Italienische Liebesgrüße

Kichererbsen Herzravioli an Liebestomatensoße

07.02.2014 11:23:37
Schon Shakespeare verlegte eine der schönsten Liebesgeschichten der Literaturhistorie nach Italien. Damit der Valentinstag weniger tragisch endet als das Drama um Romeo und Julia, könnt ihr euren Liebsten mit einer Gaumenfreude der italienischen Küche überraschen. Vielen Dank an Ulrike, die uns dieses tolle Rezept zugeschickt hat. Wenn auch Ihnen Ulrikes Liebesgericht besonders zusagt, dann stimmen Sie dafür ab und hinterlassen Sie einen Kommentar zu diesem Beitrag.
Kichererbsen Herzravioli an Liebestomatensoße
©Ulrike | www.cookiesandstyle.blogspot.co.at

 

So wird´s gemacht:

Zubereitung:1 Sunde
Schwierigkeitsgrad:mittel
Kosten für die Zutaten:ca. 15 Euro

Zutaten (für 2 Personen)

für die Ravioli:

  • 180g Kichererbsenmehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 80ml Wasser
  • Salz und Pfeffer

für die Füllung:

  • 2 Hände voll gefrorene Edamamé
  • 1 Hand voll Jungspinat
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Hand voll Walnüsse
  • 2 EL Hefeflocken
  • Schale einer halben Zitrone
  • Olivenöl

für die Tomatensosse:

  • 2 Schalen Cherrytomaten
  • 1 rote Tomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • Currypulver, Paprikapulver
  • 1 TL Oregano
  • 1 Schuss veganer Rotwein
  • 1/2 Bund Koriander

Zubereitung:

  1. zuerst aus den Zutaten für die Ravioli den Teig kneten. Dieser muss danach für 15 Minuten in Frischhaltefolie ruhen.
  2. Inzwischen alle Zutaten für die Füllung in den Mixer geben und zu einer Art Pesto verarbeiten.Sobald der Teig geruht hat auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem herzförmigen Keksausstecher je zwei Herzen für ein Ravioli ausstechen.Jede Hälfte wird mit einem Klecks Füllung versehen und die zweite Hälfte draufgesetzt. Mit einer Gabel die Ränder andrücken und dann mit den Fingern gut verschließen.
  3. Für die Sosse nun die Tomaten vierteln und die Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden. Knoblauch hacken und alle restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Einen Schuss Olivenöl zugeben und ebenfalls untermischen.Eine Pfanne sehr heiß werden lassen und die Mischung zugeben. Einköcheln lassen, bis eine sämige Sosse entstanden ist. Zum Schluss mit Rotwein ablöschen und nochmals einkochen lassen.
  4. Die Ravioli brauchen nur sehr kurz im kochenden Wasser, diese solltet ihr bereits aufsetzen solange die Tomatensosse noch aufkocht, dann habt ihr alles schön gleichzeitig fertig.Ganz zum Schluss noch den Koriander hacken und frisch zum Anrichten drüberstreuen.
Herzravioli an Liebestomatensoße zum Valentinstag
©Ulrike | www.cookiesandstyle.blogspot.co.at

 

Lasst es euch bei einem Kerzenscheindinner mit eurem Liebsten gut schmecken! Meinen Blog findet ihr unter www.cookiesandstyle.blogspot.co.at

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim Voten und Nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 5 Stimmen.
Loading...Loading...