Im Handumdrehen renoviert!

Sparsamer Umbau: So gestalten Sie Ihre Küche neu

24.06.2013 10:56:40

Umbauen, aufpolieren, neu machen – können Sie Ihre alte Küche nicht mehr sehen, möchten jedoch kein Geld für eine neue ausgeben? Dann renovieren Sie sie doch! Farben an den Wänden, Stoffe an den Fronten oder einfach eine schöne Dekoration – unsere 6 Ideen für den kleinen Geldbeutel verwandeln Ihre Küche in einen individuellen Wohlfühltempel.

Alte Küche - neues Design: Do it yourself (Bala | Flickr.com)
Alte Küche – neues Design: Do it yourself (Bala | Flickr.com)

Sie haben noch keine konkreten Vorstellungen wie Ihre Küche aussehen soll? Dann tragen Sie erst einmal alle Möglichkeiten zusammen. Zeitungsausschnitte, Artikel aus dem Internet oder Fotos toller Dekorationen bei Freunden – jedes Bild hilft Ihnen, Ihren eigenen Stil zu finden. Haben Sie genug Inspirationsmaterial gesammelt, sortieren Sie es nach Farben und Deko-Ideen.

Bringen Sie Farbe ins Spiel

Das sich aus Ihrer Ideen-Sammlung ergebende Farbkonzept gilt es nun umzusetzen. Küchen-Beratung Eine Küche bietet dazu unzählige Möglichkeiten: Neue Wandfarbe mit passendem Geschirr, gemusterte Stoffe, Bilder oder individuell gestaltete Küchenfronten.
Hierbei gilt: Überladen Sie den Raum nicht mit Farben. Basisfarben wie grau, weiß, beige sollten mit maximal zwei weiteren Farben kombiniert werden. Trauen Sie sich ruhig einmal an Kontraste heran. So ist gelb beispielsweise eine Trendfarbe für 2013. In Baumärkten liegen häufig Farbpaletten aus, von denen Sie sich inspirieren lassen können.

Dekorieren leicht gemacht

Eine wohnliche Küche lebt durch Dekoration. Kräutertöpfe, Gewürzständer, Bilder, Uhren. Viele Dinge, die es zu kaufen gibt, kann man für wenig Geld auch selber bauen. Bringen Sie sich aus dem nächsten Urlaub Konservendosen mit. Die dienen wunderbar als Übertopf für Kräuter.

Der individuelle Einkaufszettel lässt sich mit Magnetfarbe auf die Wand oder die Türen zaubern. Solche Farbe gibt es im Deko-Laden. Bierdeckel aus dem Urlaub mit Magneten bekleben und eine weitere Erinnerung aus fernen Ländern ziert die neue Küche.

Dekoideen Kräutertöpfe (Quelle: Käuferportal)
Dekoideen Kräutertöpfe (Quelle: Käuferportal):
Ob aus einem Tonkrug, Papier oder alten Konservendosen. Es gibt zahlreiche Ideen Kräuter perfekt in Szene zu setzen.

Spritzschutz mal anders

Ihnen gefällt der Fliesenspiegel nicht mehr? Um nicht gleich alle Fliesen austauschen zu müssen, können diese mit Folie beklebt werden. Ähnlich wie bei den Küchenfronten bleibt der Fliesenspiegel abwaschbar und kann jederzeit ausgetauscht werden. Messen Sie dazu einfach Ihre Fliesen aus und bestellen Sie passende Aufkleber im Netz.

Sie haben gar keinen Fliesenspiegel? Latexfarbe ist abwaschbar, preisgünstig und schnell umsetzbar. Die Farben kosten meist unter 30 Euro und sind in allen Nuancen erhältlich.

Tipp der Redaktion: Licht und Fliesenspiegel kombinieren

Als Fliesenspiegel eignet sich auch farbiges Plexiglas. Dieses ist nicht nur günstiger als neue Fliesen, sondern kann auch beleuchtet werden. Indirektes Lich beruhigt und lässt Räume wohnlicher wirken.
Elisa Hanske Elisa Hanske

Alte Küche ganz neu (ARD | Youtube.com)

Küchenfronten: Bekleben, lackieren, austauschen

Der komplette Austausch von Fronten ist umständlich und teuer. Für alle, die mit wenig Geld große Effekte erzielen wollen, haben wir folgende Tipps:

  • Bekleben Sie Ihre Fronten mit Folie. Die Vorteile: Es gibt eine Vielzahl verschiedener Folien. Ob bunt, holz- oder steinfarben, ob mit Schriftzügen oder Bildmotiven – fast alles ist möglich. Die Fronten sind abwischbar und können bei Nichtgefallen einfach wieder entfernt werden. Zum Bekleben benötigt man jedoch etwas Fingerspitzengefühl.
  • Lackieren bringt den Vorteil, dass auch ungeübte Hobby-Sanierer schnell Erfolge feiern. Dazu müssen die alten Fronten abmontiert werden. Es empfiehlt sich die Oberflächen abzuschleifen, damit der Lack besser haftet und Sie ein schönes Ergebnis erhalten.
  • Ganz ausgefallen: Sie können Ihre Fronten auch mit Stoffen bespannen. Einzelne Türen werden mit passenden Mustern zu individuellen Raumgestaltern. Stoffe können in Möbelhäusern oder Haushaltswarenläden erworben werden. Die Stoffe kann man entweder an die Fronten kleben oder mit einem Tacker befestigen.
  • Im Bastelladen findet man gemustertes Deko-Papier. Das lässt sich ganz leicht auf glatte Flächen kleben. Unser Tipp: Lackieren Sie die beklebten Stellen anschließend mit Klarlack. Das verlängert die Haltbarkeit.

Licht aus, Spot an

Licht bringt Stimmung in Ihre Küche und kann schnell und kostengünstig Veränderungen schaffen. LED Schienen oder Schläuche sind in jedem Bau- oder Möbelmarkt erhältlich und können nahezu überall montiert werden. Ob unterhalb der Hängeschränke oder an den Fußleisten – hier werden tolle Lichteffekte und praktischer Nutzen miteinander vereint. Je nach Bedarf können Sie so zwischen gemütlichem, gedimmten Licht für entspannte Abende oder starker Beleuchtung für die Küchenarbeit wechseln.

Gegen die kleinen Macken: Arbeitsplatte ausbessern

Ältere Küchen haben oft Kratzer in den Arbeitsplatten und Türen. Bei kleinen Schönheitsfehlern hilft Ausbesserungsmaterial für Parkett- oder Laminatboden. Das gibt es im Baumarkt für verschiedene Farben und Materialien. Hochglanztüren lassen sich mit Autolackstiften wieder auf Vordermann bringen.

Aktuelle Küchentrends

  • Küche mit Wohnzimmercharakter: Teppiche, Stehlampen, Sofas – für immer mehr Menschen ist die Küche mehr als ein Raum zur Zubereitung von Speisen. Gemütliche Abende allein, zu zweit oder mit Freunden werden gerne in der Küche verbracht.
  • Bei Farbe ist alles erlaubt: Hier ist schön, was Ihnen gefällt. Eine Küche muss schon lange nicht mehr zeitlos weiß sein. Was halten Sie von fruchtigen Farben? Zitronengelb, limettengrün, blaubeerblau – lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf.
  • Leuchtende Dunstabzugshauben: Nicht nur die Funktionalität ist hier entscheidend. Gerne kann eine Dunstabzugshaube auch einem Kronleuchter gleichen.
  • Warum müssen alle Stühle gleich sein? Kombinieren Sie doch mal verschiedene Stuhlformen und –farben. Mit einem gewagten Mix beweisen Sie Mut und Charakter.

Haben Sie noch mehr Ideen? Wir freuen uns über jeden weiteren kreativen Tipp, der unsere Sammlung komplettiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...