Sie sind hier: Startseite > Solaranlagen > Wetterfaktoren für Photovoltaik optimal nutzen
Auszeichnungen
Stoerer-sparen

Wetterfaktoren für Photovoltaik optimal nutzen

Der Kauf einer Solaranlage erfordert eine sorgfältige Planung. Schnell kann die Übersicht durch die Vielzahl an Informationen, Finanzierungsmöglichkeiten und Anbietern verloren gehen. Deshalb informieren wir Sie umfassend zum Thema Solaranlagen und vermitteln Ihnen kostenlos Angebote passender Anbieter aus Ihrer Region.

Das Wetter sowie die Ausrichtung der Solarmodule tragen maßgeblich zu der Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage bei. Betrachtet man die südlichen Regionen Deutschlands, so zeigen sich oftmals günstigere Wetterkonditionen als in den nördlichen Gegenden. Generell gibt es folgende Wetterbedingungen, die sich negativ auf das Material der Photovoltaikanlage auswirken können:

  • Nebel
  • Hagel
  • Schnee
  • Regen
  • Bewölkung

Des Weiteren gibt es Objekte wie Bäume oder Anbauten, die die Anlage beschatten können. Dementsprechend müssen alternative Standorte gesucht oder die Beschattung beseitigt werden, indem beispielsweise der Baum gefällt wird. Faktoren wie die optimale Ausrichtung der Module nach Süden sorgen für bessere Erträge. Die zu erwartenden Sonnenstunden im Jahr sind entscheidend für die Stromerträge der PV-Anlage.

Ein harter Winter, der viel Schneemassen auf dem Dach und somit auf den Solarmodulen hinterlässt, verhindert nicht nur die Aufnahme von Sonnenlicht und somit von der Stromgewinnung, sondern kann auch zu einer zu hohen Dachlast führen. Starker Regenfall und Hagelschläge können die Module beschädigen und ihre Leistungsfähigkeit herabsenken oder sogar ganz außer Kraft setzen. Ist das Wetter an dem Standort der Anlage regelmäßig trüb, so dass weniger Sonnenstrahlen die Wolken durchdringen, kann nicht genug Sonnenlicht absorbiert werden.

Einstrahlungskarte

Die Sonnenstunden können mit Hilfe der Einstrahlungskarte für jeden Standort in Deutschland ermittelt werden. Die Einstrahlungskarte des Deutschen Wetterdienstes wird jährlich mit den aktuellen Wetterdaten veröffentlicht. Mittels der Karte können die Einstrahlungswerte des gesamten Jahres pro Region abgelesen werden. Vergleicht man die absoluten Einstrahlungswerte, zeigen sich günstige und ungünstige Regionen für die Installation einer Photovoltaik-Anlage. 2010 wurde somit Süddeutschland als optimaler Standort für die direkte Sonneneinstrahlung ermittelt. Generell unterscheidet man zwischen der indirekten und direkten Sonneneinstrahlung. Direkt bedeutet die ungehinderte Einstrahlung auf die Anlage. Die indirekte Strahlung tritt bei einem bedeckten Himmel auf und man erhält wesentlich weniger Ertrag als bei der direkten Strahlung.

Solaranlagen-Angebote von regionalen Anbietern vergleichen
  1. Anforderungen beschreiben
  2. Kostenlos Angebote erhalten
  3. Angebote vergleichen & sparen
Btn_cta
Map_bg_small
Solaranlagen-Angebote
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie
Ihren Standort
Deutschlandkarte
Das sagen unsere Kunden
Star Star Star Star Star_half
(143 Gesamtbewertungen)
SEHR GUT
4,9 / 5
Rezensionen lesen
Star_smallStar_smallStar_smallStar_smallStar_small

Anfangs waren wir skeptisch, haben uns dann aber für einen Kennenlernphase bei Käuferportal entschieden. Und wir müssen sagen, dass uns der Service überzeugt hat. Die Mitarbeiter und die Qualität der Anfragen absolut top. Seitdem wir uns als Anbieter registriert haben, konnten wir 90 Solaranlagenanfragen kaufen und einige davon als Aufträge wahrnehmen.

von Hans-Klaasen Quelle: qype.com

Star_smallStar_smallStar_smallStar_small Star_small_blank

Anfangs war ich sehr misstrauisch, den Kauf einer Solaranlage über eine Internetseite abzuhandeln. Nachdem ich aber sehr ausführlich am Telefon beraten wurde, war ich sehr zufrieden. Die Angebote waren auch sehr gut. Gerne wieder

von Klaus_PeterB Quelle: ciao.de

Star_smallStar_smallStar_smallStar_smallStar_small

Mein Mann und ich haben vor kurzem eine Anfrage für eine PV-Anlage bei Käuferportal gestellt. Wir waren positiv überrascht, wie schnell diese bearbeitet wurde. Wenige Tage nach der telefonischen Beratung liesen uns die die Firmen Angebote zukommen. Das hat uns alles sehr gut gefallen und war sehr hilfreich.

von Stefanie_König Quelle: qype.com


Rezzo_widget

Mit dem Käuferportal sind Sie auf der richtigen Seite – dafür stehe ich mit meinem Namen.

Ihre Ansprechpartner beim Käuferportal-Solarteam:

0800 29 29 29 4

Contactpersons

Käuferportal GmbH
Friedrichstraße 79-80
10117 Berlin

T 0800 29 29 29 4

F 030 29 04 55 35

M info@kaeuferportal.de

Messetermine
  • messe bild umwelt messe Messe für Energie, Bauen & Wohnen 21. – 22. September 2013 Worms
  • messe bild Immotionale Regionale Bau-, Wohn- und Energiemesse 21. – 22. September 2013 Günzburg
  • messe bild BarnimBau Messe für Haus, Energie und Umwelt 14. – 15. September 2013 Bernau bei Berlin
Käuferportal in den Medien
  • Wirtschaftswoche
  • Auf Käuferportal erhalten Interessenten 3 Angebote von ausgewählten Fachhändlern.
  • Tagesspiegel
  • Der Käufer wird nicht mit Angeboten überhäuft, sondern erhält maximal 3 vorsortierte Antworten.
Unser kostenloser Service
  • Solar_icon_1 Solar-Fachhändler sind unterschiedlich bzgl. Ange­bot, Beratung und Service.
  • Solar_icon_2 Wir suchen mit Ihnen 3 Anbieter heraus – die Ihren Anforderungen entsprechen.
  • Solar_icon_3 Dann organisieren wir einen Wettbewerb – für vergleichbare Angebote.
  • Solar_icon_4 Die Anbieter konkurrieren miteinander – der Service geht ‘rauf, die Preise ‘runter.
  • Solar_icon_5 Sie besuchen die Anbieter Ihrer Wahl – und wählen das beste Angebot aus.
Siegel Top-Solaranlagen-Anbieter bei Käuferportal