Vegan backen mit Jasmin

Himbeercreme-Törtchen

04.02.2014 17:31:24
Ganz nach dem Motto „Geht nicht, gibt ́s nicht“ zeigt Schauspielerin und Moderatorin Jasmin Devi, dass veganes Backen keine Grenzen kennt. Um den im Trend liegenden veganen Lifestyle zu vermitteln, laden wir Gäste der veganen Szene ein. Sie erzählen über ihre „vegane Arbeit“, verraten ihre Tipps und Tricks und backen gemeinsam mit Jasmin.
Himbeercreme-Törtchen
© Jasmin Devi | www.veganbackenmitjasmin.com

So wird´s gemacht:

Zubereitung:ca. 30 Minuten
Backzeit:ca. 20 Minuten
Ruhezeit:ein paar Stunden
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:ca. 20 Euro

Zutaten für den Teig (1. Schicht, hell)

  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2-3 TL Pfeilwurzelstärke (oder Stärkemehl)
  • 1 Prise Salz
  • 220g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 180-200g Pflanzenmargarine (z.B. Alsan, zimmerweich)
  • 3 EL Seidentofu
  • 2-3 EL Sojamilch (je nach Konsistenz des Teiges)

Zutaten für die Himbeercreme (2. Schicht, rosa)

  • 1/2 l Sojamilch
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 1 Pck. Agar Agar (á 10g)
  • 2 EL passierte Himbeeren (TK Himbeeren)
  • 3 EL Pflanzenmargarine

Zutaten für das Topping (letzte Schicht, rot)

  • 3 EL Himbeermarmelade
  • 3-4 EL passierte Himbeeren (der Rest)
  • 1 Pck. Agar Agar (á 10g)

Außerdem

  • Ein paar ganze Himbeeren zum Dekorieren
  • 6 Stck. kleine Tortenringe (alternativ ein großer Tortenring)

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen. 1/2 Pck. aufgetaute TK Himbeeren passieren (falls zu grobkörnig, nach Wunsch sieben) und in einer Schüssel beiseite stellen. Insgesamt sollte sich eine Menge von 6-8 EL Himbeerbrei in dieser Schüssel befinden.
  2. Für den Teig das Mehl, Backpulver, Stärke und Prise Salz verrühren. Zucker, Vanillezucker, Pflanzenmargarine, Seidentofu und nach Bedarf 1-2 EL Sojamilch unterrühren.
  3. Die Teigmasse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem Quadrat verteilen, ca. 2 cm hoch. Im Rohr bei 160° Umluft zwischen 15-20 min. backen und anschließend abgedeckt auskühlen lassen. Den ausgekühlten Teig mit den kleinen Tortenringen ausstechen. Den Teig in den Tortenringen lassen.
  4. Für die zweite Schicht Sojamilch, Puddingpulver, Zucker und Agar Agar in einem kleinen Topf verrühren. Erst jetzt erhitzen (das Agar Agar muss immer in eine kalte Flüssigkeit gerührt werden) und wie einen Pudding aufkochen lassen. 2 EL der passierten Himbeeren und Pflanzenmargarine beimengen und gut verrühren. Anschließend auf den Teig in den Tortenringen füllen, so dass diese zu ca. 3/4 voll sind. Auskühlen lassen.
  5. Für die letzte Schicht die Zutaten in einem Topf verrühren, erhitzen, kurz aufkochen lassen. Danach mit einem Löffel dünn auf den zwei anderen Schichten auftragen.
  6. Zum Schluss nach Wunsch mit einer Himbeere dekorieren und kühl stellen. (Am besten über Nacht)

Seht euch die Zubereitung Schritt für Schritt im Video mit Jasmin an

© Jasmin Devi | www.veganbackenmitjasmin.com

Selbstverständlich verraten wir, wie es möglich ist ohne Eier und Milchprodukte zu backen und bieten die Rezepte zum Sammeln, Ausdrucken und Nachbacken als gratis Download auf unserer Webpage an.

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim voten und nachkochen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...