Minikuchen

Schoko-Muffins mit cremig weißem Kern

11.02.2014 11:48:07
Katharina und Sahra lieben es stundenlang in der Küche zu stehen und Leckereien zu zaubern. Sie stellen Ihnen ihr liebstes Muffin Rezept vor, weil es nicht nur einfach zu machen, sondern vor allem leicht und lecker im Kern sind. Wenn Ihnen diese Kreation gefällt, stimmen Sie mit einem Kommentar dafür ab.

Schoko-Muffins mit cremig weißem Kern©Katharina und Sahra | www.derherdundich.wordpress.com

So wird´s gemacht:

Zubereitung:50 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:ca. 6 Euro

Zutaten Teig

  • 200g glattes Mehl
  • 200g Butter, zimmerwarm
  • 180g feiner Kristallzucker
  • 100g dunkle Kuvertüre, im Wasserbad zerlassen
  • 3 große Eier
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 gehäufter TL Weinstein

Zutaten Weiße Schokocreme

  • 125 ml Sahne
  • 200g weiße Kuvertüre
  • 100g Frischkäse
  • 3 EL Amaretto

Zubereitung:

Teig

Ofen auf 180° vorheizen und 12 Muffin Förmchen vorbereiten. Butter, Zucker, VZ und Salz schaumig rühren. Die Eier in eine eigene Schüssel geben und mit einer Gabel leicht schaumig aufschlagen. Nach und nach unter die Butter/Zucker Mischung geben und kräftig mixen. Mehl und Weinstein sieben und vorsichtig einrühren (nicht zu lange damit der Teig schön fluffig wird). Die geschmolzene Kuvertüre unterheben und die Förmchen zu 2/3 mit dem Teig füllen.20-30 min backen -> Stäbchenprobe machen! Auskühlen lassen.

Weiße Schokocreme

Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre in richtig kleine Stücke schneiden und in eine mittelgroße Schüssel geben. Sobald die Sahne kocht (Vorsicht! Geht sehr schnell) diese über die Schokostückchen gießen und mit einem Schneebesen rühren, rühren, rühren und zwar solange bis sich die Kuvertüre vollständig aufgelöst hat. Den Frischkäse dazugeben und kräftig weiterrühren, bis sich alles verbindet und eine Creme entsteht (eigentlich kann man noch von keiner Creme sprechen – ist noch total flüssig, wird aber fest, also keine Panik) Mit dem Amaretto mischen und solange kalt stellen (min. 1 Stunde) bis eine geschmeidige Creme entsteht! Man kann sie auch am Vortag machen und über Nacht einfach im Kühlschrank fest werden lassen.

So jetzt geht´s an die Füllung! Entweder ihr höhlt die Muffins vorsichtig etwas aus und füllt sie mit der Creme oder ihr macht es wie ich und schneidet oben mit einem Messer ein Kreuz ein (ungefähr bis zur Mitte) füllt die Schokocreme in eine kleine Dosierflasche und portioniert damit den Kern in die Muffins. Wer mag kann noch ein hübsches Muster auf die Muffins anbringen und schön kitschig dekorieren.

Katharina und Sarah von www.derherdundich.wordpress.com haben sich zum Ziel gesetzt allen Küchenmuffel zu zeigen wie man mit minimalem Aufwand ein maximales Ergebnis erreicht.

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen Sie es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim Voten und Nachkochen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...