Kueche

Die Basis für jede Traumküche

Küchen Modelle und Systeme

Bevor Sie mit der Küchenplanung richtig loslegen können, müssen Sie zuerst die das Küchensystem aussuchen – und dazu passend Ihr Wunsch-Küchenmodell. Damit Sie im Angebots-Dschungel nicht den Überblick verlieren, haben wir die wichtigsten Systeme und Modelle hier übersichtlich für Sie zusammengefasst. So finden Sie mit Käuferportal schnell und sicher Ihre neue Wunschküche!

Küchensysteme

Bevor die Entscheidung für ein bestimmtes Küchenmodell fällt, müssen Sie sich zuerst für ein System entscheiden. Unter den zahlreichen Systemen gibt es vier Konfigurationen: Modulküchen, Inselküchen, Einbauküchen oder Küchenzeilen. Je nach Bedarf und Größe der Küche bieten die verschiedenen Systeme Vor- und Nachteile.

Modulküche:

Modulsysteme sind besonders flexibel und passen sich jeder Küchenform an. Die einzelnen Elemente lassen sich im Falle eines Umzugs einfach und schnell in der neuen Küche anordnen. Die Modulelemente haben keine gemeinsame Arbeitsfläche und können auch frei im Küchenraum stehen.

   Weitere Informationen zu Modulküchen finden Sie hier.

Einbauküche:

Eine Einbauküche besteht im Gegensatz zu einer Modulküche aus einer durchgehenden Küchenfront, in die die verschiedenen Elemente und Einbaugeräte integriert sind. Verbunden sind die verschiedenen Teile zumeist mit einer durchgehend aufliegenden Arbeitsplatte. Das System Einbauküche spart Platz, weil der Einbau selbst genau auf die Raummaße abgestimmt werden kann.

Tipp: Beachten Sie bei der Planung unbedingt die wegsparende Platzierung der Arbeitsbereiche Kühlen – Spülen – Kochen!

  Weitere Informationen zu Einbauküchen finden Sie hier.

Inselküche:

Inselküchen eignen sich vor allem für große Küchenräume und verfügen über eine freistehende Arbeits- oder Kochfläche. Auch Küchen mit einer separaten Kochinsel werden als Einbauküchen geplant und genau an die Raumgröße angepasst.

Achtung! Für eine Inselküche braucht es eine Mindestraumgröße von 15 m2, damit der freistehende Block umgesetzt werden kann.

Küchenzeile

Die Küchenzeile ist die schlichteste und zugleich preisgünstigste Variante und bietet sich vor allem für Räume mit nur einer Stellwand an. Das System ist in ein- oder zweizeiliger Form erhältlich. Auch als L-förmige oder über Eck verlaufende Küche findet sich dieses System häufig. Idealerweise sollte die Küchenzeile mindestens 3 m lang sein, um alle notwendigen Arbeitsgeräte unterzubringen. Bei einer Küchenzeile sollte außerdem genügend Stauraum in Hochschränken eingeplant werden. Küchenzeilen werden in der Regel genau auf die Raummaße angepasst.

  Weitere Informationen zu Küchenzeilen finden Sie hier.

Erhalten Sie bis zu 3 Küchen-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Küchensysteme als Grundlage für Einbauküchen

Bei den meisten Herstellern bezeichnet ein Küchensystem auch die Grundlage für verschiedene Einbauküchen-Modelle. So können die einzelnen Grundelemente des Küchensystems bei den meisten Herstellern mit verschiedenen Fronten und Schrankvariationen genau auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Aus der Zusammenstellung ergibt sich das konkrete Küchenmodell.

In der Regel besteht ein System aus folgenden Auswahl-Komponenten:

 

Regal Modelle Skizze

Fronten-Größen & -Arten Skizze

Regal Inneneinrichtung Skizze

  • Es stehen unterschiedliche Wand-, Hoch, Eck- und Unterschränke zur Verfügung, die individuell miteinander kombiniert werden können.
  • Auch bei den Fronten, Küchenarbeitsplatten oder Griffvariationen stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl. Das Äußere der Küche kann wahlweise matt, hochglänzend oder zum Beispiel in rustikaler Holzoptik gestaltet werden.
  • Die Inneneinrichtung ist eine weitere Komponente des Systems auf dem Weg zu einem passenden Küchenmodell. Hier können Kaufinteressenten die ausgewählten Schränke mit den passenden Schubladen oder Einbauelementen ausstatten.

Küchenmodelle – für jeden Geschmack das Richtige

Nach der Auswahl des passenden Küchensystems müssen sich Kaufinteressenten die Frage nach dem gewünschten Modell und Stil stellen. Hier ist sie Auswahl recht unübersichtlich und daher nicht ganz einfach.

  Verschiedene Hersteller bieten eine große Fülle an verschiedenen Modellen und Varianten an. Daher ist es ratsam, sich zuerst grob am gewünschten Küchenstil zu orientieren. Unter den verschiedenen Stilrichtungen ist für jeden das passende Modell dabei.

Die üblichsten Küchenstile:

 

Die passende Beratung fürs richtige Modell

Kaufinteressenten sollten bei der Wahl ihres zukünftigen Küchenmodells auf eine maßgeschneiderte und fachgerechte Beratung achten. Nur so kann die langfristige Zufriedenheit mit dem ausgewählten Modell garantiert werden. Trendkäufe sollten Sie daher unbedingt vermeiden. Ein Fachunternehmen kann Ihnen innerhalb der ausgewählten Stilrichtung passende Modelle zeigen. Für die genaue Planung des passenden Küchenmodells benötigt der Fachbetrieb in der Regel folgende Angaben:

Küchenberatung – Diese Informationen brauchen Sie:
  • optische Vorstellungen
  • Stilrichtung
  • gewünschte Möbel- und Geräteausstattung
  • Nutzungswünsche
  • Anzahl der im Haushalt lebenden Personen
  • Grundriss des Küchenraums
  • genaue Maßangaben
  • Position von Fenstern, Türen, Heizung, Steckdosen und Wasseranschlüssen

 

  Tipp:
Idealerweise fertigen Sie eine möglichst detailgenaue Skizze des Küchenraumes an und bringen diese zur Beratung mit. Anhand dieser Angaben erstellen Küchenprofis ein passgenaues Angebot für ein optisch und räumlich stimmiges Küchenmodell.

Das richtige Küchenmodell: Keine Lösung von der Stange!

Die Auswahl des passenden Küchensystems und des passenden Modells ist ein individueller Prozess. Küchenmodelle „von der Stange“ werden kaum angeboten. Die meisten Hersteller gehen auf die konkreten Bedürfnisse und Anforderungen von Kaufinteressenten ein. Zuerst wird ein Küchensystem ausgewählt, das dann mithilfe der zur Auswahl stehenden Komponenten zum fertigen Küchenmodell umgesetzt wird.

Bei der Planung ist es ratsam, von Beginn an einen Fachbetrieb mit einzubeziehen. Bei der Auswahl des richtigen Anbieters vor Ort hilft Ihnen Käuferportal. Stellen Sie einfach hier eine formlose Anfrage und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich drei Angebote an.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Ballerina Küchen
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Angebote für Küchen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen