Stephan Weiß serviert Spaghetti

Pasta mit Rote Beete Pesto

30.01.2014 11:03:32
Kantinen bieten kein gutes Essen? „Stimmt nicht!“, sagt Blogger Stephan Weiß. Er hat das „Rezept Pasta mit Rote Beete Pesto“ entdeckt und verfeinert. Kann er Sie mit seiner Version überzeugen?
Pasta mit Rote Beete Pesto
©Stephan Weiß | www.mundfreude.blogspot.de

 

So wird´s gemacht:

Vorbereitung:unter 10 Minuten
Backzeit:15 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:10 Euro

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Pasta
  • 2 große rohe Rote Beete
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Chilli
  • 80 g gesalzene Macadamia Nüsse
  • 1 TL Sumac
  • 1 TL Kubeben Pfeffer
  • 50 g Parmesan
  • 1/2 Limette
  • 1 1/2 EL Zucker
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

Zutaten Pasta mit Rote Beete Pesto©Stephan Weiß | www.mundfreude.blogspot.de

Zunächst karamellisiere ich die Macadamias. Dafür gebe ich den Zucker bei mittlerer bis hoher Hitze in eine Pfanne und lasse ihn schmelzen. Sobald der Zucker anfängt zu bräunen gebe ich die Nüsse dazu, nehme die Pfanne vom Herd und schwenke sie so lange bis die Nüsse mit dem Karamell überzogen sind . Die Resthitze reicht völlig aus um die Nüsse anzurösten und man läuft keine Gefahr den Zucker verbrennen zu lassen. Nun kann man die Pfanne beiseite stellen und die Nüsse auskühlen lassen.

Als nächstes schäle ich die Beeten und die Zwiebel und schneide beides in sehr grobe Stücke. Die Chilli waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.
Wer beim schälen der Roten Beete wie ich ein Holzbrett nutzt, fährt gut damit ein Tuch auf das Brett zu legen. Die Verfärbungen lassen sich sonst nur schwer entfernen.

Rote Beete Pesto©Stephan Weiß | www.mundfreude.blogspot.de

Dann gebe ich die Stücke zusammen mit etwas Olivenöl und dem Kubebenpfeffer in einen Thermomix und mixe es kurz. Danach wird alles für 4 Minuten bei 100° C erhitzt. Wer keinen Thermomix besitzt, kann die Masse natürlich auch in einem normalen Mixer herstellen und in einem Topf garen. Dann die Masse kurz abkühlen lassen und den Parmesan in Stücken dazugeben. Nochmals kurz mixen, alles in ein Gefäß geben und mit Sumac, Salz, Limettensaft und Olivenöl abschmecken. am Schluss muss eine glänzende Paste entstanden sein.

Nun ist es an der Zeit die Pasta in reichlich Salzwasser zu kochen. Ich nehme Spaghettini, es geht aber auch jede andere dünne Pasta. Während die Pasta kocht bleibt Zeit den gewaschenen Rucola sehr grob und den Schnittlauch sehr fein zu schneiden.

Pasta Pesto vermischen©Stephan Weiß | www.mundfreude.blogspot.de

Wenn die Pasta al dente gekocht und abgegossen ist, gebe ich sie zurück in den Topf, beträufle sie reichlich mit Olivenöl und gebe das Rote Beete Pesto darüber.
Dann wird alles gut miteinander vermischt und zusammen mit dem Rucola, dem Schnittlauch und den karamellisierten Nüssen angerichtet.

 

Übrigens: Zu diesem Pastagericht passt ein Primitivo di Manduria wunderbar dazu. Die charakteristische kräftige Frucht dieses Weins passt perfekt zur erdigen Note der Roten Beete.

Dieses Rezept finden Sie auf Stephans Blog: www.mundfreude.blogspot.de

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim voten und nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 Stimmen.
Loading...Loading...