Mehr Wohnqualität durch Wartung und Pflege

Wintergärten – pflegeleichter als man denkt

08.11.2013 12:52:37

Ein moderner Wintergarten aus gutem Material braucht ein Minimum an Pflege. Aber auch moderne Wintergärten leiden mit der Zeit an Verschleißerscheinungen, sodass nach 5 bis 10 Jahren diverse Reparaturen fällig werden können. Mit den folgenden 3 Pflegetipps können Sie den Materialverschleiß und die Wartungskosten so gering wie möglich halten.

Moderner Wintergarten (Dept of Energy Solar Decathlon | Flickr.com)
Moderner Wintergarten (Dept of Energy Solar Decathlon | Flickr.com)

Frische Luft rein, Kondensat raus

Vor allem im Winter ist es wichtig, die Feuchtigkeit im Wintergarten zu regulieren. Ist dieser auf Dauer zu feucht, kann sich Schimmel an den Dichtungsfugen und den Wandkanten einnisten. Die Folge ist oft eine teure Komplettsanierung. Vermeiden Sie dieses Risiko von Anfang an und lüften Sie regelmäßig, sodass der erzeugte Wasserdampf nach außen weichen kann: wenn möglich nicht mehr als zehn Minuten und mehrfach am Tag. Diese Zeit reicht aus, um die feuchte Luft im Wintergarten durch trockene Außenluft zu tauschen. Die optimale Luftfeuchte liegt bei ca. 50 %, was bei Bedarf mithilfe eines einfachen Luftfeuchtigkeitsmessers (ab 10 Euro) jederzeit überprüfbar ist.

Optimale Luftfeuchtigkeit in einem Wintergarten (Käuferportal)
Optimale Luftfeuchtigkeit in einem Wintergarten (Käuferportal)

Wer sich eine moderne Lüftungsanlage einbauen lässt, muss sich um die Lüftung keine Gedanken machen. Das System reguliert automatisch die Luftfeuchtigkeit, sodass stets ein angenehmes Raumklima im Wintergarten herrscht.

Wintergarten Beratung - Preise, Modelle & Hersteller

Sauberes Glas und gepflegte Oberflächen

Die Gläser des Wintergartens sollten in regelmäßigen Abständen sauber gemacht werden. Das sieht nicht nur schöner aus, sondern pflegt die Materialien langfristig. Verwenden Sie bei den Gläsern nur neutrale Reiniger, die keine aggressiven Säuren oder Lösungsmittel enthalten. Entscheiden Sie sich für die Verwendung eines Spezialglases, wie Aktivglas oder Reflexionsbeschichtungen, sollten Sie nur zugelassene Reinigungssets des Herstellers verwenden.

Tipp der Redaktion

Beim Bau des Wintergartens kann es schnell zu Verunreinigungen wie Zementspritzer oder Kleberückständen kommen. Entfernen Sie die Verschmutzung so schnell wie möglich, um chemische Reaktionen mit dem Glas zu vermeiden.
Andreas Drews

Die Oberflächen bzw. die Rahmenkonstruktion sollten Sie ebenso regelmäßig säubern, um Verschmutzungen, Rost oder ähnliches auf Dauer zu vermeiden. Da jedes Material eigene Eigenschaften hat, muss das Reinigungsmaterial darauf abgestimmt sein:

Aluminium Fenster KäuferportalAluminium ist sehr widerstandsfähig und kann mit gängigen Spülmittel und einem weichen Tuch problemlos gereinigt werden. Wischen Sie immer trocken nach, um Rostflecken zu vermeiden.

 

Holzfenster Käuferportal Holz ist ein Naturstoff und lebt auch nach der Verarbeitung weiter. Deswegen kommt es mit der Zeit zu kleineren Rissen. Lasieren Sie deswegen die Holzkonstruktion regelmäßig und am besten vor Wintereinbruch. Verwenden Sie nur spezielle Holz-Reiniger und weiche Tücher zum Putzen.
 

Kunststofffenster KäuferportalKunststoff ist ebenso sehr robust und kann ohne Sorgen mit handelsüblichen Reinigern sauber gemacht werden. Die Rahmen sollten nicht mit einem Tuch trockengerieben werden, da durch die Reibung Ladung entsteht und Staubteilchen angezogen werden.

 

Keine Lücken, keine Risse

Die Abdichtungen am Wintergarten sind essentiell wichtig: Sie sorgen dafür, dass Wasser und Feuchtigkeit nicht in das Innere gelangen. Die Dichtungen werden aber im Laufe der Zeit rissig und es besteht eine erhöhte Gefahr der Schimmelbildung. Beauftragen Sie umgehend einen Reparaturservice, wenn sie gerissene  oder undichte Abdichtungen entdecken und vermeiden dadurch weitere kostspielige Beschädigungen.

Tipp der Redaktion

Reinigen Sie die Oberflächen des Wintergartens niemals mit einem Hochdruckreiniger. Der Druck des Strahls kann Dichtungen und Bauanschlüsse beschädigen.
Andreas Drews

Prüfen Sie auch, ob die Beschläge der Türen und Fenster des Wintergartens ordnungsgemäß funktionieren. Geht die Tür schwer auf oder lässt sie sich nur mit sehr viel Kraftaufwand schließen, sind die Beschläge beschädigt. Auch hier ist der schnelle und günstige Austausch des Bauteils empfehlenswert. Wer beschädigte Beschläge nicht austauscht, läuft Gefahr, das sich über die Jahre den komplette Rahmen verzieht.

Sie haben noch keinen Wintergarten? Käuferportal vermittelt Ihnen qualifizierte Wintergarten-Anbieter, die Sie gerne zu den Themen Pflege und Wartung beraten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...