Kueche

Hochwertiges Steingut auf Wand und Boden

Küchenfliesen

Für die Küche sind Fliesen die optimale Wand- und Bodenbekleidung: Robust und leicht zu pflegen, vereinen Sie Funktionalität und Design. Geschickt verlegt lassen sie außerdem jeden Raum größer, ruhiger oder auch spannender wirken – ganz nach Ihren individuellen Vorstellungen. Informieren Sie sich auf Käuferportal über Materialien, Muster, Maße und Anbieter von Fliesen.

Fliesen in der Küche eignen sich sowohl für den Boden als auch für die Wände. Ihre Oberfläche ist pflegeleicht und praktisch: Schmutz und Flecken, die durch die Zubereitung der Mahlzeiten oder beim Essen entstehen, lassen sich einfach abwischen. Daneben bieten Hersteller und Fachhändler Küchenfliesen in vielen verschieden Farben und Materialien sowie mit den unterschiedlichsten Mustern an. Fliesen sind mehr als nur praktisch, sie verwandeln Ihre Küche in ein Unikat.

Welche Qualitätsmerkmale sollten Küchenfliesen haben?

Neben ihren optischen Eigenschaften werden an Fliesen qualitative Mindestanforderungen gestellt. Diese sind genormt, damit gewährleistet wird, dass das Material hält, was es verspricht: Auf Oberflächenbeschaffenheit, physikalische Eigenschaften und chemische Beständigkeit sollten Sie beim Kauf achten. Was bedeutet das im Einzelnen?

Qualitätsmerkmale für Küchenfliesen

Lupe Icon

Oberflächenbeschaffenheit:

Überprüfen Sie die Fliesen auf eine fehlerfreie, ebene Oberfläche und gerade Seiten.
Wasseraufnahme Oberfläche Icon

Physikalische Anforderungen:

Küchenfliesen sollten sich durch geringe Wasseraufnahme auszeichnen, durch Abriebbeständigkeit, Biegezugfestigkeit und Ritzhärte nach Mohs.

Chemie-Glas Icon

Chemische Anforderungen:

Fliesen sollten beständig gegen Haushaltschemikalien und Flecken sein.
Steingut- und glasierte Steinzeugfliesen können mit handelsüblichen Haushaltsreinigern behandelt werden. Sie eignen sich daher perfekt für Küchen.

Polierter Marmor oder andere Karbonatgesteine reagieren jedoch empfindlich auf Haushaltsreiniger. Eine Imprägnierung oder Versiegelung zur Vorbeugung wäre ratsam.

Rutsch- und Trittsicherheit

Die DIN 51130 beschreibt den Grad der Rutsch- und Trittsicherheit von Fliesen. Die Skala reicht von Bewertungsgruppe R9 (geringste Anforderung) bis R13 (höchste Anforderungen). Für private Küchen reicht die Zugehörigkeit zur untersten Gruppe.

Abriebgruppen

Küchenfliesen sind in der Regel glasiert. Die Glasierung ist allerdings nicht bei allen Fliesen von gleicher Intensität. Die Intensität der Glasierung gibt über die Abriebfestigkeit der Fliese Auskunft. Vier Abriebklassen, d. h. Glasierungsstufen, kategorisieren Fliesen nach Strapazierfähigkeit und verweisen so auf den empfohlenen Verwendungsbereich. Für die Küche eignen sich Fliesen mit der Abriebklasse 3.

Gruppe Belastungsgrad Einsatzbereich Symbol
1 leichte Beanspruchung, ohne kratzende Verschmutzung, Barfuß- oder Sockfußbereich Bad, Schlafzimmer, als Wandverkleidung Barfuss
2 mittlere Beanspruchung, mit geringer kratzender Verschmutzung Wohnbereich Hausschuhe
3 mittelstarke Beanspruchung mit häufiger geringer kratzender Verschmutzung nach Abstreifen der Sohlen Küche, Flur Schuhe
4 hohe Beanspruchung mit größerer Belastung uneingeschränkt im Wohnbereich, Terrasse, Balkon Wanderschuhe

Die Vorteile von Küchenfliesen

Fliesen sind die ideale Verkleidung für den Boden- und Wandbereich Ihrer Küche, die durch Kochen oder Essenszubereitung stark beansprucht werden. Folgende Eigenschaften machen Fliesen zur besten Oberfläche für Küchen:

  • strapazierfähig (insbesondere, in der Verarbeitungsklasse III oder IV, also: mittlere bzw. höhere Belastbarkeit)
  • hohe Lebensdauer
  • widerstandsfähig, v. a. glasierte Keramikfliesen
  • hygienisch und pflegeleicht
  • eignen sich in Kombination mit einer Fußbodenheizung, da wärmeleitfähig
  • keramische Fliesen sind feuerresistent – (Glut, Asche u. a. sind kein Problem)
  • umweltfreundlich (geschmacks- und geruchsneutral, frei von giftigen Absonderungen)
  • flexibel einsetzbar
  • Vielzahl von Formen und Farben

Erhalten Sie bis zu 3 Küchen-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Fliesenarten: Was gibt es für Küchenfliesen?

