Kueche

Kochen, Wohnen, Feiern, Leben

Wohnküche

Gemütliche Stunden mit Freunden und Familie: Eine Wohnküche war früher schon der zentrale Lebensraum und ist auch in modernen Küchenkonzepten wieder weit verbreitet. So lassen sich funktionale Küchenzone und bequemes Wohn-Ess-Zimmer perfekt miteinander verbinden. Alles Wichtige zu Grundrissen, Gestaltungsmöglichkeiten und Kosten von Wohnküchen lesen Sie hier auf Käuferportal.

Die Küche als Wohnmittelpunkt

Eine offene Wohnküche als geselliger Treffpunkt zum gemeinsamen Kochen und Essen wird immer beliebter. In einer großen, wohnlichen Küche lassen sich Kochkunst und Gastlichkeit wunderbar miteinander kombinieren. Ob als Versammlungsort für die Familie oder als Mittelpunkt von Feiern – die Küche von heute ist mehr als nur ein funktionaler Raum zum Kochen. Die Bereiche zum Kochen und Wohnen sind dabei entweder räumlich oder durch Gestaltungselemente voneinander abgegrenzt.

Die großzügige, offene Bauweise der Wohnküche und ihr wohnliches Ambiente haben zwar oft ihren Preis, die angenehme Wohnatmosphäre gleicht die höheren Kosten aber wieder aus. In der Offenheit kann aber auch ein Nachteil liegen: Privatsphäre gibt es in einer Wohnküche nicht.

Weitere Vor- und Nachteile eine Wohnküche haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst:

 

Vorteile

  • Verbindung von Küchenarbeit und Wohnen
  • Ort für Kommunikation und Geselligkeit
  • gemütliche Wohnatmosphäre
  • viel Licht
  • geräumige Küche mit viel Platz

Nachteile

  • keine Privatsphäre
  • höhere Anforderungen an Küchengeräte (geringe Lautstärke, leistungsstarke Abzugshaube)
  • erhöhter Anschaffungspreis
  • nicht in jeder Räumlichkeit zu realisieren, eventuell sind Umbaumaßnahmen notwendig

Gestaltung der Wohnküche

Bei der Gestaltung einer Wohnküche ist es wichtig, die Bereiche „Wohnen“ und „Küche“ miteinander zu verbinden, gleichzeitig aber auch ein Stück weit voneinander abzugrenzen, um ihren individuellen Charakter zu bewahren.

Früher wurden Wohnküchen oft als abgeschlossener Raum konzipiert. Heute sind offene Wohnküchen ohne Trennwände die beliebtere Variante. In großflächigen Räumen gehen Koch- und Wohnbereich fließend ineinander über, die Arbeitsbereiche der Wohnküche sind nur noch optisch, beispielsweise durch eine Theke, vom Essbereich getrennt.

  Die offene Bauweise erfordert allerdings einige Maßnahmen, um das wohnliche
Ambiente nicht durch starken Essensgeruch oder laute Küchengeräte zu beeinträchtigen.

1. Grundriss und Raumaufteilung

Je nach Geschmack und räumlichen Begebenheiten können unterschiedliche Grundrisslösungen für Wohnküchen gewählt werden. Neben ein- und zweizeiligen Varianten sind Wohnküchen häufig auch L-, U- und G-förmig angeordnet. Wie bei allen Küchen ist es auch bei der Wohnküche wichtig, die einzelnen Arbeitsabläufe beim Kochen sinnvoll in die Planung miteinzubeziehen, um eine ungünstige Anordnung der Geräte oder lange Wege zu verhindern.

Kleine Wohnküche in L-Form

große Wohnküche in G-Form

Wohnküche mit Kochinsel

  • kleine Wohnküche in L-Form
  • zum Esstisch hin offen, nur geringe Abgrenzung zwischen Koch- und Wohnbereich
  • großflächige Wohnküche in G-Form
  • zum Wohnraum hin offener Küchentresen, optische Abgrenzung durch Bodenbelag
  • Küchenzeile mit vorgelagerter Kücheninsel
  • Kücheninsel als Raumtrenner zwischen Koch- und Wohnbereich
  • Besonders beliebt bei Wohnküchen: Eine freistehende Kücheninsel, die von beiden Seiten genutzt werden kann und den Küchenbereich optisch vom Wohnbereich abgrenzt. Hier können beispielsweise ein Herd oder eine Spüle untergebracht sein.
  • Neben einer Kochinsel sind reine Arbeitsblöcke eine sinnvolle Alternative. Diese freistehenden Küchenblöcke enthalten keine Geräte, schaffen aber zusätzliche Arbeitsfläche und Stauraum. Da so keine aufwendige Installation von Anschlüssen notwendig ist, sind sie weniger aufwändig und sehr viel günstiger zu realisieren.
  • Fehlt dafür jedoch der Platz kann auch ein Küchentresen für einen optischen Abschluss der Küche sorgen. Erweitert um ein paar Hocker dient der Tresen als Ergänzung zum Esstisch oder für den Empfang von Gästen zum Aperitif.

