Aufzug

Unverzichtbar für den Gütertransport

Lastenaufzug

Lastenaufzüge eignen sich für schwere Ladungen in Industrie und Handel. Zu den wichtigsten Eigenschaften gehört die robuste Bauweise, die es ermöglicht, nahezu alle denkbaren Güter zu transportieren. Auch die zusätzliche Personenbeförderung ist bei einigen Lastenaufzügen möglich. Lesen Sie hier, welche Modelle und Möglichkeiten es für Ihre Anforderungen gibt.

Einsatzbereich von Lastenaufzügen

Lastenaufzüge transportieren größere Ladungen oder Maschinen vertikal. Typische Einsatzgebiete sind:

  • Industriegebäude
  • Lagerhäuser
  • Einkaufszentren
  • Verwaltungsgebäude
  • Krankenhäuser
  • Hotels

Auswahlkriterien für einen Lastenaufzug

  • Bestimmung der aufzunehmenden Güter und Fahrzeuge
  • Betriebsabläufe
  • Kabinengröße und Tragfähigkeit
  • Lage des Maschinenraums
  • Antriebsart und Geschwindigkeit
  • Türsystem

Was ist der Unterschied zu einem Personenaufzug?

Ein Lastenaufzug unterscheidet sich zum herkömmlichen Personenaufzug durch:

  • deutlich erhöhte Tragfähigkeit
  • deutlich höheres Kabinenvolumen
  • vergrößerte, beidseitige Zugangstüren
  • niedrigere Fördergeschwindigkeit

Wer kann einen Lastenaufzug benutzen?

Prinzipiell sind Lastenaufzüge nicht öffentlich zugänglich, werden also nicht von Privatpersonen genutzt. Laut Gesetz handelt es sich dabei um Aufzugsanlagen, die

  • Güter befördern
  • Personen befördern, die vom Anlagenbetreiber beschäftigt werden

Weitere Personen dürfen nur dann befördert werden, wenn der Lastenaufzug von einem Aufzugführer bedient wird oder Fahrkorbtüren vorhanden sind.

Lastenaufzug innen
Vergleich: Lastenaufzug mit geschlossenem Fahrkorb für innen und offener Lastenaufzug zum reinen Gütertransport für außen
 

Lastenaufzug außen

Wann braucht ein Lastenaufzug Fahrkorbtüren?

Alle Lastenaufzüge mit mehr als 1,25 m/s Betriebsgeschwindigkeit müssen mit Fahrkorbtüren versehen sein. Bis zu dieser Geschwindigkeit dürfen höchstens zwei Zugänge ohne Türen vorhanden sein. Diese Regel gilt nicht für reine Güteraufzüge, hier sind Fahrkorbabschlüsse nicht erforderlich.

  Nutzung klären!

Überlegen Sie sich, ob der Lastenaufzug ausschließlich für Waren genutzt werden soll oder ob auch Personen mitfahren. Wegen höherer Sicherheitsbestimmungen für die Beförderungen von Personen gibt es einen deutlichen Preisunterschied: Reine Güter- oder Warenaufzüge sind günstiger.

Problematik von Altanlagen ohne Fahrkorbabschlusstür

Die Unfallgefahr bei Lastenaufzügen ohne Fahrkorbabschluss ist enorm, das haben teilweise schwere und tödliche Unfälle in der Vergangenheit gezeigt. Das Risiko besteht darin, dass Personen beim Transport von großen Gegenständen versehentlich zwischen dem Transportgut und der Schachtwand eingequetscht werden.

Das Gesetz hat reagiert und nach einer Gefährdungsbeurteilung sind unterschiedliche Maßnahmen zu treffen:

  • Stilllegung der Anlage
  • Umrüstung des Lastenaufzugs zum reinen Güteraufzug
  • Nachrüstung mit Fahrkorbabschlüssen oder Lichtvorhang
  • Einschränkung des besonders eingewiesenen Nutzerkreises
  • Kennzeichnung des Aufenthaltsbereichs für Personen bzw. Warnschraffur des Gefahrenbereichs
  • Besondere Unterweisung der Aufzugführer

Erhalten Sie bis zu 3 Aufzug-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Hersteller und Modell-Beispiele

Lastenaufzug Kone TranSys

Dieser Lastenaufzug der Firma Kone ist konzipiert als Bettenaufzug sowie als Serviceaufzug für den Transport von Personen und Gütern. Einsatzbereiche sind vor allem Industrie, Handel, Verkehr und Krankenhäuser.

Produkt Kone TranSys
Antrieb Maschinenraumloser Seilaufzug
Geschwindigkeit Bis 1,0 m/s
Förderhöhe Max. 23 m
Nennlast Bis 4.000 kg
Personen Bis 53
Gruppe Bis 2 Aufzüge
Zugang keine Angabe

Lastenaufzug Schindler 2600

Der Lastenaufzug der Firma Schindler ist für extra hohe Tragkraft ausgerichtet. Einsatzgebiete können Lagerhäuser, Industriebetriebe oder Einkaufszentren sein.

Produkt Schindler 2600
Antrieb Seil oder Hydraulik möglich
Geschwindigkeit 0,15–1,6 m/s
Förderhöhe Max. 65 m, max. 21 Haltestellen
Nennlast 1.000–6.300 kg
Personen 13–84
Gruppe Bis 4 Aufzüge
Zugang Ein- oder zweiseitig

Baumann Lastenaufzug

Die Firma Baumann fertigt individuelle Großraumaufzüge für verschiedene Einsatzorte, wie Krankenhäuser, Industrieanlagen und andere öffentliche Gebäude.

Produkt Lastenaufzug von Baumann
Antrieb Seil- oder Hydraulik
Geschwindigkeit 0,25–1,6 m/s
Förderhöhe Max. 30 m
Nennlast 600–6.300 kg
Personen 8–84
Personen keine Angabe
Zugang Ein- oder zweiseitig, auch übereck

Weitere Hersteller von Lastenaufzügen sind zum Beispiel:

Preise

Da Lastenaufzüge meist Sonderanfertigungen sind, lassen sich die Preise schlecht verallgemeinern. Die meisten Firmen erstellen individuelle Angebote, in denen vor allem die Förderhöhe und die gewünschte Tragkraft ausschlaggebend für den Preis ist. Zusätzlich zu den reinen Baukosten müssen auch laufende Kosten im Betrieb kalkuliert werden. Wenn Sie sich für den Kauf von Lastenaufzügen interessieren, vermittelt Ihnen Käuferportal passende Anbieter aus Ihrer Region. Füllen Sie jetzt unseren Fragebogen aus und wir schlagen Ihnen kostenlos und unverbindlich bis zu drei Aufzugsfirmen vor.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Patrick G. Stoesser
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© Liftex | Treppenlift.it
© Marcus Lindstrom | iStock
© photo 5000 | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Aufzug cta deutschlandkarte halbrund
Angebote für Personenaufzüge
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen