Ideen für den Wintergarten

So richten Sie Ihren Wintergarten individuell ein

17.09.2013 10:16:08

Ein Wintergarten ist der perfekte Ort, um auszuspannen und Kraft zu tanken. Wenn es draußen erst kalt wird, kann man mit einem Wintergarten direkt in der Natur sitzen und ist trotzdem vor Wind und Kälte geschützt. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Wintergarten zur Erholungsoase machen.

Wintergarten individuell einrichtenWintergarten individuell einrichten (nicolas.boullosa | Flickr.com)

Wintergarten passend einrichten: Ein Gesamtkonzept muss her

Wenn Sie sich erst in der Planungsphase Ihres Wintergartens befinden, stehen Ihnen noch alle Möglichkeiten offen. Sie können entscheiden, ob Sie den Anbau etwa als wahre Pflanzenoase gestalten oder ob Sie einen offenen Kamin als Heizungsquelle bevorzugen. Sie sollten von Anfang an ein Gesamtkonzept entwickeln, dass Heizungsart, Materialen, Lichteinflüsse und räumliche Gestaltung aufeinander abstimmt. Doch auch wer einen bereits vorhandenen Wintergarten neu gestalten will, kann seinen Gestaltungsspielraum ausschöpfen.
Wichtig ist, dass Sie den Wintergarten in seiner Form und den verwendeten Materialien an das Gebäude anpassen. Wählen Sie ein gestalterisches Gesamtkonzept, in dem Sie sich wohlfühlen. Der Wintergarten soll Ihrer Entspannung dienen und ein Ort werden, den Sie als Zuhause empfinden.

Die richtigen Materialien

Die Wahl der Materialien soll persönlichen Vorlieben und praktischen Erfordernissen gleichermaßen Rechnung tragen. Das gilt sowohl für die Grundkonstruktion als auch für die Inneneinrichtung. Holz wirkt warm und einladend, Aluminium dagegen kühl und reserviert. Kunststoff ist als Material vielfältig gestaltbar und in unterschiedlichen Farben erhältlich. Selbst außergewöhnliche Designwünsche wie etwa eine Steinoptik sind mittlerweile umsetzbar.

Mit Pflanzen zur grünen Oase

Welche Pflanzen zu Ihrem Wintergarten passen, bestimmt in erster Linie das Klima. Je nach Raumklima können nur bestimmte Pflanzen gedeihen. Wenn Sie Ihren Wintergarten ganzjährig beheizen, können Sie auch tropische und subtropische Pflanzenarten wählen. Entscheiden Sie sich hingegen für einen Kamin, der nur bei Bedarf beheizt wird, so brauchen Sie Pflanzen, die wenig temperaturempfindlich sind. Hier sollten Sie sich vorher ausführlich informieren. Sie sollten sich auch fragen, wie viel Zeit Sie in die Pflege der Pflanzen investieren können. Manche Gewächse benötigen viel Aufmerksamkeit und häufiges Gießen. Planen Sie den Zeitfaktor bei der Pflanzenwahl mit ein.

Ideen für die Inneneinrichtung

In Ihrem Wintergarten können Sie Ihre Phantasie spielen lassen. Ist er eine Erweiterung Ihres Wohnraumes? Soll er als Wohnstube dienen oder als Esszimmer? Wünschen Sie sich ein kleines Stück Urlaub – vielleicht Mittelmeer-Flair? Lieben Sie es rustikal mit Holz und Kamin, oder wünschen Sie sich Ihr eigenes Paradies mit Sand und Palmen? Auch mit den richtigen Stoffen und Möbeln können Sie hier viel erreichen und Ihre Wohlfühl-Oase ganz individuell einrichten.

Gestaltung durch Licht

Gerade was Beleuchtungsmittel angeht, hat es in den letzten Jahren enorme Fortschritte gegeben. LED-Lampen bieten Ihnen etwa durch Lichtschläuche oder Lichtleisten viel freiere Möglichkeiten der Lichtgestaltung. Aber auch konventionelle Beleuchtungskörper können Ihren Wintergarten im rechten Licht erscheinen lassen. Strahlen Sie Pflanzen von unten an, so wirkt der Wintergarten meist größer, als er tatsächlich ist. Liegt Ihr Wintergarten eher schattig, so kann es sinnvoll sein, empfindlichen Pflanzen durch direkte Beleuchtung mehr Licht zu geben.

Wintergarten

Kamine sorgen für Gemütlichkeit

Der Wintergarten kann auf unterschiedliche Weisen beheizt werden. Sie können sich für eine klassische Heizung entscheiden oder aber für eine offene Feuerstelle wie einen Kamin. Durch die großen Fensterflächen geht relativ viel Wärme verloren, so dass manchmal auch eine Kombination aus klassischer Fußbodenheizung und einem zusätzlichen Kamin sinnvoll sein kann. Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten Kamin-Modelle, unter denen Sie je nach Geschmack frei wählen können. Fast alle Modelle sind wintergartengeeignet, allerdings müssen Sie die Feuerstätte vor Inbetriebnahme von ihrem zuständigen Schornsteinfeger abnehmen lassen, damit später keine Probleme entstehen.

Farben machen den Unterschied

Farben spielen eine wichtige Rolle sowohl bei der Wahl der Materialien für die Grundkonstruktion als auch bei der Gestaltung der Einrichtung. Materialien wie Holz sind auch langfristig mit Farben neu gestaltbar, was die Konstruktion für Sie schnell wandelbar macht.

Vielfältige Möglichkeiten

Wer seinen Wintergarten individuell einrichten möchte, kann auf eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten zurückgreifen. Sinnvoll ist es von vorneherein ein Gesamtkonzept zu entwickeln und alle Komponenten aufeinander abzustimmen. Einige Baumaßnahmen können aber auch nachträglich angegangen werden und Ihrem Wintergarten eine ganz neue Optik verleihen.

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 Stimmen.
Loading...Loading...