Rollladen Preise

Die Preise für Rollläden sind von deren Eigenschaften und den vielfältigen zusätzlichen Ausstattungen abhängig. So schwankt der Gesamtpreis unter Umständen um mehrere Hundert Euro. Bei uns erfahren Sie, wie stark sich welche Faktoren auf die Rollladen-Preise auswirken. Anhand von Preisbeispielen erhalten Sie konkrete Vorstellungen über die Höhe der Kosten.

Faktoren für die Preisbestimmung

Zahlreiche Rollladen-Firmen bieten ihren Kunden eine Konfigurationssoftware an, in der die passenden Rollläden mit individuellen Zusatzkomponenten zusammengestellt werden können. Häufig erfolgt die Preisanfrage erst nach der Rollladengestaltung, weshalb die Preise für die einzelnen Bestandteile oft nicht sofort nachvollziehbar sind. Insbesondere von den folgenden Faktoren sind die Gesamtkosten eines Rollladens abhängig:

Bauart und Material

Ein Rollladenkasten, der auf dem Mauerwerk außen angebracht wird (Vorsatzrollladen), ist günstiger als ein Aufsatzrollladen, bei dem die Montage innerhalb der Laibung direkt über dem Fenster erfolgt. Die Installation von Aufsatzrollläden findet in der Regel bei einem Gebäudeneubau oder in Verbindung mit einem Austausch der Fenster statt. Bei Vorsatzrollläden spielt zudem die Kastenform eine Rolle: Eine eckige Bauweise ist die Standardvariante, während abgerundete oder geschwungene Rollladenkästen meist etwas teurer sind. Analog zu Fensterpreisen gilt auch bei Rollläden eine Materialabhängigkeit: Kunststoff ist das günstigste Material, während für Rollläden aus Aluminium oder Holz die höchsten Preise anfallen.

Anzahl

Selbstverständlich sind zwei Rollläden immer teurer als einer. Jedoch wird die Gewährung eines Mengenrabatts wahrscheinlicher, wenn Sie mehrere Rollläden kaufen. Gleichzeitig sinken die Einbaukosten pro Stück mit zunehmender Menge. Es lohnt sich also, frühzeitig über die Anzahl der benötigten Rollläden nachzudenken, denn wer nach und nach immer wieder einen Rollladen kauft, zahlt am Ende wesentlich mehr.

  Wie Sie noch sparen können, erfahren Sie hier: günstige Rollläden.

Fenstermaße

Ein entscheidendes Kriterium für den Rollladen-Preis ist die Breite des Fensters. Es gibt passende Rollläden sowohl für schmale Fenster von 80 cm Breite als auch für ausladende, mehrere Meter breite Fensterreihen. Bei breiteren Fenstern lassen sich die Rollläden in einem gemeinsamen Kasten unterbringen, während die Steuerung je nach Anforderung separat erfolgen kann. Mit zunehmender Breite steigt auch der Preis für den Rollladen. Die Bestimmung der Länge des Rollladenpanzers ist abhängig von der Fensterhöhe.

Blank

Erhalten Sie bis zu 3 Rollläden-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Farbe

Rollladenkasten und Lamellen des Panzers sind im Grundpreis mit einer Standardfarbe versehen. Gegen einen Aufpreis von 5–10 Prozent sind weitere Standardfarben möglich. Für Spezialfarben, beispielsweise zur Verstärkung der Aluminium-Optik, kann ein Mehrpreis von bis zu 500 Euro entstehen. Den Rollladen selbst zu streichen, ist zwar prinzipiell möglich, aber mit enorm viel Aufwand verbunden: Alle Lamellen müssen einzeln in mehreren dünnen Schichten gestrichen werden, nachdem sie abgeschliffen und grundiert wurden.

Antrieb

Sofern die Ausmaße des Rollladens dies zulassen, ist als Standardantrieb ein manuell zu betreibendes Gurtwicklersystem verbaut. Ab einer bestimmten Größe oder auf Kundenwunsch stehen weitere Systeme zur Verfügung: Für einen manuellen Kurbelwickler fallen rund 50 Euro Mehrkosten an, ein Motorantrieb ist mit einem Aufpreis zwischen 70 und 120 Euro verbunden. Ein motorbetriebener Rollladen wird über eine oder mehrere Fernbedienungen gesteuert. Abhängig von der Anzahl der benötigten Fernbedienungen und der verfügbaren Kanalanzahl können weitere Kosten von 70 Euro oder mehr entstehen.

Zusatzausstattung

Zur weiteren Ausstattung, die der Steigerung des Komforts oder der Sicherheit dient, gehören unter anderem:

  • Steuerungsmöglichkeit über das Smartphone
  • Öffnungs- und Schließautomatik bei Regen und Sonne
  • Zeitschaltuhr (optional mit Sonnensensor)
  • integrierter Insektenschutz
  • mit Hartschaum ausgekleideter Rollladenpanzer

Für Erweiterungen, die einer Steigerung der Sicherheit dienen, fallen die Preise besonders hoch aus. Ein Sicherheitsrollladen mit der Widerstandsklasse RC3 in den Maßen 90 x 90 cm kostet etwa 500 Euro.

An zusätzliche Kosten denken

Die häufig erhobenen Lieferkosten steigern den Rollladen-Preis zusätzlich und auch die Montage führt je nach Größe der Rollladen zu weiteren Ausgaben in Höhe von 50 bis 100 Euro pro Einheit. Hinzu kommt, dass manche Firmen einen Montageservice nur in der näheren Umgebung zu ihrem Standort anbieten. Wartung und eventuelle Reparaturen sind weitere Aspekte, die Kosten verursachen können, dies jedoch für gewöhnlich in unerheblicher Höhe.

Preisbeispiele für Rollläden

Rollläden mit einer Breite von drei Metern und einer Höhe von vier Metern sind problemlos realisierbar. Kommen zu einem besonders großen Rollladen mehrere Zusatzausstattungen hinzu, ist mit einem Preis von 1.500 bis 2.000 Euro zu rechnen. Anhand der nachfolgenden Preistabelle können Sie sich orientieren, wie teuer Rollläden aus Aluminium in verschiedenen Größen ungefähr sind.

Rollladenart Breite Höhe Preis*
Vorbaurollladen 1,2 m 1,6 m 150 €
Vorbaurollladen 3,0 m 1,8 m 430 €
Vorbaurollladen 1,2 m 1,6 m 180 €
Vorbaurollladen 3,0 m 1,8 m 570 €
Unterputzrollladen 1,2 m 1,6 m 180 €
Unterputzrollladen 3,0 m 1,8 m 570 €
*Die Preise sind als gerundete Mindestwerte zu verstehen.

Weitere wesentliche Kostenfaktoren sind der gewählte Rollladenhersteller sowie der Anbieter der Produkte. Für einen Rollladen kann der Preisunterschied zwischen verschiedenen Anbietern bei gleicher Ausstattung gut 30 Prozent betragen. Nutzen Sie deshalb den kostenlosen Service von Käuferportal und fordern Sie unverbindliche Angebote mehrerer Rollladen-Anbieter an. Somit profitieren Sie vom Preisvergleich und können sichergehen, dass Sie sich für ein geprüftes und kompetentes Fachunternehmen entscheiden.

Bildquellen:
© Käuferportal
© dipego | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Angebote für Rollläden
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen