker bezeichnet wird – steht das Garagengerüst auf ebener Erde. Das obere Fahrzeug wird auf einer Plattform stehend nach oben gefahren, das andere Auto kann dann darunter parken. Der Nachteil dieses Systems: Die obere Plattform kann nur abgesenkt werden, wenn der Platz darunter frei ist. Aus diesem Grund bietet sich der obere Stellplatz vor allem für Langzeitparker an, da der Wagen nicht jederzeit zugänglich ist.

Modell 2: Versenkbare Plattform

Bei diesem Modell kann die gesamte Plattform in die darunterliegende Grube abgesenkt werden. Der große Vorteil: Beide Fahrzeuge sind jederzeit zu erreichen. Die Hebebühne wird waagerecht nach oben und unten bewegt. Alternativ können Sie auch auf ein Kippsystem zurückgreifen, bei dem die obere Plattform nach vorn geneigt wird. Dies spart zusätzlich Platz in der Höhe. Die nötige Grubentiefe für zwei übereinander parkende Wagen beträgt je nach Variante zwischen 150 und 200 cm.

Duplex-Garage mit versenkbarer horizontaler Plattform

Duplex-Garage mit versenkbarer horizontaler Plattform

Modell 3: Unterflur-System

Beim dritten Modell wird die Duplex-Garage komplett in der Erde versenkt. Dieses sogenannte Unterflursystem ist die Luxusvariante unter den Garagen: der Preis liegt bei einem Vielfachen dessen, was Sie für eine reguläre Duplex-Garage ausgeben müssen. Der große Vorteil einer Versenkgarage ist, dass das Auto vollständig versteckt ist. Dies bietet einerseits einen hohen Schutz vor Diebstahl. Zudem ist es möglich, die Oberseite der Parkplattform je nach Wunsch mit Pflastersteinen oder Rasen zu gestalten und so der Umgebung anzupassen.

Erhalten Sie bis zu 3 Garagen-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Vorteile und Nachteile von Duplex-Garagen

Vorteile

  • Hohe Platzeffizienz
  • Anpassbar in der Höhe und Breite, damit auch größere Autos – wie SUVs – untergestellt werden können
  • Höherer Schutz vor Diebstahl als bei herkömmlichen Parkplatzlösungen

Nachteile

  • Je nach System hohe Anschaffungskosten
  • Regelmäßige Wartung und Reparaturen notwendig
  • Bei nicht sachgemäßer Bedienung der Anlage können die geparkten Fahrzeuge beschädigt werden

  Tipp der Redaktion

GlühbirneHauseigentümer und Vermieter können mit mehr Stellplätzen den Wert ihrer Immobilie erhöhen. Besonders in Ballungsräumen sind Parkplätze eine gute Investition.

Eine Duplex-Garage planen

Duplex-Garagen sind vielseitig nutzbar und lassen sich gut an Ihre Platzbedürfnisse anpassen. Falls Sie beispielsweise bereits eine Garage mit ausreichender Höhe besitzen, können Sie diese mit einer Duplex-Hebebühne nachrüsten. Dabei sollte jedoch eine Mindesthöhe von 150 cm je Etage gegeben sein.

Wenn Sie sich für ein Modell mit versenkbarer Plattform entscheiden, gehört das Ausheben einer befestigten Grube zu den wichtigsten Vorbereitungen. Professionelle Anbieter von Duplex-Garage erledigen dies für Sie und begleiten Sie von der Planung bis zur Installation Ihres neuen Stellplatzes. Auf Käuferportal finden Sie die passenden Anbieter: fordern Sie kostenlos und unverbindlich drei Angebote für Duplex-Garagen an!

Bildquellen:
© Käuferportal
© albund | Shutterstock
© concept w | Fotolia
© Donald Joski | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© KB3 | Fotolia
Garage cta halbrund
Angebote für Garagen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen