Alle Infos auf einen Blick

Heizkamine

Der Heizkamin unterscheidet sich optisch kaum vom offenen Kamin. Technisch funktioniert er jedoch nach einem völlig anderen Prinzip. Während der offene Kamin nur wenig heizende Wirkung hat, ist der Heizkamin mit einem Heizeinsatz ausgestattet. Die Verkleidung besteht aus Marmor, Granit, Naturstein, Speckstein oder Kacheln.

Funktion, Einsatz und Vorteile des Heizkamins

  • Das Prinzip des Heizkamins ist mit dem eines Warmluftkachelofens vergleichbar. Dabei wird zunächst die kühle Raumluft vom Kamin über seine Zuluftöffnungen an einem Einsatz vorbeigeleitet. Danach wird die inzwischen erwärmte Luft durch das Lüftungsgitter und die Kacheln wieder in den Raum zurückgegeben. Die dabei entstehenden Rauchgase werden über de Schornstein abgeführt.

  • Heizkamine können in eine bestehende Zentralheizung integriert werden. Durch die Nutzung einer Radiante, also eines Heizeinsatzes, die mit einer Wassertasche ausgerüstet ist, wird Wasser erwärmt. Später wird es dem Zentralheizungskreislauf zugeführt. Damit sparen Sie Energie und Geld.

Vorteile des Heizkamins

  • gemütliche Atmosphäre durch sichtbares Feuer

  • hoher Wirkungsgrad und gute Heizleistung

  • Beheizung von Nebenräumen

  • Wärme steht bereits nach kurzer Zeit zur Verfügung

  • regelbare Wärmeabgabe

Die Preise für Heizkamine

Heizkamine gibt es als Modelle mit Kunstfeuer schon ab 100,- Euro. Kamine, die mit Bioethanol betrieben werden (sog. Gelkamine), beginnen bei rund 300,- Euro. Modelle, die mit Feuer betrieben werden, sind ab Einsteigerpreisen von 1.500,- Euro zu haben.

 
  Unteres Preissegment Mittleres Preissegment Oberes Preissegment Designer-Stücke
Preise (ohne Einbau) 1.500 – 3.000 € 3.000 – 4.500 €

4.500 – 6.500 €

Bis 25.000,- €

Bildquellen:
© Käuferportal
© digitalstock | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Angebote für Kamine
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen