Ideen für die Küche

Do-It-Yourself: Küchenelemente einfach selbst gestalten

19.02.2014 11:59:32

Sie möchten Ihre Kücheneinrichtung gerne ein bisschen auffrischen? Auch eine modern eingerichtete Küche kann ab und zu ein bisschen Abwechslung vertragen. Selbst gemachte Einrichtungs-Elemente sind eine individuelle und preisgünstige Alternative zu gekauften Stücken und verleihen Ihrer Küche eine ganz persönliche Note! Wir zeigen Ihnen fünf tolle Dekorations-Ideen zum Selbermachen, die zu jedem Küchenstil passen.

Blickfang und Nachrichtenboard in einem: Wandtafeln

Durch eine große, weiße Wandfläche kann Ihre Küche schnell langweilig wirken. Statt bunter Wandfarbe setzen Sie doch mal auf eine ganz neue Idee: Eine Tafelwand! Die können Sie nicht nur sinnvoll für Einkaufszettel und Nachrichten an Ihre Familie nutzen, sie verleiht Ihrer Küche auch einen individuellen Charme. Die edle schwarze Fläche passt gut zu natürlichen, hellen Materialen und fügt sich überall problemlos ein.

Wandtafel in der Küche

Tafelwände sind auch als Notizzettel nützlich | bikeriderlondon – shutterstock.com

 

Glühbirne Käuferportal


Idee 1: Tafelwand selbst bauen

 

Einkaufsliste WandtafelDie selbstgemachte Tafelwand können Sie problemlos an nur einem Wochenende umsetzen. Alle Materialen sind schnell im Baumarkt besorgt und gar nicht teuer: Je nach gewünschter Tafelgröße belaufen sich diese auf etwa 120 Euro.
Selbst Ungeübte können sich mit dem richtigen Werkzeug an die einfache Schritt-für-Schritt-Umsetzung der Tafelwand wagen. Und wenn es mal nicht mehr gefällt, ist die Tafelwand schnell abgenommen.

 

Schritt 1Schritt 1: Zuerst sollte die Größe der Tafelwand bestimmt, direkt ausgemessen und mit einem Bleistift an der Wand angezeichnet werden.
 

Schritt 2Schritt 2: Im nächsten Schritt müssen Sie das Holzlatten-Gerüst bauen, auf das das Tafelbrett angebracht werden soll. Starten Sie mit den Querlatten und richten Sie diese an der Wand horizontal mit einer Wasserwage aus. Zeichnen Sie die Bohrlöcher auf die Latten und bohren Sie diese vor.
Nun können Sie das Brett an der Wand anhalten und durch das vorgebohrte Loch eine Markierung an die Wand malen. An diesen Stellen bohren Sie dann mit der Bohrmaschine die benötigten Löcher und setzen die passenden Dübel ein.

Schritt 3Schritt 3: Nachdem Sie das Holzlatten-Gerüst fest verschraubt haben, können Sie darauf die Spanplatten mit Holzschrauben anbringen. Verwenden Sie dafür Spanplatten mit Nut und Feder und verleimen Sie für ein gleichmäßiges Ergebnis die Kanten von Platte und Holz miteinander.

Schritt 4Schritt 4: Verspachteln Sie nun abschließend die Schraubenlöcher mit Holzkitt und lassen Sie alles gut trocknen. Anschließend schleifen Sie Unebenheiten glatt.

Schritt 5

Schritt 5: Nun können Sie den Tafellack mit einer Farbrolle gleichmäßig auf die angebrachte Wand auftragen. Tafellack erhalten Sie in jedem Baumarkt. Lassen Sie die erste Lackschicht gut trocknen und lackieren Sie die Fläche ein zweites und falls nötig ein drittes Mal, bis Sie mit der erzielten Deckkraft zufrieden sind.

Schritt 6Schritt 6: Nachdem der Lack vollständig getrocknet ist, können Sie die Tafelwand nach Ihren eigenen Vorstellungen beschriften oder bemalen.

 

Tafeln als Unterlage

Eine andere Idee: Nutzen Sie Tafeln als Platzteller. Hier können Sie auch persönliche Nachrichten für Ihre Gäste hinterlassen | Jane Rix – Shutterstock.com

 

Verwandeln Sie Marmeladengläser in einen Kräutergarten

Wenn Sie sich lieber zuerst an einem kleinen Deko-Projekt ausprobieren möchten, passt ein selbstgemachter Kräutergarten sich jedem Küchenstil an und sorgt im Handumdrehen für frische Akzente. Die Wirkung hängt vom jeweiligen Küchenmodell ab: In klassischen Küchen mit minimalistischem Design wirkt der grüne Farbtupfer urban, in nostalgischen Landhausküchen versprüht er einen gemütlichen Charme. Die Kräutertopf-Halterung können Sie in wenigen Schritten selbst zaubern und ganz nach Belieben auch an der oben beschriebenen Tafelwand befestigen.

Marmeladengläser mit Pflanzen

Marmeladengläser mal anders | wohnideen.minimalisti.com

 

Glühbirne Käuferportal


Idee 2: Selbstgemachte Kräutertöpfe

 

Einkaufsliste KräutertöpfeDas Material für den selbstgemachten Kräutergarten ist schnell organisiert und auch die Kosten sind mit etwa 20 Euro – je nach Größe der Kräutertöpfe – relativ gering. Mit wenigen Handgriffen ist auch der zeitliche Aufwand überschaubar.

 

Schritt 1Schritt 1: Bohren Sie mit einem Akkuschrauber Löcher in die Rohrschellen und schrauben Sie diese am Brett an. Messen Sie die Abstände der Bohrlöcher im Brett möglichst ab, so dass die Gläser symmetrisch angebracht werden können.

Schritt 2Schritt 2: Nun können Sie das Brett samt Rohrschellen an der Wand befestigen. Prüfen Sie mittels Wasserwaage, ob das Brett tatsächlich horizontal liegt und bohren Sie mit der Bohrmaschine passende Löcher in die Wand. Verwenden Sie in jedem Fall Dübel! Je nach Anzahl der Gläser kann das Kräuterbrett vergleichsweise schwer werden.

Schritt 3Schritt 3: Füllen Sie den Boden der Gläser mit kleinen Steinchen. Anschließend füllen Sie Erde in die Gläser und vermengen Sie diese ebenfalls mit Steinen, um diese durchlässiger für Wurzeln zu machen. Bepflanzen Sie die Gläser anschließend mit Kräutern Ihrer Wahl. Sie können bereits gezogene Kräuter aus dem Supermarkt nehmen oder selber Samen ausstreuen.

Schritt 4Schritt 4: Nun setzen Sie die Gläser in die Stahlrohschellen ein und ziehen diese mit einem Schraubenzieher fest.

 

Küchenkräuter als Deko

Eine andere Idee: Nutzen Sie Küchenkräuter als Tischdeko | Kazoka – Shutterstock.com

 

Selbstgemachtes Regal für Weingenießer

Ein gutes Glas Wein gehört für viele ganz selbstverständlich zu einem entspannten Abend dazu. Mit einem Weinregal haben Sie in Ihrer Küche immer den richtigen Tropfen griffbereit und schaffen eine ganz besondere Atmosphäre. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein stabiles und stilvolles Weinregal selber bauen können.

Weinregal

Der ideale Platz für Ihr Weinsortiment – ein selbstgemachtes Weinregal | sinuswelle – Fotolia.com

 

Glühbirne Käuferportal


Idee 3: Weinregal selber bauen

 

WeinregalEin Regal aus Tonröhren passt sich den unterschiedlichsten Küchenstilen an. Das terracottafarbene Material harmonisiert besonders gut mit mediterranen und industriellen Einrichtungsstilen.
Darüber hinaus bietet Ton als Material das ideale Lagerklima für Ihr persönliches Weinsortiment.

 

 

Schritt 1Schritt 1: Bevor Sie mit der Herstellung beginnen, überlegen Sie, wie viele Weinflaschen Sie lagern möchten. Je Flasche benötigen Sie einen Baustein.
 

Schritt 2Schritt 2: Das Material erhalten Sie kostengünstig in jedem Baumarkt. Erhältlich sind sowohl einzelne Tonröhren als auch größere Versionen mit 6 Aussparungen. Das Regal lässt sich aber auch zur Not nachträglich erweitern.

Schritt 3Schritt 3: Im nächsten Schritt ordnen Sie die Tonröhren auf einer geraden Unterlage so an, wie sie später für das Regal zusammengefügt werden sollen.

Schritt 4Schritt 4: Mischen Sie den Zement an und verteilen Sie diesem mit dem Spachtel vorsichtig auf den Tonröhren, bevor Sie diese aufeinander setzen. Verbinden Sie die Röhren am besten hochkant, so erhält das Regal eine bessere Stabilität und es entsteht kein Gefälle. Starten Sie den Vorgang mit der untersten Reihe.

Schritt 5

Schritt 5: Wenn Sie das Regal fertig zusammengesetzt haben, ziehen Sie den Spanngurt vorsichtig darum fest. Der Zement muss nun etwa 48 Stunden trocknen.
 

