Asiatischer Genuss trifft Käsekuchen

Kleine Chai-Cheesecakes im Glas

31.01.2014 17:19:42
Sie wollen Ihrem Valentin ein süßes Geschenk überreichen? Bloggerin Sarah zaubert kleine Chai-Cheesecakes im Glas – perfekt zum Verschenken. Wie Sie diese Nachspeise zubereiten, erfahren Sie im folgenden Rezept. Wenn das Ihr Favorit ist, dann geben Sie einen Kommentar für Sarah Seeger ab.
Chai-Cheescakes
© Sarah Seeger |www.sarahskrisenherd.com/

So wird´s gemacht:

Zubereitung:ca. 45 Minuten plus Abkühlzeit über Nacht
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:ca. 10 Euro

Zutaten für 8 Gläser à 200 ml

  • 150 g Spritzgebäck (Kekse mit hohem Butteranteil)
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Orangensaft
  • 6 Beutel Chai-Tee
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 250 g Quark, (40 % Fett)
  • 100 g saure Sahne
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 20 g Mehl
  • Orangenspalten oder Physalis nach Belieben

Zubereitung:

  1. Die Gläser mit etwas Butter einfetten und kurz zur Seite stellen. Das Spritzgebäck in der Küchenmaschine zerbröseln. Alternativ in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz bearbeiten. Die Kekskrümel nun gleichmäßig in die Gläser füllen und leicht festdrücken.
  2. Wasser und O-Saft zusammen aufkochen, die Teebeutel reingeben und für 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Teebeutel wieder entfernen und das Gemisch abkühlen lassen.
  3. Nun Frischkäse, Quark, saure Sahne und Eier miteinander verrühren. Den Zucker und das Mehl nach und nach unterrühren. Zum Schluss das Orangensaft-Tee-Gemisch unterrühren. Nicht wundern, die Masse ist jetzt recht flüssig.
  4. Die Frischkäse-Masse nun gleichmäßig in den Gläsern verteilen.
  5. Die Gläser auf einem hohen Backblech verteilen. Wasser im Wasserkocher kochen und das Backblech bis zum Rand mit Wasser füllen. Vorsichtig auf die unterste Stufe des Ofens stellen. Bei 170° Grad etwa 30 Minuten backen. Anschließend aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen. Dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  6. Nach Belieben mit Orangenspalten und/oder Physalis garnieren und servieren.

Dieses Rezept und viele weitere finden Sie auf Sarahskrisenherd.com

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim voten und nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 Stimmen.
Loading...Loading...