Pasta in Love

Spaghetti mit Hackbällchen

06.02.2014 16:07:06
Den Zeichentrickfilm „Susi und Strolch“ kennen wir alle noch aus unserer eigenen Kindheit oder der unserer Kinder. Blogger Tobias bekochte seine Liebsten mit diesem Rezept und bevorzugt dabei die Hackbällchen aus Rind. Begeistert Sie diese kulinarische Reise in die Kindheit? Kommentieren und stimmen Sie für sein Rezept ab.
Spaghetti mit Hackbällchen©Tobias | www.kochneu.de


So wird´s gemacht:

Zubereitung:ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:ca. 5 Euro

Zutaten

  • 500 g Spaghetti
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 altes Brötchen od. Toastbrot
  • 150 g Parmesan
  • 1 Ei
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • n.B. Salz, Pfeffer, Rosmarin

Zubereitung:

  • Hackfleisch, Ei, halbe gehackte Zwiebel, halbe fein gehackte Knoblauchzehe, etwa 50 g Parmesan und das vorher eingeweichte Brötchen in eine Schüssel geben.
  • Dann ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen vermengen.
  • Aus der Hackfleischmasse nun die Hackbällchen formen (Durchmesser etwa 1,5 cm).
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen, restliches Knoblauch und Zwiebeln zugeben. Dann die Hackbällchen von allen Seiten anbraten.
  • Eine Prise Zucker zugeben und das Ganze mit den Dosentomaten ablöschen.
  • Den Herd runter drehen, nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, die 2 Lorbeerblätter, das Rosmarin dazugeben und langsam weiterköcheln.
  • Spaghetti ca. 5 Minuten kochen. Wenn diese noch etwas fest sind heraus nehmen und zu den Hackbällchen in die Tomatensoße geben – al dente garen.
  • Das Ergebnis auf auf tiefe Teller servieren und nach Belieben mit Parmesan bestreuen…

Sie möchten mehr von Tobias Kochkünsten erfahren? Dann besuchen Sie seinen Blog: www.kochneu.de

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim voten und nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 Stimmen.
Loading...Loading...