Kochen, Kunst & Ketchup: Liebes-Rezept

Lammragout d’amour mit Granatapfel-Kernen und gratinierten Kartoffeln

05.02.2014 9:45:03
Natali gibt uns eine Kostprobe aus Ihrem Repertoire an Rezepten für jeden Anlass. Auf Ihrem Blog zieht sie ihre Leser nicht nur mit Rezepten aus der intuitiven Küche in ihren Bann, sondern nimmt ihre Leser auch mit auf eine kulinarische Reise. Ihre Erlebnisse hält sie in spannenden Reportagen fest. Wenn Sie finden, dass ihr Lammragout d’amour Ihren Geschmack trifft, dann stimmen Sie mit einem Kommentar für Natali ab.
Lammragout d’amour mit Granatapfel-Kernen und gratinierten Kartoffeln
©Natali Borsi | www.kochenkunstundketchup.de

So wird´s gemacht:

Zubereitung:ca. 60 Minuten
Backzeit:ca. 120 Minuten
Schwierigkeitsgrad:mittel
Kosten für die Zutaten:ca. 25 Euro

Zutaten (für 2 Personen)

  • 400 Gramm Lammfleisch aus der Keule
  • 2 Möhren
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 Gramm Tomaten
  • 1 große Aubergine
  • 1 Granatapfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Eßl Butter
  • 1 Bund frischer Thymian
  • 1 Eßl Mehl
  • 1 /4 Liter trockener Weißwein
  • 400 Gramm festkochende kleine Kartoffeln
  • 2 Eier
  • ¼ Liter Sahne

Zubereitung:

  1. Lammragout:
  2. Das Lammfleisch vom Fett befreien und in Würfel schneiden.

    Die Möhren schälen, Selleriestangen und Auberginen waschen und alles in kleine Würfel schneiden.

    Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln.

    Die Tomaten kurz ins kochende Wasser geben, dann kalt abspülen, enthäuten und würfeln.

    Das Gemüse – ohne die Tomaten – in einer großen Pfanne mit Butter andünsten. Mit Salz, Pfeffer und den abgezupften Thymianblättchen würzen.

    Das Lammfleisch gleichzeitig in einem Bräter scharf in Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern. Dann mit dem Mehl bestäuben und anschließend mit dem Weißwein ablöschen.

    Das Gemüse dazugeben – auch die Tomaten – und alles zugedeckt bei schwacher Hitze (ca. 150 Grad) im Backofen für zwei Stunden schmoren lassen.

    In dieser Zeit die Granatäpfel halbieren und die Kerne herausholen. Nach ca. 1,5 Stunden die Kerne zum Ragout geben und weiter mitschmoren. Einige Kerne zum Anrichten als Dekoration zurück behalten.

    Menü Lammragout d’amour

  3. Gratinierte Kartoffeln:
  4. Während das Lammfleisch schmort, die Kartoffeln waschen, schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden – am Besten mit einer Küchenmaschine oder einem Gurkenhobel.

    Eine – oder zwei kleine – Gratinformen mit Butter einfetten und die Kartoffelscheiben kreisförmig anordnen und in die Form legen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Die Eier mit der Sahne verquirlen und würzen und über die Kartoffeln geben. Butterflöckchen darauf geben. Die letzten 60 Minuten zum Lammragout in den Ofen geben.

Über Über Kochen, Kunst und Ketchup

“Kochen, Kunst & Ketchup” ist meine kulinarische Sicht auf die Welt.

Ich nehme Sie mit in meine Küche, zu Besuchen bei Freunden oder auf spannende Reportagen. Ein bisschen Küchenphilosophie darf dabei in Form von Essays oder Kolumnen nicht fehlen. Aber vor allem möchte ich Ihnen meine Art zu Kochen vorstellen – intuitiv, situativ, schlicht und dennoch raffiniert – für jeden Tag ganz schnell und für besondere Anlässe mit der nötigen Leichtigkeit. Für den Valentinstag habe ich dieses Gericht aus dem für mich schönsten Liebesbuch „Das Lächeln der Frauen“ ausgesucht. In meinem Blog findet ihr das gesamte Menu d’amour von Aurélie und die Geschichte hinter dem Menu. Denn genau das macht meinen Blog aus – entdeckt die Geschichten zu den Gerichten. Viel Spaß beim Nachkochen und Nachlesen und stöbert unter

Hier geht´s zu Natalis Blog: www.kochenkunstundketchup.de

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim voten und nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Sternen, basierend auf 6 Stimmen.
Loading...Loading...