Fenster optimal abdunkeln

Sonnenschutz – Wie Sie Ihre Fenster am besten abdunkeln

17.02.2014 14:38:11

Da die wenigsten deutschen Privathaushalte über eine Klimaanlage verfügen, wird intensiver Sonneneinstrahlung mit Sonnenschutz an den Fenstern entgegengewirkt. An heißen Tagen kann so die Zimmertemperatur gesenkt und beispielsweise die Arbeit am PC ermöglicht werden. Hier finden Sie Infos zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Sonnenschutz- Varianten.

Fenster optimal abdunkeln Fenster optimal abdunkeln (loop_oh| flickr.com)

Welcher Sonnenschutz passt zu Ihnen?

Insgesamt existieren 5 beliebte Varianten, um die eigenen Fenster effektiv abzuhängen: Rollos, Rollläden, Plissees, Jalousien und Vorhänge. In der Vergangenheit waren vor allem Jalousien und Vorhänge sehr beliebt, heute erfreuen sich Plissees wachsender Beliebtheit. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die Vorzüge und Schwächen der einzelnen Modelle auf.

Der praktische Klassiker: Jalousien

Jalousien haben den Vorteil, dass sie der aktuellen Sonneneinstrahlung genau angepasst werden können. Entweder werden sie automatisch auf- und zugedreht oder über einen Drehstock bewegt, wobei die Lamellen einzeln geöffnet und wieder verschlossen werden können. Auch in der Höhe lässt sich die Jalousie den eigenen Bedürfnissen anpassen. Sie kann variabel eingestellt und in der aktuellen Höhe fixiert werden. Zudem lassen sich Jalousien leicht ans Fenster anbringen und wieder abmontieren.

Der Nachteil liegt bei diesem Sonnenschutz für viele in der Optik. In vielen Räumen wirken Jalousien „altbacken“ und entsprechen nicht unbedingt den Vorstellungen eines modernen Sonnenschutzes. Praktisch sind sie allemal, optisch ist jedoch viel Luft nach oben.

Elegant und altbewährt: Vorhänge

Schon im Mittelalter wurden Vorhänge aus verschiedenen Stoffen genutzt, um offene Fenster und Löcher in den Wänden abzudecken. Ihre ungebrochene Beliebtheit begründet sich vor allem durch ihre elegante Optik. Außerdem können sie bis zum Boden reichen und so unliebsame Blickfänge, wie zum Beispiel die Heizung, effizient verdecken. Personen hinter den Vorhängen werden zwar nicht vollständig verborgen, sind aber nur noch schemenhaft zu erkennen.
Ein zwiespältiger Aspekt ist hierbei der Lichteinfall. Je nach Stoffstärke kann meist noch ein Minimum an Tageslicht und Sonneneinstrahlung in den Raum einfallen. Dadurch können sich Zimmer einerseits schneller erhitzen, andererseits ermöglichen Vorhänge so eine angenehme Beleuchtung.

Ein Nachteil von Vorhängen ist ihre eingeschränkte Verwendung: Sie können lediglich auf- oder zugezogen werden. Daher werden Vorhänge auch vorwiegend in Räumen wie dem Schlafzimmer eingesetzt, in denen sich Personen nur zu einer bestimmten Zeit aufhalten.

Individuell und zeitgemäß: Plissees

Plissees können Fenster abdunkeln, schützen effektiv vor Sonneneinstrahlung und zählen zu den optisch ansprechendsten Fensterabdeckungen. Damit liegen sie voll und ganz im Trend. Die meisten Plissees, auch Faltstores genannt, werden zu 100 Prozent aus Polyester hergestellt. Zusätzlich können die Stoffe beschichtet werden, beispielsweise um die Sonneneinstrahlung zu isolieren, oder die Wärmedämmung zu erhöhen.

Auch bei Farben und Mustern bieten Plissees eine große Vielfalt, sodass sie sich optisch auf den jeweiligen Raum abstimmen lassen. Das trifft auch auf die Größe zu, denn im Regelfall werden Plissees in der Maßanfertigung produziert. Dabei können Kunden unter anderem folgende Aspekte eines Faltstores bestimmen:

  • die Farbe der genutzten Schienen
  • die Höhe und Breite des Plissees
  • die Stoffqualität (1-4)
  • die Art der Befestigung
  • die Art der Bedienung

So können Plissees ganz individuell auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse hin konzipiert und konfiguriert werden. Zwar ist es unter Umständen notwendig, einmal im Jahr den Stoff zu wechseln, dafür erhalten Sie jedoch eine Fensterabdeckung, die im Winter Wärme isoliert und sie im Sommer fernhält.

Die stabile Variante: Rollläden

Da Rollos als Vorreiter von Plissees gelten, ähneln sie diesen zwar im Aufbau, verfügen jedoch selten über die ausgefeilten Technologien und Details, die beim Plissee zum Einsatz kommen. Die Farbgestaltung ist hierbei sehr eingeschränkt, die meisten Rollläden sind in Silber gehalten.

Wichtig ist, dass die Installation von Rollläden unter Umständen mit dem Vermieter abgesprochen und ein Fachmann beauftragt werden muss.

Zweifelsohne sind Rollläden jedoch die stabilste und auch dauerhafteste Verankerung für Ihr Fenster. Sie werden entweder automatisch oder manuell bedient, wobei die Höhe der Rollläden frei bestimmt werden kann. Werden sie komplett geschlossen, fällt kein Tageslicht mehr in den Raum. So kann im Sommer die Raumtemperatur niedrig gehalten und Schlafzimmer nachts auf ein Maximum abgedunkelt werden.

Fazit

Wer seine Fenster effektiv vor Sonneneinstrahlung schützen möchte, hat eine große Auswahl an Sonnenschutzmöglichkeiten. Dabei weist jede Variante spezifische Vor- und Nachteile auf.
Welche der Alternativen für Sie am besten geeignet ist, hängt davon ab, welche Anforderungen Sie an den Sonnenschutz stellen. Die flexibelste und modernste Variante sind Plissees nach Maßanfertigung vom Experten.

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 Stimmen.
Loading...Loading...