Grundsätzlich wird in der Küche unterschieden zwischen Bodenfliesen und Wandfliesen. Fliesen- bzw. Küchenspiegel wird der geflieste Bereich oberhalb der Arbeitsfläche genannt. Für Bodenfliesen eignen sich klare Formen und Linien, damit der Raum nicht unruhig wirkt. Der Küchenspiegel ist der kreative Bereich – Mosaikfliesen sind hier sehr beliebt. Neben dem Anwendungsbereich werden Fliesen nach Materialien unterschieden, die beliebtesten Fliesen sind Steinzeug- oder Steingutfliesen.

Küchenboden

Kaufen Sie für den Boden nur Fliesen, die explizit als Bodenfliesen ausgezeichnet sind. Wandfliesen erfüllen nicht die gleichen Anforderungen bei Rutschfestigkeit oder Stabilität. Ein leicht erhabenes Muster ist für Küchenböden besonders günstig.

Fliesenspiegel

Glänzende oder bemalte Fliesen machen sich gut in dem Bereich über der Spüle. Diese Fliesen sollten hitzebeständig sein und der häufigen Reinigung mit Putzmitteln standhalten. Porzellan, Keramik oder Glas sind hier eine gute Wahl.

Übersicht über Fliesenarten
Steinzeugfliesen
  • frostsicher
  • geeignet für den Außenbereich
Feinsteinzeugfliesen
  • niedrige Wasseraufnahme
  • fleckenunempfindlich
  • für Küchen geeignet
Steingutfliesen
  • glasierte keramische Fliesen
Mosaikfliesen
  • meistens kleinformatige Steinzeugfliesen
Granit- oder Marmorfliesen
  • natürlich gewachsene Muster, jede Platte ein Unikat
Glasfliesen
  • eignen sich für Wandflächen, z. B. Bad und Dusche
Quarzsteinfliesen
  • können außen und innen sowie am Boden und an der Wand angebracht werden
Fliesen in Holzoptik
  • eignen sich für stark beanspruchte Fußbodenbereiche: kratz-, schlagfest und rutschsicher
  • von Echtholz kaum zu unterscheiden
Klickfliesen
  • eignen sich für jeden Untergrund
  • dank des Klicksystems schnell verlegbar und demontierbar, ohne Rückstände

Fliesen verlegen: So geht's!

Untergrund glätten

Der Untergrund sollte eben sein. Unebenheiten können Sie mit einer Fließspachtelmasse auftragen

Fugenbreite berechnen

  • Keramikfliesen bis 150 mm Kantenlänge:
  • Keramikfliesen ab 150 mm Kantenlänge:
  • Spaltplatten/Klinker:

2 mm Fugenbreite

2–8 mm Fugenbreite

4–10 mm Fugenbreite

Verlegung planen

Die Verlegemuster sind vielfältig. Überlegen Sie sich daher im Voraus genau, wie Sie die Fliesen anordnen möchten. Skizzen unterstützen die bildliche Vorstellung. Halten Sie sich dabei so exakt wie möglich an den Maßstab.

Verlegemuster von Fliesen

Nicht nur Fliesenmaterial und -design haben Auswirkungen auf die Raumwirkung. So lassen helle oder großflächige Fliesen kleine Räume größer erscheinen. Aber auch unterschiedliche Verlegetechniken und Fliesenkombinationen können interessante Akzente setzen.

Hier ein paar Vorschläge für die Verlegung von Bodenfliesen:

1. Gerade Verlegung

Gerade FliesenverlegungBei niedrigen Decken, verwenden Sie dünne Fliesen in rechteckigem Format und verlegen Sie sie in einer Reihe.

Hat der Raum höhere Decken, können Sie bei diesem leicht zu verlegenden Muster mit Bordürenfliesen eine effektvolle, optische Auflockerung erzielen.

2. Diagonalverlegung

Diagonale FliesenverlegungIst der Raum klar geschnitten, verleihen Sie ihm mit diagonal verlegten Fliesen mehr Spannung. Vor allem quadratische Fliesen eignen sich für diese Variante.

  Sie lenken außerdem von schiefen Wänden ab.

3. Schachbrett

Schachbrett FliesenverlegungSchachbrettmuster haben eine lange Tradition. Sie zählen zu den klassischen Techniken und verleihen einen Hauch von Nostalgie. Denn vor allem in alten Hausfluren oder Küchen finden Sie dieses zweifarbige Fliesenspiel.

  Wählen Sie diese Fliesentechnik nur bei einer einfarbigen und dezenten Kücheneinrichtung.

4. Versetzte Fliesen

Versetzte FliesenverlegungBesonders für kleine, enge Küchen eignet sich die Verbandverlegung. Dabei werden die einzelnen Bodenfliesen in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen versetzt gelegt.

Der Effekt: Große, versetzt liegende Fliesen lassen Ihren Raum größer wirken.

5. Unterschiedliche Fliesengrößen und Muster

Unterschiedliche Fliesenverlegung nach MusterKombinieren Sie verschiedene oder gleiche Formate zu den unterschiedlichsten Mustern und lockern Sie so die Küchenatmosphäre dadurch kunstvoll auf.

  Besonders beliebt bei Natursteinfliesen ist auch der sogenannte wilde Verband, bei dem Platten variierender Form und Größe mit unregelmäßig wechselnden Abständen verlegt werden.

 

Fliesenmaße

Fliesen gibt es in unterschiedlichen Größen, diese sind für die Nennmaße genormt und recht überschaubar. Nennmaße setzen sich aus dem Werkmaß und der Fugenbreite zusammen.

In Deutschland sind folgende Fliesenmaße im Handel erhältlich:

Wandfliesen
10,0 x 10,0 cm 15,0 x 20,0 cm 20,0 x 20,0 cm

25,0 x 33,0 cm

30,0 x 50,0 cm
13,5 x 19,0 cm 15,0 x 22,5 cm 20,0 x 25,0 cm 28,4 x 40,8 cm

30,0 x 60,0 cm

15,0 x 15,0 cm

18,0 x 18,0 cm 20,0 x 33,3 cm 30,0 x 40,0 cm 40,0 x 70,0 cm
Bodenfliesen
20,0 x 20,0 cm 30,0 x 30,0 cm 32,0 x 32,0 cm 41,0 x 41,0 cm
20,0 x 25,0 cm 30,0 x 60,0 cm 34,0 x 34,0 cm 45,0 x 45,0 cm
25,0 x 25,0 cm 30,5 x 30,5 cm 40,0 x 40,0 cm  

Kosten und Preise

Die Preise für Küchenfliesen werden pro Quadratmeter angegeben. Sie sind abhängig von folgenden Faktoren:

  • Material
  • Größe
  • Stärke
  • Verarbeitungsqualität
  • Oberflächenbeschaffenheit (z. B. matt oder glänzend)

Preisspannen für Küchenfliesen aus dem Baumarkt
(aufgeteilt nach Boden- und Wandfliese pro Quadratmeter):

Wandfliesen (15,0 x 15,0 cm):
Glasfliesen ab 34 €
Keramikfliesen ab 10 €
Steingutfliesen ab 8 €

Bodenfliesen (30,0 x 30,0 cm)

Feinsteinzeug ab 9 €
Quarz ab 70 €
Steinzeug ab 19 €

Fliesenrechner

Wie viele Fliesen Sie für Ihre Küche brauchen, können Sie problemlos anhand der Küchenmaße ableiten. Manche Baumärkte bieten jedoch auf Ihren Webseiten eigene Fliesenrechner an, in die Sie auch den Verschnitt eintragen können. Die abgedeckte Fläche pro Fliesenpaket finden sie immer in Quadratmeterangaben auf der Verpackung.

  Tipp

Generell sollten Sie bei der Bedarfsermittlung auf folgende Faktoren achten:

  • 5 % Verschnitt bei rechtwinkligen Räumen (bei nicht rechtwinkligen Räumen oder diagonaler Verlegung ist der Verschnitt höher)
  • Setzen Sie 5 % Reserve an.

Anbieter von Küchenfliesen

Fliesen bekommen Sie in jedem Baumarkt oder über das Internet. Die Auswahl an Formen, Farben und Materialien ist groß und eignet sich für Kunden, die das Verlegen selbst in die Hand nehmen möchten.

Ein umfassendes Paket aus Beratung und Verlegeservice erhalten Sie bei Fachhändlern. Der Kauf in Baumärkten oder beim Fachhändler hat natürlich den Vorteil gegenüber Online-Versandhäusern, dass Sie direkt einen Eindruck von Qualität und Wirkung bekommen.

Die laut Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e. V. 13 führenden Fliesenproduzenten sind:

Käuferportal hilft beim Fliesenkauf

Käuferportal macht es Ihnen noch einfacher: Wir vermitteln Ihnen Küchenanbieter und Küchenstudios, die Sie zu Ihren Wunschfliesen umfassend beraten. Auf Käuferportal bekommen Sie kostenlos und unverbindlich drei Angebote von verschiedenen Herstellern aus Ihrer Region. Hier geht es zum Anfrageformular.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Ballerina Küchen
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© ratiomat
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Cta deutschlandkarte kuechen halbrund
Angebote für Küchen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen