Kueche

Die Küche stimmungsvoll einrichten

Küchenmöbel

Ansprechende Küchenmöbel machen Ihre Küche zum gemütlichen Mittelpunkt des Hauses. Passend ausgewählt bestimmen Schränke, Stühle, Büffets & Co. das Ambiente Ihrer Küche und vervollständigen Ihr Zuhause. Funktionalität, Design, Materialien und Kosten: Worauf Sie dabei achten sollten und welche Designs und Trends von Küchenmöbeln es gibt, lesen Sie hier auf Käuferportal.

Küchenmöbel – Fronten und Arbeitsplatte

Unter Küchenmöbeln sind sowohl die Küchenfronten und Arbeitsplatten als auch die frei beweglichen und kombinierbaren Elemente der Kücheneinrichtung, wie Tische oder Stühle gemeint. Küchenfliesen, Gardinen und Dekorationsgegenstände runden die Küchengestaltung ab.

  • Die Küchenfronten sollten aus einem widerstandsfähigen und gleichzeitig dekorativen Oberflächenmaterial gefertigt sein.
  • Achten Sie auch auf die Robustheit der Küchenarbeitsplatte: Sie wird im tagtäglichen Küchengebrauch stark beansprucht.

Die Küchenformen

Für die Raumwirkung der fest installierten Küchenelemente sind die Küchenform sowie die genaue Anordnung von Schränken und Geräten wichtig. Die Anordnung richtet sich nach Ihren Wünschen und den baulichen Bedingungen des Raumes. Küchen stehen Ihnen zum Beispiel in L-Form, G-Form, als Küchenzeile, mit Kücheninsel oder als Sonderform zur Verfügung.

Die Küche ergonomisch planen

Beziehen Sie Ihre Laufwege mit in die Planung ein: Kühlschrank, Herd und Backofen sollten beispielsweise nah beieinander liegen.

Ergonomische Küchenaufteilungen
Ergonomische Küchenaufteilungen [Quelle: Wohnen-magazin.de]

  Achten Sie außerdem auf die Höhe der Arbeitsplatte: Diese kann an viele Körpergrößen angepasst werden, sodass bei der Küchenarbeit keine rückenbelastende Haltung eingenommen werden muss.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Frei kombinierbare Küchenmöbel

Der Charme einer Küche lebt vom Zusammenspiel der unterschiedlichen Einrichtungselemente. Zu der frei kombinierbaren Kücheneinrichtung zählen besonders der Küchentisch, die Küchenstühle und zusätzlicher Stauraum wie Schränke, Regale und Sideboards.

Der Küchentisch

Küchentisch Modell

  • rund, oval oder eckig
  • verschiedene Farben und Größen
  • verschiede Materialien, z. B. Kunststoff, Holz oder Schichtstoff
  • ausziehbar oder einklappbar
  • kann frei in der Raummitte oder an einer Wand platziert werden

Der Küchentisch ist der zentrale Ort der Küche. Er bietet viele Verwendungsmöglichkeiten. Hier wird gemeinsam gegessen und gespielt. Ausziehbare Tische sind bei Feierlichkeiten mit vielen Besuchern besonders praktisch. Der Tisch bietet auch Fläche für Dekorationsartikel und Blumenarrangements.

Erhalten Sie bis zu 3 Küchen-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Die Küchenstühle

Küchenstuhl Modell

  • verschiedene Modelle, Farben und Formen
  • verschiedene Materialien, z. B. Holz oder Kunststoff
  • mit oder ohne Polsterung
  • verschiedene Sitzhöhen
  • für Anrichten und Tresen, auch als Barhocker

Sitzgelegenheiten sollten bequem, stabil und dekorativ sein. Achten Sie bei den Stuhlbezügen auf eine praktische Handhabung: Der Bezug sollte abwischbar oder abnehmbar sein, sodass er bei Bedarf gereinigt werden kann.

Küchenregale, Schränke und Sideboards

Küchenregal, -schrank, -sideboard Modell

  • verschiedene Designs, Größen und Formen
  • verschiedene Materialien, z. B. Massivholz oder Kunststoff
  • diverse Innenaufteilungen und Schubladen
  • bieten nützlichen Stauraum und Ablagefläche
  • dekorative Hingucker

Bei Schränken und Regalen darf experimentiert werden: Anders als die fest installierten Küchenelemente sind diese Möbel frei kombinierbar. Auch aktuelle Trends lassen sich so leicht in die bestehende Küche einbringen – Schränke, Regale und Sideboards runden das Ensemble an Küchenmöbeln ab.

  Tipp

Wagen Sie den Stilbruch: Ein alter, restaurierter Küchenschrank kann einen stimmungsvollen Kontrast zu einer modernen Hochglanzküche bilden. Kombinieren Sie auch moderne Elemente zu einer Landhausküche.

Preise von Küchenmöbeln

Es lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen über den Preis von Küchenmöbeln treffen. Zwischen günstigen Baumarktmöbeln, Möbeln zum selber aufbauen oder Designermöbeln liegen große Preisunterschiede.

Folgende Faktoren sind unter anderem ausschlaggebend für den Preis von Küchenmöbeln:

  • Anzahl der Elemente
  • Wahl des Materials
  • Design
  • Verarbeitung
  • Wahl des Herstellers

Küchenmöbel gebraucht kaufen

Küchenmöbel gebraucht zu kaufen ist eine ökologisch sinnvolle und preiswerte Alternative. Dabei erhalten Sie zum Teil sehr gute Qualität zu einem niedrigen Preis, z. B. wenn es sich um alte Massivholzmöbel handelt. Eine große Auswahl an gebrauchten Küchenmöbeln finden Sie zum Beispiel hier:

  • auf (Vintage-) Flohmärkten
  • bei Gebrauchtwaren-Plattformen im Internet (z. B. eBay)
  • bei Tauschbörsen (z. B. dietauschbörse.de)

  Beim Kauf sollten Sie auf Stabilität und den Zustand des Grundmaterials achten. Kleine Schrammen können leicht ausgebessert werden. Lassen Sie Ihrer Fantasie bei der Restaurierung freien Lauf, so kann ein echtes Unikat entstehen.

Den richtigen Anbieter finden

Sie wollen Ihre Küche neu einrichten und sind noch auf der Suche nach neuen Küchenmöbeln? Dann nutzen Sie den exklusiven Service von Käuferportal und profitieren Sie vom Preisvergleich passender Anbieter. Fordern Sie jetzt drei kostenlose und unverbindliche Angebote von Käuferportal an. Wir vermitteln Ihnen nur geprüfte und bewertete Hersteller aus Ihrer Nähe. Stellen Sie hier Ihre Anfrage.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Ballerina Küchen
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© HK Raum
© ratiomat
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Cta deutschlandkarte kuechen halbrund
Angebote für Küchen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen