Beruhigt in den Urlaub

Rollläden – mehr als nur Sonnenschutz

29.07.2013 15:14:11

Sommerzeit ist Urlaubszeit – und Einbruchzeit. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Einbrüche in Deutschland auf rund 145.000. Wie in jedem Jahr sind die Monate Juni bis August dabei am stärksten betroffen. Doch es braucht nicht viel, um mit einem sicheren Gefühl in die Ferien zu fahren: Moderne Rollladen-Systeme bieten umfangreichen Schutz vor ungebetenen Gästen.

Rollläden EinbruchschutzRollläden als Einbruchschutz (ecos systems | Flickr.com)

Moderne Technik für maximale Sicherheit

Die meisten Rollläden werden aus widerstandsfähigem Kunststoff hergestellt. Alternativen sind Modelle aus Aluminium, Holz oder Edelstahl. Entscheidend für die Sicherheit ist das Zubehör, das für alle gängigen Rollladen-Typen erhältlich ist:

  • Hochschiebesicherung
  • Automatische Klemmsicherung
  • Zylinderschloss
  • Mechanische Schubriegel
  • Gegenschlaufen
  • Ausreißhaken
  • Sicherungswinkel

Einbruchshemmende Rollläden werden in vier Widerstandsklassen eingeteilt:

WiderstandsklasseWiderstandzeitVorgehen des Einbrechers
WK 11 MinuteGegentreten, Hochschieben, Herausreißen
WK 23 MinutenZange, Keil, Schraubenzieher
WK 35 MinutenBrechstange
WK 410 MinutenSägewerkzeug, Schlagaxt, Akku-Bohrer

Ein Großteil der Einbrecher gibt nach 8 bis 10 Minuten auf. Die Erfahrung zeigt, 10 Minuten sind für Einbrecher die „Schmerzgrenze“. Deshalb empfehlen wir die Widerstandsklassen 3 und 4.

Rollläden lassen sich nicht nur manuell, sondern auch per Funksender bedienen. Diese elektrische Steuerung ist nicht nur praktisch, sondern auch sicher: Das tägliche Öffnen und Schließen des Rollladens simuliert Ihre Anwesenheit, während Sie im Urlaub sind. Lassen Sie Ihre Rollläden generell nie über die gesamte Dauer Ihrer Abwesenheit geschlossen. Ein neues Maß an Komfort bieten mittlerweile Smartphones, Tablet PCs und Co. Mit speziellen Apps lassen sich damit sämtliche Funktionen des Rollladens bequem von der Couch aus bedienen.

Die passenden Fenster

Der beste Rollladen ist nur halb so viel wert, wenn sich dahinter ein veraltetes und unsicheres Fenster verbirgt. Zwei- oder dreifachverglaste Fenster sollten heutzutage das Mindeste sein. Sicherheitszubehör wie Beschläge und abschließbare Griffe erschweren den Einbruch zusätzlich. In Kombination mit hochwertigen Rollläden bieten moderne Fenstersysteme optimalen Schutz: Über 40 % aller Einbrüche scheitern an ausreichend gesicherten Fenstern.
Elisa Hanske
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...