Wohntrends für kleine Räume

Neue Modulküchen bringen kleine Räume groß raus

07.10.2013 15:44:58

Sie haben eine kleine Küche und wollen das Beste aus ihr herausholen? Dann ist der neue Trend Modulküche genau das Richtige für Sie. Modulküchen vereinen  innovatives Design mit größter Flexibilität und sind wahre Platzwunder. Wir zeigen Ihnen die neusten Küchendesigns und geben Ihnen Tipps, wie Sie in kleinen Küchen mehr Stauraum schaffen.

moderne Küchen (thekitchendesigner.org)
moderne Küchen (thekitchendesigner.org)

Die neuen Modulküchen-Designs setzen auf volle Flexibilität und passen sich Ihrem Leben an: Ihrem Stil, Ihrer Art zu kochen und Ihrem vorhandenen Platz. Alle Einzelteile können jederzeit ausgetauscht werden und wachsen mit Ihren Lebensumständen mit. Bei Modulküchen sind alle Bestandteile der Küche in baufertigen Elementen erhältlich. Ob minimalistisch oder formvollendet – wir stellen Ihnen die neuen Designideen verschiedener Hersteller  vor.

Rundum schön

Der neuste Küchentrend setzt auf höchste Flexibilität: die einzelnen Küchenelemente sehen von allen vier Seiten perfekt aus. So haben Sie höchste Flexibilität was Ihren Raum betrifft, denn die Module können frei im Raum stehen, seitlich angeordnet sein oder klassisch an der Wand aufgereiht werden. Durch einzelne Magneten, Schrauben oder Haken werden die Module miteinander verbunden und können jederzeit, zum Beispiel beim Umzug, neu kombiniert werden.

Immer alles im Blick

Die neuen Modulküchen sind offen gestaltet: Geschirr und Küchenzubehör sind sichtbar und werden nicht mehr versteckt. Auf massive Schranktüren und Unterschränke wird verzichtet. Das Design ist insbesondere für kleine Küchen geeignet, da die offene Gestaltung die Küchen luftig erscheinen lässt. Geräte wie Herd oder Spüle sind nur oberhalb befestigt und schweben scheinbar in der Luft.  Die Küchen wirken dadurch leicht und weniger wuchtig.

Küchen Bertatung

Reduziertes Design

Weniger ist mehr: um kleine Küchen nicht zu überladen, setzen die neuen Küchenmodelle auf reduziertes Design. Die einzelnen Komponenten sind filigran und wirken luftig. Schnörkellos und funktional passen sich die neuen Designs in moderne Wohneinrichtungen ein. Tipp: Setzen Sie mit diesen Küchen auf Kontraste! Kombinieren Sie zum Beispiel die Modulküche mit dem robusten Holz Ihrer bestehenden Kücheneinrichtung.

10 Tipps wie Sie aus kleinen Räumen Großes rausholen

  1. Helle Farben wählen: Diese täuschen optische Größe vor
  2. Küchentür aus dem Rahmen nehmen: Die Küche erscheint größer, offener und einladender
  3. Innenseite der Schranktüren nutzen: Haken und Klemmleisten eignen sich gut zur Aufbewahrung von Haushaltshelfern
  4. Versenkbare Schranktüren: So sind diese geöffnet nicht im Weg
  5. Apothekerschränke: Viel Stauraum für nützliche Kleinigkeiten.
  6. Hohe Dunstabzugshaube: Unter der Decke platziert, lässt diese den Raum größer wirken
  7. Ecken nutzen: Spezielle Einbauschränke passen sich an und bieten zusätzlichen Platz
  8. Wandschienen: Kochzubehör ist schnell griffbereit und nicht im Weg
  9. Wandvitrinen: Selten benötigtes Zubehör kommt nach oben, oft genutztes Geschirr auf Kopfhöhe
  10. Elektrogeräte auf Augenhöhe: Bringen Sie Geräte wie Mikrowellen auf Kopfhöhe an der Wand an. Das schafft freie Arbeitsfläche.

Tipp der Redaktion

Die neuen Modulküchen passen zu Ihnen, wenn Sie…

  • Weltenbummler sind: Mit einer Modulküche können Sie ganz unkompliziert umziehen und die Module lassen sich sogarplatzsparend auseinanderbauen.
  • Individualist sind: Modulküchen können individuell zusammengestellt werden und lassen sich mit den unterschiedlichsten Designs kombinieren.
  • Flexibel sind: Modulküchen passen sich Ihrem Leben an. Je nach Situation können weitere Elemente hinzugekauft werden.
  • Trendsetter sind: Je nach Saison und Laune können Sie die Module umstellen und einen neuen Look in Ihrer Küche kreieren.
Britta Haas
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 Stimmen.
Loading...Loading...