  Tipp

Bei wenig Platz ist eine Wohnküche nicht zu empfehlen. Ein Zusammenlegen einzelner Wohnbereiche zu einer großen, offenen Wohnküche kann teuer werden. Die Neuverlegung von Wasser-, Strom- und Gasanschlüssen ist mit einer umfassenden und kostspieligen Modernisierung verbunden.

Erhalten Sie bis zu 3 Küchen-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen
weiße Landhausküche klassisch
moderne Küche weiß
weiße Inselküche Hochglanz
Landhausküche modern

2. Küchengeräte und Ausstattung

Im angrenzenden Wohnbereich ist man unweigerlich den Gerüchen und Geräuschen aus der Wohnküche ausgesetzt. Damit die Wohnatmosphäre dadurch nicht zu sehr beeinträchtigt wird, sollten entsprechende Maßnahmen in Bezug auf die Küchengeräte getroffen werden. Besonders leise und effektive Küchengeräte sind meist etwas teurer in der Anschaffung, zahlen sich aber aus.

geräuscharmer Kühlschrank und Geschirrspüler

In Wohnküchen empfiehlt sich der Gebrauch besonders geräuscharmer Küchengeräte, damit Sie vom anspringenden Kompressor des Kühlschranks oder dem Nachpumpen von Wasser im Geschirrspüler möglichst wenig mitbekommen.

geräuscharme Dunstabzugshaube

Damit Gerüche aus der Küche möglichst effektiv neutralisiert werden, bedarf es einer großen und leistungsstarken Dunstabzugshaube. Die Abluftleistung sollte mindestens bei 900 m3/h liegen.

  Trotz verstärkter Leistung ist auch eine möglichst geringe Lautstärke gefordert.

3. Verbindung zum Wohnraum

Damit sich neben dem Küchenbereich auch ein wohnliches Raumklima verbreitet, sollten Sie Farben, Formen und Materialien aufeinander abstimmen. Der Küchenbereich soll sich als funktionale Erweiterung in den Wohnraum integrieren. Ebenso kann eine unordentliche Küche schnell unruhig wirken und das Wohnklima stören. Besondere Ordnungssysteme wie Apothekerschränke oder Schubläden können zusätzlichen Stauraum schaffen.

ComputermausErhalten Sie hier weitere Infos zur Kücheneinrichtung & -gestaltung.

Was kostet eine Wohnküche?

Wohnküchen brauchen mehr Platz als einfache Küchen und sind heutzutage meist offen und ohne räumliche Trennung gestaltet. Allein deshalb muss für eine Wohnküche schon etwas mehr Budget eingeplant werden. Hinzu kommen Kosten für die Ausstattung mit besonders leisen Küchengeräten und die passende Einrichtung für ein stimmiges Raumkonzept, dass Wohn- und Kochbereich optimal miteinander verbindet.

Je nach Größe, Form, Material und Ausstattung variieren die Preise für Wohnküchen stark. In der Regel müssen Sie mit mehreren tausend Euro rechnen. Sind Wanddurchbrüche oder andere Umbaumaßnahmen notwendig, wird die Wohnküche schnell noch teurer. 

ComputermausWeitere Informationen zu Preisen und Kosten von Küchen finden Sie hier.

Den richtigen Anbieter finden

Über Käuferportal erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Angebote von drei geprüften Küchen-Anbietern aus Ihrer Region, die Sie miteinander vergleichen können. So sparen Sie Zeit bei der Suche nach dem richtigen Anbieter für Ihre Wohnküche und können sich schnell und unkompliziert für das Angebot mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis entscheiden. Testen Sie uns: Stellen Sie hier Ihre Anfrage und finden Sie Ihre Wunschküche mit Käuferportal.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Ballerina Küchen
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© photobank.ch | Shutterstock
© ratiomat
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
© Warendorf
Cta deutschlandkarte kuechen halbrund
Angebote für Küchen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen