Expertentipps von Dassbach

Sanierungsprojekt Küche: Facelift oder Komplettumbau?

14.01.2015 16:24:25

Wer saniert, kommt irgendwann auch in der Küche an. Welche Änderungen notwendig sind, hängt dabei von unterschiedlichen Faktoren ab: Passt die Küche noch zu den Bedürfnissen? In welchem Zustand ist die Grundsubstanz? Erfüllen die Möbel und Elektrogeräte noch ihre Funktion? Grundsätzlich stehen Ihnen zwei Budget-Varianten zur Auswahl.

Variante A: Das Facelift

Sofern das Grundkonzept noch stimmt, lässt sich eine Küche auch mit einfachen Mitteln verändern. Eine neue Arbeitsplatte, moderne Elektrogeräte oder eine Glasrückwand statt des bisherigen Fliesenspiegels lassen die alte Küche in neuem Glanz erstrahlen.

Neue Fronten

Vom 90er Jahre-Look zum modernen Hochglanz-Design: Besteht die alte Küche aus genormten Bauteilen, lassen sich Fronten leicht erneuern. Das ist vor allem dann die passende Art der Modernisierung, wenn der Korpus noch in einem guten Zustand ist. Lassen Sie sich über die Möglichkeiten und entstehenden Kosten vom Fachmann beraten.

fronten trends

Bei der Gestaltung der Fronten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt | ©Dassbach Küchen

Im Trend liegen ganz unterschiedliche Fronten-Stile. Aus dem Mode-Bereich kommen Nude-Töne sowie matte Puder- und Pastellfarben, die im starken Gegensatz zu kräftigen Retro-Farben wie Gelb- und Rot-Orange, Förster-Grün oder Petrol-Blau stehen. Daneben sind sowohl authentische Landhaus-Fronten mit Maserung als auch Struktur-Fronten im Industrie-Stil beliebt, angelehnt an Materialien wie Bronze, Beton, Metall oder Edelstahl.

Neue Armatur

Auch neue Armaturen können der Küche zu einem anderen Look verhelfen – ob als minimalistischer Designklassiker oder verspielter Zweihebelmischer für Nostalgiker.

armatur

Blickfang Armatur | ©Dassbach Küchen

Neu sind vor allem Armaturen mit speziellen Funktionen wie integriertem Wasserfilter und -boiler für kochendes Wasser direkt aus dem Hahn, LED-beleuchtetem Wasserstrahl oder versenkbare Modelle.

Neue Arbeitsplatte

Die Erneuerung der Arbeitsplatte bringt eine große optische Veränderung mit sich. Besondere Materialien wie Glas oder Edelstahl verleihen der Küche ein charakteristisches Aussehen.

arbeitsplatten

Die Arbeitsplatte verleiht der Küche einen individuellen Stil | ©Dassbach Küchen

Marmor- und Granitarbeitsplatten lassen sich ebenfalls nachrüsten, wenn die entsprechenden statistischen Voraussetzungen erfüllt sind.

Grün modernisieren: Upgrade der E-Geräte

Teil einer ökologisch verträglichen Modernisierung ist der Austausch alter Geräte mit zu hohem Verbrauch. Neue E-Geräte weisen eine wesentlich höhere Energieeffizienz auf und sind umweltfreundlicher. So lohnt sich ein Upgrade auf lange Sicht auch für den Geldbeutel.

Schöne Details verändern den Blick fürs Ganze

Manchmal sind es die kleinen Änderungen, die eine große Wirkung erzielen – zum Beispiel neue Griffe und Rückwände. Bei den Griffen sollte man auf die Bohrlöcher in den Fronten achten. Aber gerade der Raum zwischen Arbeitsplatte und Hängeschränken lädt zur Verwirklichung kreativer Ideen ein. Glasrückwände in schönen Farben, mit kulinarischen Motiven oder eigenen Fotos geben der Küche eine neue Note.

griffauswahl

Bereits kleine Veränderungen, wie neue Griffen, machen den Unterschied | ©Dassbach Küchen

Küchenhersteller bieten eine große Auswahl an passendem Zubehör an. Zusätzlich kann eine schöne, indirekte und ergonomische Beleuchtung oder einfach eine neue Wandfarbe Highlights setzen.

Variante B: Die Komplettsanierung

Bei einer Komplettsanierung werden neue Grundlagen geschaffen, die gerade bei den Funktionen und Arbeitsabläufen auf dem aktuellsten Stand sind. Neben ergonomischen Fragen lässt sich natürlich auch ein neuer Look kreieren – ob klassisch-zeitlos oder hochmodern. So sind beispielsweise Unterschränke in der Regel heute breiter und mit Auszügen statt Schranktüren versehen, Backöfen sind in Brusthöhe positioniert und Arbeitsplatten aus belastbaren neuen Materialien gearbeitet. Auch der Essbereich lässt sich kreativ in die Küche integrieren. Kurz: Hier sind die Möglichkeiten für eine Veränderung einfach vielfältiger. Ob eine Modernisierung oder die Komplettsanierung günstiger ist, bespricht man am besten mit einem Küchen-Profi.

Aus der Kochnische in die Wohnküche

Umdenken: Die Küche kann auch in Raumgröße und Aufbau verändert und damit komplett neu gestaltet werden. Gibt es die Chance, einzelne Wände zu entfernen und mehrere Räume in einer großzügigen Wohnküche zu vereinen? Hier geht der Trend in Richtung Wohnambiente kombiniert mit Küchenfunktionen. Stauräume im Wohnraum werden zur Unterbringung von Küchenutensilien genutzt und andersherum Möbelteile in der Küche als Wohnelemente gestaltet. Gerade hochwertige Wohn-Küchenmodule bieten neue Konzepte hierfür.

Planung der neuen Küche

L-Form, U-Form oder Inselplanung? Einfach mal anders und neu, funktional und kreativ gestalten. Ein umfassender Umbau erfordert eine gute Planung. Dazu kann man sich vom Küchen-Profi auch Zuhause beraten lassen. Denn die fachkundige Beratung vor Ort berücksichtigt Wände, Boden sowie die detaillierten Installationspläne mit Wasser- und Elektroanschlüssen. Mit einer 3D-Simulation der geplanten Küche lassen sich außerdem potenzielle Problemstellen überprüfen. Die Darstellung bietet weiterhin die Möglichkeit schon vorab festzustellen, ob am Ende Raum und Küche auch optimal zusammenpassen.

Einbauküche oder Küchenmodule

Einbauküchen passen sich perfekt in die vorhandenen Räumlichkeiten ein. Wer also Eigentum hat oder lange in einer Wohnung bleibt, fährt mit diesem Konzept sehr gut. Allerdings sind Wohnungswechsel in einer mobilen Gesellschaft immer häufiger.

module

Küchenmodule eignen sich besonders gut für offene Raumkonzepte | ©Dassbach Küchen

Das heißt aber nicht, dass man auf Komfort, Funktionalität und Aussehen in der Küche verzichten muss. Küchenmodule sind flexible Begleiter bei jedem Umzug und öffnen gleichzeitig den Raum. Wohnen, Kochen und Leben lassen sich einfacher verbinden. Veränderungen sind schnell umgesetzt, indem einzelne Module neu platziert oder Funktionen ergänzt werden. Eine schöne Lösung für jeden, der mehr Unabhängigkeit bei einer neuen Küche sucht.

Kücheninnovationen

Für viele soll die neue Küche nach der Sanierung vor allem eines sein: innovativ und nach aktuellen Standards geplant. Dünne Arbeitsplatten aus neu entwickelten Kompaktschichtstoffen, leichtgängige, grifflose Auszüge mit Push-to-open-Funktion, Induktionskochfelder, kindersicher und effizient, oder ein versenkbarer Dunstabzug – viele Neuheiten und reichlich Inspiration findet man in Musterwerkstätten und Küchenausstellungen mit hochwertigen Beispielplanungen.

Mehr über Dassbach Küchen

Mit über 800.000 produzierten Küchen und mehr als 60 Jahren Firmengeschichte ist das Unternehmen einer der erfolgreichsten Hersteller im Direktvertrieb und an sechs Standorten in Berlin-Brandenburg und Nordrhein-Westfalen präsent. Neben der individuellen Planung setzt Dassbach mit seinem Designprodukt kyuub und der Produktlinie D|ELEMENTS auch auf hochwertige Küchenmodule. Weitere Infos finden Sie unter: www.dassbach-kuechen.de und www.kyuub.de.

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 Stimmen.
Loading...Loading...