Weckt müde Lebensgeister

Süßkartoffel-Suppe mit Ingwer

07.02.2014 10:15:24
Lecker! Katrins Süßkartoffel-Suppe mit Ingwer. Wärmt von innen und weckt insbesondere in der kalten Jahreszeit müde Lebensgeister. Dass der Ingwer-Wurzel ein ganz besonderer Liebeszauber innewohnt, wusste man in China übrigens bereits vor tausenden von Jahren. Gefällt Ihnen Katrins Liebes-Suppe, dann stimmen Sie dafür ab, indem Sie das Rezept kommentieren.
Süßkartoffel-Suppe mit Ingwer
©Katrin Böttcher | www.geschmacks-sinn.de

So wird´s gemacht:

Zubereitung:ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:ca. 10 Euro

Zutaten (für 2×2 Personen)

  • 2 rote Süßkartoffeln (ca. 500g)
  • 1 Stück weiße Lauchstange (ca. 10 cm)
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer (ca. 4 cm)
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1 Prise gemahlener Koriander
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 150 ml H-Milch

Zubereitung:

Die Süßkartoffel schälen und in Stücke schneiden (das geht etwas schwerer als bei Kartoffeln). Lauchstück putzen, längs einschneiden, gründlich waschen und klein schneiden. Ingwer schälen und fein reiben oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Chili halbieren, entkernen und (mit Einmalhandschuhen!) klein schneiden.

Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Lauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Süßkartoffelstücke unterrühren und Chili darüberstreuen. 400 ml Gemüsebrühe angießen und aufkochen. Die Süßkartoffeln zugedeckt in ca. 20 Min. weich kochen.

Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Falls sehr viel Flüssigkeit verkocht und die Suppe zu dickflüssig ist, noch etwas heiße Brühe angießen. Suppe mit Salz, Koriander und Muskatnuss abschmecken und vorsichtig auf zwei Gläser verteilen.

Die Milch gut erhitzen, aber nicht aufkochen lassen. Mit einem Milchaufschäumer oder dem sauberen Pürierstab aufschäumen und auf die Suppen verteilen. Süßkartoffel-Süppchen im Glas mit Muskat bestreuen.

Lasst es euch schmecken.

Mehr Kochkünste von Katrin gibt’s unter: www.geschmacks-sinn.de

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen Sie es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim Voten und Nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,43 von 5 Sternen, basierend auf 23 Stimmen.
Loading...Loading...