Branchenkenner im Gespräch

Experten-Interview: Milan Licina von Dassbach Küchen

18.07.2014 8:20:42
Wir freuen uns, dass wir Herrn Milan Licina, den Geschäftsführer von DASSBACH KÜCHEN, für ein Interview gewinnen konnten. Lesen Sie hier, welche besonderen Erlebnisse dem Küchen-Experten aus seiner langjährigen Tätigkeit besonders im Gedächtnis geblieben sind und welche Küchenstile derzeit im Trend liegen.

Was hat Sie an diesem Unternehmen und der Position gereizt? War es vielleicht schon immer Ihr Wunsch ein Küchenunternehmen zu führen?

Milan Licina: Für mich als Vertriebsexperten war die Frage besonders spannend, wie man eine alte Marke wie Dassbach neu denken und vertrieblich weiterentwickeln kann. Da habe ich viel Potenzial gesehen: Ein so traditionsreiches Qualitätsprodukt direkt zu verkaufen und auch in NRW bekannt zu machen, das war ein neues Modell. Und wie sich zeigte, von Anfang an ein Erfolg.

Können Sie von einem besonderen Erlebnis aus Ihrer langjährigen Tätigkeit berichten, das Ihnen im Gedächtnis geblieben ist? Vielleicht eine lustige Anekdote oder ein besonders außergewöhnlicher Kundenwunsch?

Milan Licina: Vor einigen Jahren haben wir eine neue Küche für eine Kundin geplant. Tatsächlich stellte sich heraus, dass diese Kundin zuhause ein alte Dassbach-Küche hatte: und zwar ein Prachtexemplar aus den 60er Jahren. Die als historisch zu bezeichnende Küche war in einem hervorragenden Zustand. Erstaunlich ist vor allem auch, wie innovativ der Küchenoldtimer von damals eigentlich war: ein Spülmodul aus Edelstahl, eine massive Bauweise in super Qualität. Jetzt steht diese Küche als Erinnerung an unsere lange Firmengeschichte in unserer Werksniederlassung in Dahlewitz.

Sie sind in diesem Jahr von Käuferportal als einer der besten regionalen Küchenanbieter für Ihre Servicequalität ausgezeichnet worden. Wie schaffen Sie es, dauerhaft einen so hohen Qualitätsstandard bei der Beratung Ihrer Kunden zu halten und was tun Sie dafür, Ihre Servicequalität weiter zu verbessern?

Milan Licina: Werte wie eine gewisse Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit sind uns wichtig. Als Hersteller haben wir den gesamten Prozess von der Planung über die Produktion bis zur Montage in der Hand und können alles aufeinander abstimmen. Und natürlich bilden wir unsere Mitarbeiter sorgfältig aus und ständig weiter. Vor allem aber nehmen wir die Anregungen unserer Kunden ernst! Da fängt Service für uns an und endet erst, wenn alle zufrieden sind.

Was ist das Besondere an Ihrem Unternehmen, worauf sind Sie besonders stolz bzw. was unterscheidet Sie womöglich von Ihren Mitbewerbern?

Milan Licina: Besonders finde ich – wie schon in den ersten Fragen angedeutet – die lange Tradition und Geschichte von Dassbach, an die wir nicht nur anknüpfen, sondern die wir vor allem auch auf neue Wege führen. Wir verkaufen Küchen direkt und das ist einzigartig. Aber besonders stolz sind wir auf unsere vielen zufriedenen Kunden. Das treibt uns auch weiter an.

Haben Sie in den letzten Jahren oder gar in jüngster Zeit einen besonderen Trend in Sachen Küchenkauf ausmachen können? Oder gibt es einen Küchenstil, der aktuell besonders häufig nachgefragt wird?

Milan Licina:Für die meisten Kunden wird die Qualität wieder wichtiger: sie wollen länger an ihrer Küche Freude haben und denken nachhaltig. Im Trend liegen auch großzügigere Planungen in offenen Räumen mit Kücheninseln. Unsere Kunden legen außerdem auf eine sehr gute Ausstattung Wert. Dazu gehören beispielsweise breite Auszugssysteme, ergonomische Arbeitshöhen, Hochbaugeräte etc. Beliebt ist auch ein ausgefallener Materialmix von Naturmaterialen, Beton oder Glas und der neue Klassiker unter den Fronten: weiß, grifflos und glänzend.

Welchen Tipp würden Sie potentiellen Kunden geben, die gerade mit dem Gedanken spielen, sich eine neue Küche anzuschaffen? Wo liegen Ihrer Meinung nach die häufigsten Fehlerquellen bei der Küchenplanung?

Milan Licina: Der größte Fehler ist, sich kein Angebot von Dassbach einzuholen! Doch im Ernst: beim Küchenkauf kommt es auf Planungs- und Expertenwissen an. Eine detailgetreue Beratung und eine gute Vorbereitung sind das A und O. Und natürlich sollte man das ganze auch zu Ende denken – in der präzisen Umsetzung, in der Lieferung und in der Montage. Da werden häufig Fehler gemacht, weil sich Kunde und Küchenanbieter nicht genügend Zeit nehmen, sondern schnell zum Abschluss kommen wollen.

Herr Licina, wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen Ihnen und Ihrem Unternehmen weiterhin viel Erfolg.

Milan Licina: zur Person

Milan Licina

Milan Licina, Vertriebsprofi, Küchenexperte und seit 1998 Geschäftsführer bei Dassbach Küchen, hat die traditionsreiche Marke Dassbach auf neue Wege geführt.

Weitere Informationen zu Dassbach Küchen finden Sie unter: www.dassbach-kuechen.de

Dassbach Logo
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,25 von 5 Sternen, basierend auf 4 Stimmen.
Loading...Loading...