Der saftige Hefekuchen zum Kaffee

Gefüllter Hefe-Mohnzopf

29.01.2014 16:44:00
Sie wollen Ihre Liebsten mit etwas selbst gebackenem überraschen? Konditormeister Hermann Trey hat uns verraten, wie Sie einen gefüllten Hefe-Mohnzopf backen. Hier finden Sie das gesamte Rezept.
Gefüllter Hefe-Mohnzopf
©Hermann Trey | www.backen-wie-die-profis.de

So wird´s gemacht:

Vorbereitung:30 Minuten
Backzeit:30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:mittel
Kosten für die Zutaten:ca. 5 Euro

Zutaten Grundrezept Hefeteig

  • 300g Mehl
  • 30g Butter
  • 30g Zucker
  • Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 Hefewürfel
  • 135ml Wasser
  • 200g Mürbteig

Alle Zutaten, außer Mürbteig, mittels Küchenmaschine intensiv zu einem Teig verkneten. Werkzeug: Knethaken; Knetzeit: ca. 5 Minuten. Den Teig solange kneten, bis dieser sich von der Wandung der Rührschüssel löst. Dann den fertigen Mürbteig hinzugeben und beides nochmals ca. 2 Minuten intensiv miteinander verkneten, so dass ein homogener, glatter Teig entsteht. Vor dem Aufarbeiten 20 Minuten, mit einem Geschirrtuch abgedeckt bei Raumtemperatur, ruhen (gehen) lassen.

Zutaten Mohnfüllung

  • 250g Mohn, gemalen
  • 425ml Milch
  • 125g Zucker
  • 63g Butter
  • 63g Weizengries
  • 1 Ei + 1 Eigelb
  • Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Rum

Alle Zutaten (bis auf die Eier und Rum) in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren (mit einem Schneebesen) auf kleiner Flamme aufkochen lassen. Nachdem die Masse auf etwa 60°C abgekühlt ist, die Eier und den Rum unterrühren. Sofern Sie nicht über eine eigene Getreidemühle verfügen, besorgen Sie sich frisch gemahlenen
Mohn am besten im Reformhaus. Zur geschmacklichen Abrundung, können Sie gerne ein Drittel der Zuckermenge (ca. 40 gr.) durch Honig ersetzen.

Zubereitung

Den Zopf ca. 30-60 Minuten im ungeheizten Backofen gehen lassen. Um optimale Gärraumbedingungen (hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme / 35 °C) zu erreichen, können Sie einen Topf mit heißem Wasser in den Backofen stellen. Nachdem der Hefeteig gut aufgegangen ist, entnehmen Sie das Backblech dem Backofen und heizen diesen
auf 200 °C vor. Nach erreichen der Backtemperatur den Hefe-Mohnzopf einschieben und zwecks Dampfbildung ca.60 gr. Wasser unten in den Backofen schütten; Backofentür danach schnell schließen. Den noch warmen Hefe-Mohnzopf nach dem Backen mit einer Zuckerglasur glasieren (250 gr. Puderzucker mit kaltem Wasser bedecken und solange stehen lassen bis sich der Puderzucker wieder abgesetzt hat. Überschüssiges Wasser abschütten und die Zuckerglasur glatt verrühren. Die Konsistenz darf gerne etwas dicker ausfallen.)

Arbeitsanleitung

Hefeteig ausrollen©Hermann Trey

Den Hefeteig auf eine Größe von ca. 30 x 45 cm ausrollen und die Mohnfüllung mit der Winkelpalette gleichmäßig verteilen.


Hefeteig aufrollen©Hermann Trey

Den ausgerollten und mit der Füllung bestrichenen Hefeteig aufrollen und diagonal (wegen der Länge)auf ein Backblech legen


Hefeteig einschneiden©Hermann Trey

Die Hefeteigrolle mit einer Schere in ca. 2 cm Abständen einschneiden; die Rolle jedoch nichtkomplett durchschneiden



Hefeteig auseinanderlegen©Hermann Trey

Die eingeschnittenen Teigstücke wechselweise von Hand nach links und rechts auseinanderlegen



Übrigens finden Sie dieses Backrezept auf dem Blog www.backen-wie-die-profis.de.

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim voten und nachkochen!
Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,63 von 5 Sternen, basierend auf 8 Stimmen.
Loading...Loading...