Küchentrends 2014 - Die neuesten Entwicklungen auf dem Küchenmarkt

Vom Landhausstil bis zur High-Tech-Küche

23.09.2013 13:09:53
Die neuen Küchenmodelle bieten eine große Vielfalt. Die Auswahl reicht von der offenen Küche, die nahtlos in den Wohnraum übergeht, bis zum kompakten Küchenmodul. Holz spielt eine große Rolle und farbige Akzente werden immer öfter gezeigt. Mehr Küchentrends 2014 finden Sie in unserem Ratgeber.
High Tech KuecheHigh Tech Küche (Bryan Design & Photography | flickr.com )

Die offene Küche: Design, das nicht nur beim Kochen Spaß macht

Die offene Küche wird immer beliebter. Wenn es der Grundriss Ihrer Wohnung erlaubt, dann können Sie die Küche so integrieren, dass Sie eine Erweiterung des Wohnzimmers darstellt. Von dem Mief früherer Wohnküchen ist dabei nichts mehr zu spüren, ganz im Gegenteil! Denn die Küchenmodelle, die jetzt auf dem Markt sind, bieten Ihnen Formen und Farben, die mit einem stilsicheren Design überzeugen. Dadurch entsteht eine harmonische Gesamtlösung. Eine offene Küche bildet den Mittelpunkt des Hauses oder der Wohnung: Hier wird gekocht, gegessen, geredet, gespielt, gelacht.

Der neue Landhausstil

Vertrocknete Kräutersträußchen haben in den neuen Landhausküchen nichts zu suchen. Der leichte, skandinavisch inspirierte Stil setzt auf klare Linien, viel Holz und eine Technik, die Sie in der täglichen Arbeit unterstützt, ohne dabei im Vordergrund zu stehen. Diese Küchen sind hell und freundlich, sie laden zum gemeinsamen Kochen und Genießen ein. Ob Sie Ihre Landhausküche als offene Küche gestalten oder doch lieber als separate Küche, liegt an Ihren individuellen Wünschen. Die Umsetzung des Landhausstils erfolgt durch die Verwendung von Holz als Werkstoff für die Fronten: Die Optik ist schnörkellos und eher sachlich. Türen und Schubfächer haben entweder eine glatte Oberfläche, bei der das Holz für sich wirkt oder klare Kassettenformen. Die Griffe passen sich an den leichten Stil an und tragen nicht auf.

Sachlich und doch gemütlich

Die moderne Küche© home space – Flickr.com

Eine klare Linienführung steht bei den Küchentrends 2014 generell im Vordergrund. Die Küchen sehen gut aus und zeigen dabei ihre Funktionalität erst auf den zweiten Blick. Die Technik, die Sie in der Küche brauchen, ist überall  vorhanden, tritt aber optisch zurück.

Sie können den Dunstabzug auf Knopfdruck verschwinden lassen, die Bedienungstasten für Herd oder Backrohr sind ebenfalls dezent angebracht. Kühlschrank und Geschirrspüler erhalten eine einheitliche Dekorfront, die sich nahtlos an die Küche anpasst. Für Kleingeräte gibt es Einbauschränke mit Rollos oder andere praktische Lösungen um zu verstauen. Eine sachlich orientierte Küche verzichtet häufig auf Griffleisten und Knöpfe – geöffnet werden Schränke und Schubladen mittels unsichtbar integrierter Griffmulden.

Mit Küchenmodulen wird die Küche mobil

Küchenmodule erfüllen die Ansprüche, die viele Menschen an eine zeitgemäße Küche stellen. Sie wollen mobil bleiben. Steht bei Ihnen bald ein Umzug an? Dann entscheiden Sie sich für Küchenmodule, mit denen Sie unabhängig vom Grundriss Ihrer Wohnung werden. Die einzelnen Module werden nicht mehr fest eingebaut, sondern nach den Voraussetzungen der jeweiligen Wohnung zusammengestellt. Ideal ist diese Variante auch für die erste eigene Wohnung: Sie können mit einem kompakten Modul starten, das die wichtigsten Funktionen bietet. Später ist eine Erweiterung problemlos möglich.

Arbeitsplatten und Fronten: Entscheiden Sie, was Ihnen gefällt!

Die Arbeitsplatte ist die Grundlage, auf der sich alles abspielt. Hier bieten Ihnen die Küchentrends 2014 verschiedene Materialien: Echtholz, hochwertige Kunststeine (zum Beispiel Corian) oder Granit. Die Arbeitsplatte muss viel aushalten. Sie soll schnittfest, hitze- und säurebeständig sein. Aber auch die Optik muss zur restlichen Küche passen. Hier haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten: Sie können alles aus einem Guss wählen oder sich für den Reiz von Kontrasten entscheiden.

Küchen-BeratungDie Fronten der Küche bieten noch viel mehr Auswahl. Der neue Landhausstil setzt auf Holz. Ein Werkstoff, der nicht nur gut aussieht, sondern auch mit seinen Eigenschaften überzeugt. Die sachliche Küche kann mit interessanten Hochglanzeffekten aufwarten. Häufig zu sehen sind auch Fronten mit Glas. Die früher üblichen Fliesenspiegel, die die Wand über der Arbeitsfläche abdecken, werden immer öfter durch sogenannte Küchenspiegel ersetzt. Generell gilt: Eine Holzverkleidung passt gut zur modernen Landhausküche, Edelstahl ergänzt die puristische Küche, Glas kommt in der jugendlichen Küche zum Einsatz.

Keine Angst vor Glas und Holz

Die Holzarten, die die Küchenhersteller verwenden, sind alle für hohe Belastungen in der Küche geeignet. Die Oberflächen werden speziell versiegelt, so dass das Holz unempfindlich gegen Hitze und Feuchtigkeit ist. Eine Küche aus Echtholz ist einfach zu pflegen und bleibt über viele Jahre optisch schön. Küchenfronten und Küchenspiegel mit Glas sind ebenfalls unempfindlich und sie lassen sich zusätzlich leicht reinigen. Lediglich in Haushalten mit kleinen Kindern kann bei Küchenfronten aus Glas oder sonstigen Hochglanzmaterialien ein erhöhter Putzaufwand notwendig werden.

Farbe für die Küche

Die Küchentrends 2014 zeigen neben viel Holz und Weiß auch Farbe: Der Renner ist eindeutig Grau. Die Küche darf aber auch bunt werden! Sie können hier leuchtende Akzente setzen, zum Beispiel eine weiße Küche mit roten oder violetten Farbtupfern aufpeppen. Groß im Kommen sind Kombinationen aus Holz und farbigen Flächen. Ein sonniges Gelb, beispielsweise als offenes Regal in einer Holzküche, wirkt frisch und lebendig. Der letzte Schrei: Muster! Gestalten Sie doch Ihre neue Küche mit Schottenkaro, Streifen oder Punkten.

Vielfalt steht auch im Vordergrund der Küchentrends 2014

kuechentrends | youtube.com

Das Angebot umfasst Holzküchen im neu interpretierten Landhausstil, sachliche Küchen mit wohnlichem Anspruch und integriert auf gelungene Art und Weise die Küchentechnik. Eine große Auswahl an Holzarten und Farben sorgt für frischen Wind in der Küche. Fragen Sie einen Fachmann und holen Sie sich unverbindlich Angebote der aktuellen Küchentrends für 2014.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...