Rechtzeitig Baufinanzierung sichern

Bauprojekte 2015 – Jetzt noch von günstigen Bauzinsen profitieren

09.12.2014 15:07:54

Alle, die mit dem Gedanken spielen, in den kommenden Jahren in die eigenen vier Wände zu investieren, sollten sich überlegen, den Schritt eher zu wagen. Denn aktuell können Bauherren noch von günstigen Bauzinsen profitieren. Prognosen zufolge könnten die Darlehenszinsen für Baufinanzierungen schon 2015 ansteigen.

Jetzt den Schritt ins Eigenheim wagen?

Zu 100 Prozent gesicherte Angaben über den zukünftigen Verlauf der Bauzinsen kann niemand machen. Die Vorhersagen stützen sich in der Regel auf Prognosen und Berechnungen von Experten, können sich aber auch anders entwickeln als vorhergesagt. Historisch gesehen sind die Zinssätze aber voraussichtlich auch im kommenden Jahr noch immer sehr günstig. Bauinteressenten, die den Schritt ins Eigenheim bis jetzt noch nicht gewagt haben, sollten sich also von einem möglichen leichten Anstieg des Zinssatzes nicht abschrecken lassen.

zins baufinanzierung

Trotz eines leichten Anstieges gegen Jahresende ist Baugeld derzeit günstig wie selten

 

Besonders ab der Jahresmitte sollten Bauinteressenten, Experten zufolge, die Zinsentwicklung im Auge behalten. Hier vermuten Fachleute in den kommenden fünf bis zehn Jahren einen Anstieg der Zahlen auf knapp vier Prozent. 2013 lag der Zinssatz teilweise bei unter drei Prozent. Einen hilfreichen Bauzinsenvergleich bieten Webseiten wie bauzinsenaktuell.de oder bauzinsen.com an. Der Vergleich der unterschiedlichen Kreditanbieter und Banken lohnt sich trotz allgemein niedriger Bauzinsen.

Entwicklung der Hypothekenzinsen

Lassen Sie sich trotz der aktuell guten Zinssituation vorab persönlich beraten, wann der beste Zeitpunkt für Ihre Baufinanzierung ist. Experten haben hier einen umfassenden Überblick und beziehen die verschiedenen Einflussfaktoren rund um die Zinsentwicklung in die Beratung ein.

Zwei Faktoren sind entscheidend für die Entwicklung der Hypothekenzinsen: 

  • Einerseits ist die Entwicklung der Leitzinsen für den Verlauf von Bedeutung. Diese werden von der Europäischen Zentralbank (EZB) bestimmt. Hier wird in regelmäßigen Abständen über den aktuellen Leitzins diskutiert, der dann gegebenenfalls angepasst wird. Der Leitzins gibt an, zu welchem Zinssatz die Kreditanstalten Geld bei der EZB einlagern können. Im September 2014 lag der Wert bei nur 0,05 Prozent. Für Banken ist es also extrem günstig, neues Kapital bei der EZB aufzunehmen. Dadurch sinken die aktuellen Hypothekenzinsen.
  • Ein weiterer Faktor ist der Wert der Hypothekenpfandbriefe. Sie werden durch die sogenannte Pfandbriefkurve angegeben und von Pfandbriefbanken herausgegeben. Bestimmt werden die Werte durch die Hypothekenzinsen für Darlehen nicht-privater Objekte. Wie Anleihen können auch Hypothekenpfandbriefe gekauft werden.
zinsen im blick

Leitzins und Hypothekenpfandbriefe geben einen gute Zinsniveau-Orientierung

Mit diesen Informationen lässt sich zwar auch keine exakte Prognose über die Entwicklung der Hypothekenzinsen abgeben, aber sie bietet Experten eine gute Orientierung, was die Entwicklung des Zinsniveaus anbelangt.

 

Individueller Bauzins – Es gibt viel zu beachten

Zusätzlich zu einem günstigen Darlehenszins sollten Bauherren auch andere wichtige Aspekte im Blick behalten. Die Laufzeit begünstigt ebenso einen attraktiven Zinssatz. Hier gilt in der Regel die Devise: je kürzer die Laufzeit, desto günstiger die Zinsen. Zu den weiteren Faktoren gehören unter anderem:

  • eine ausreichende Flexibilität des Baudarlehens
  • die Tilgungshöhe
  • der Zeitpunkt der Darlehensaufnahme
  • die Höhe der Finanzierung
  • die Einbringung von Eigenkapital
  • eingeschlossene Versicherungen
  • entsprechende Förderungsmöglichkeiten
  • die Zinsbindung
faktoren bauzins

Verschiedene Faktoren nehmen Einfluss auf die Höhe der Bauzinsen

 

Gut geplante Sondertilgung

Bereits bei Abschluss des Baudarlehens können Bauherren eine Sondertilgung festlegen, sofern sie über die entsprechenden Eigenmittel für diese Art von Sonderzahlung verfügen. Die außerplanmäßige Zahlung macht die schnellere Tilgung des Baudarlehens möglich und reduziert die Restschuld.

rechenbeispiel

 

Einige Voraussetzungen müssen allerdings erfüllt sein, um die Lösung in Anspruch nehmen zu können. Generell werden zwei Fälle unterschieden.

  • Falls Sie planen, ein variables Darlehen abzuschließen, Bausparer sind oder ein KfW-Darlehen in Anspruch nehmen möchten, können Sie jederzeit eine Sonderzahlung leisten, die in ihrer Höhe nicht festgelegt ist.
  • Bei den meisten Baufinanzierungen mit einem festgeschriebenen Zinssatz muss die Sondertilgung mit dem Kreditgeber vorab im Darlehensvertrag festgelegt werden.

In der Regel ermöglichen die meisten Baufinanzierer eine jährliche Sondertilgung von durchschnittlich bis zu fünf Prozent der Darlehenssumme. In einigen Fällen wird für die Sondertilgung ein zusätzlicher Zinsaufschlag fällig. Wenn Sie über die nötigen Mittel verfügen und sich die Möglichkeit bietet, sollten Sie sich eine Sondertilgung im Darlehensvertrag einräumen lassen. Besprechen Sie diese Option dennoch vorab mit Ihrem Kreditinstitut und rechnen Sie gemeinsam exemplarisch durch, welche Variante für Ihre Bedürfnisse die rentabelste ist.

Baufinanzierung: Die wichtigsten Aspekte im Blick

Mit einer guten Beratung profitieren Bauherren von aktuell extrem günstigen Bauzinsen. Bei einem Zinssatz von durchschnittlich bis zu drei Prozent zahlen Immobilienkäufer und Bauherren bei einem Kreditbetrag von 100.000 Euro jährlich lediglich 3.000 Euro an Zinsen. Dennoch sollten sich künftige Bauherren nicht unbedacht an die Baufinanzierung wagen. Neben dem Bauzins spielen auch andere Faktoren eine wichtige Rolle bei der Wahl der passenden Finanzierung. Achten Sie vor allem darauf, für sich selbst das passende Finanzierungsmodell zu finden und die Angebote verschiedener Anbieter gründlich miteinander zu vergleichen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...