Versteck für Verlobungsringe

Zweierlei Teigtaschen – herzhaft und süß

04.02.2014 17:31:40
Ellen Volkert liebt das Kochen & Backen. Doch auch sie hat nicht jeden Tag Zeit und Lust stundenlang am Herd zu stehen, deshalb möchte sie ein schnelles Gericht für zwischendurch vorstellen, für das man die Zutaten auch sehr gut schon einige Tage vorher kaufen kann.
„Zweierlei Teigtaschen“ – ein Teil ist herzhaft gefüllt, der andere süß. Sozusagen Hauptgang und Nachspeise zugleich, lassen Sie sich überraschen.
Apropros Überraschung: Liebe Männer, Ellen ist sich sicher, dass sich auch ein Verlobungsring perfekt in den Teigtaschen verstecken lässt. Aber Vorsicht! Es wurden sich schon so manche Zähne daran ausgebissen.
Zweierlei Teigtaschen - herzhaft und süß
©Ellen Volkert | klug-geschlussvolkert.de


So wird´s gemacht:

Zubereitung:30 Minuten
Backzeit:20 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:10 Euro

Zutaten für Hawaii-Füllung

  • 1 Ring frische Ananas (oder aus der Dose)
  • 25 g Kochschinken
  • 1 TL Crème fraîche (alternatv: Frischkäse)
  • 1 EL Emmentaler (gerieben oder gewürfelt)
  • Salz, frisch gemahlener Pfefer, Paprika edelsüß

Zutaten für Kirsch-Quark-Füllung

  • 70 g Quark
  • 0,5 Tl Vanille-Puddingpulver
  • 1 EL entsteinte Kirschen aus dem Glas (oder anderes Dosenobst)
  • 1 TL Vanillezucker

Zutaten zum Bestreichen

  • 2 El Milch
  • 1 Eigelb

Sie benötigen außerdem:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • Teigroller
  • Raviolo-Maker (vereinfacht die Herstellung, geht aber zur Not auch ohne)

Zubereitung:

Backofen vorheizen auf 200°C (Umluf: 180°C). Zutaten für die einzelnen Füllungen würfeln und gut vermengen.
Bläterteig ausrollen und 12 Ovale (ca. 10 x 7 cm) ausstechen (bei den meiste Ravioli-Makern kann man die Rückseite zum ausstechen verwenden). Die Teig-Ovale in den leicht bemehlten Ravioli-Maker legen und am Rand mit Wasser bestreichen. Füllungen in die Vertiefung geben, ca. 1 gestrichener El damit die Teigtaschen nicht zu voll werden und reißen (6 x süße Füllung und 6 x herzhafe Füllung).

Ravioli-Maker zusammenklappen und gut zusammendrücken. Teigtaschen vorsichtg herausnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Milch und Eigelb mischen und die Teigtaschen damit bestreichen. Ca. 20 Minuten goldgelb backen (ggf. Backanweisung auf der Teig-Verpackung beachten). Teigtaschen vom Blech nehmen und noch warm servieren.

Über Ellen Volkert & ihren Blog

Auf meinem Blog dreht sich alles um die Themen Genuss, Reisen und München. Besonders am Herzen liegt mir der Genuss – genauso gerne wie ich mich in meinem Lieblingsrestaurant verwöhnen lasse, koche ich auch selbst. Von Thaicurry über Kokossuppe bis hin zur klassischen Rinderroulade ist alles dabei. Ich probiere häufig neue Rezepte von anderen Bloggern aus oder wandele Altbewährtes zu neuen Eigenkreationen ab. Hin und wieder ist aber auch ein Klassiker aus „Muttis Kochtopf“ dabei.

Hier geht´s zu Ellens Blog: www.klug-geschlussvolkert.de

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim voten und nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 Stimmen.
Loading...Loading...