Suppentraum aus Rotkohl

Rotkohl-Schaumsuppe

10.02.2014 13:36:09
„Ich lebe von guter Suppe und nicht von guter Rede“ (Moliére) Tina verzaubert mit diesem tollen Rotkohl-Cappuccino mit Parmesan- Schaum und Rosmarin- Birnen! Wenn Sie finden, dass das Gericht das perfekte Valentinstags-Rezept ist, dann stimmen Sie für Tina und hinterlassen Sie hier einen Kommentar.
Rotkohl-Schaumsuppe
©Tina | www.esspirationen.de/

So wird´s gemacht:

Zubereitung:30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:ca. 5 Euro

Zutaten (für 2 Personen)

  • 1 kleiner Rotkohl
  • 3 Schalotten
  • 1 EL + 1 TL Butter
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 250 ml Sahne
  • 4 EL + 2 EL Parmesan frisch gerieben
  • 1 Birne
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 4 kleine Scheiben Zwiebelbrot

Zubereitung:

Rotkohl waschen, putzen und in Streifen schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Rotkohl zugeben, kurz andünsten und mit der Brühe auffüllen. Lorbeerblatt zugeben und ohne Deckel 20 Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit den Rosmarin fein hacken und die Birne in kleine Würfelchen schneiden. 1 TL Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Birnenwürfelchen zusammen mit dem Rosmarin darin 3 Minuten anbraten und mit etwas Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 200° C heizen und ein Blech mit Backpapier belegen. Je einen EL Parmesan mit etwas Abstand auf das Blech setzen und im heißen Ofen zu einem goldgelben Parmesan- Chip schmelzen lassen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Suppe durch ein feines Sieb passieren und den Rotkohl- Fond mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Sahne in einem kleinen Topf mit 2 EL Parmesan so lange erwärmen, bis der Käse geschmolzen ist. Pfeffern und salzen und die Sahne entweder mit einem Pürierstab aufschäumen oder in eine Sahne- Siphon füllen. Zwiebelbrot im Toaster rösten und in Streife schneiden.

Zum Servieren je 1-2 EL Birnenwürfel in Gläser geben, mit dem Rotkohl- Fond auffüllen und die Parmesan- Sahne darauf geben. Die Suppe mit Parmesan- Chip und den gerösteten Zwiebelbrot- Sticks servieren.

Sie möchten mehr von Tina´s Kochkünsten erfahren? Dann besuchen Sie den Blog: www.esspirationen.de

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim voten und nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50 von 5 Sternen, basierend auf 12 Stimmen.
Loading...Loading...