Newsletter_140128_Wohngefühl_Küche_Grafik 3

Gehen Sie mit dem Zement lieber etwas sparsamer um, sodass dieser auch beim Endergebnis unsichtbar bleibt.

Im Anschluss können Sie das selbstgemachte Weinregal vorsichtig aufrichten und an seinen Bestimmungsort tragen. Vor allem bei größeren Regalen können dazu mehrere Personen erforderlich sein.

 

Mit Topfaufhängung Stauraum clever nutzen

Topfaufhängung

Mit einer Aufhängung haben Sie Töpfe
und Pfannen immer griffbereit
| Apartmenttherapy

Besonders in kleinen Küchen verzweifeln Hobbyköche am mangelnden Stauraum. Meistens ist in den vorhandenen Schränken nicht genug Platz, um die geliebten Utensilien zu verstauen.
Mit der folgenden Aufhängung gewinnen Sie nicht nur wichtigen Stauraum, sondern schaffen gleichzeitig ein individuelles Design-Element für Ihre Küche. Stilistisch passt das Regal besonders gut in industriell angehauchte und puristische Küchen.
 

 

 

 

Glühbirne Käuferportal


Idee 4: Aufhängung für Töpfe und Pfannen

 

Einkaufsliste Topfaufhängung

Eine herkömmliche Leiter eignet sich hervorragend als praktische Topfaufhängung. In kürzester Zeit und mit wenigen Handgriffen ist das selbstgemachte Einrichtungselement fertig und schafft wertvollen Stauraum für kleine Küchen. Passende Holzleitern gibt es kostengünstig im Baumarkt. Besonders hübsch wird die Aufhängung allerdings mit einer Leiter in Vintage-Optik.

Schritt 1

Schritt 1: Nehmen Sie die Leiter und befestigen Sie jeweils an beiden Seiten der untersten und der obersten Sprosse Ketten mit Schraubhaken.
 

Schritt 2Schritt 2: Befestigen Sie die Leiter mit den Ketten an der Küchendecke. Achten Sie darauf, dass die Haken stabil in der Decke verankert sind.

 

Schritt 3

Schritt 3: Bringen Sie nun die Fleischerhaken nach Belieben an den Sprossen der Leiter an und hängen Sie anschließend Ihre Töpfe und Pfannen daran auf.

Newsletter_140128_Wohngefühl_Küche_Grafik 3Die Leiter können Sie auch durch Kupferrohre ersetzen und diese an der Wand befestigen. Damit schaffen Sie einen Blickfang im industriell angehauchten Design für Ihre Küche.

 

Selbstgemachte Regale schaffen individuell Platz

Besonders auf der Arbeitsplatte sammeln sich in einer Küche über die Zeit viele Kleinigkeiten an. Gewürze, Kochlöffel und Kräuter sind in einem offenen Regal über der Arbeitsfläche in Griffweite verstaut. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen ein formschönes Regal aus einer einfachen Holzpalette zaubern.

Regalsystem

Aus Europaletten lassen sich hübsche Regale gestalten | Social Marketing Castner

 

Glühbirne Käuferportal
Idee 5: Regal aus einer Holzpalette

 

Einkaufsliste Regal

Schritt 1Schritt 1: Lasieren Sie eine Holzpalette mit Klarlack und lassen Sie diesen gut trocknen. Das verhindert, dass das Regal später splittert oder durch Wasserdampf in der Küche aufquillt.
 

Schritt 2Schritt 2: Nachdem der Lack vollständig ausgehärtet ist, können Sie das Regal mit Schraubhaken und Dübeln an der Wand befestigen. Achten Sie darauf, dass die Haken gut mit der Wand verbunden sind.

Newsletter_140128_Wohngefühl_Küche_Grafik 3Verwenden Sie unbedingt Europaletten für die Herstellung. Diese sind stabiler und besser verarbeitet als Einwegpaletten.

Anschließend können Sie Ihr neues Regal bereits einräumen. Das Regal aus Holzpaletten kann mit einem geringen Kostenaufwand und auch von weniger handwerklich geschickten Personen hergestellt werden. Optisch passt das Möbelstück sowohl zu gemütlichen als auch zu industriellen Kücheneinrichtungen.

Fazit: Keine Angst vor eigenen Projekten!

In den meisten Fällen kann man mit wenigen Schritten und geringem Planungsaufwand seiner Küche ein ganz neues Design geben. Sie brauchen nur ein wenig handwerkliches Geschick und können so im Handumdrehen Ihrer Küche einen neuen Anstrich verleihen.

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 Stimmen.
Loading...Loading...