Leicht & lecker schlemmen

Fischfilet in Alufolie gebacken & Dessert

07.02.2014 17:01:19
Wer am Valentinstag leicht und lecker schlemmen möchte, für den ist dieses Rezept perfekt, denn es ist ganz schnell zubereitet, schmeckt fantastisch und wird einen bleibenden Eindruck bei den Liebsten hinterlassen. Wenn euch mein Fischfilet in Alufolie gebacken und das Dessert gefallen, dann stimmt dafür ab: Einfach diesen Beitrag kommentieren. Jeder Kommentar zählt.
Fischfilet in Alufolie gebacken
©Elisa | www.outfordinner.de

So wird´s gemacht:

Zubereitung:ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:leicht
Kosten für die Zutaten:ca. 15 Euro

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2 frische Fischfilets à je ca. 300g
  • (z.B. Lachs, Kabeljau, usw.)
  • 6 – 8 festkochende Kartoffeln
  • 4 Tomaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Petersilie
  • Dill
  • Schnittlauch
  • Koriander
  • Öl, Salz, Pfeffer
  • Alufolie
Zutaten: Fischfilet in Alufolie gebacken
©Elisa | www.outfordinner.de

Zubereitung:

Die Kartoffeln kurz vorkochen, dann in Scheiben schneiden und mit etwas Öl und Salz auf die Alufolie legen. Darauf kommen Scheiben von Tomaten und Zwiebeln und danach eine dicke Schicht frischer Kräuter, je nach Geschmack, wir nehmen immer Petersilie, Dill, Schnittlauch und Koriander.

Ganz oben drauf kommt dann das Fischfilet, Salz Pfeffer und noch mal ein bisschen Öl.

Mit Alufolie bedecken und an allen Seiten die Folie gut zusammendrücken, damit der Geschmack und die Flüssigkeit nicht entweichen kann.

Das ganze Päckchen kommt dann für ca. 30 min in den vorgeheizten Backofen.

Dazu ein gutes Glas Weißwein und der Valentinstag ist perfekt!

 

Dessert: Oma’s Himbeer- oder Zitronenrolle

Himbeerrolle
©Elisa | www.outfordinner.de

Zitronenrolle
©Elisa | www.outfordinner.de

Dieses Dessert ist leicht und fruchtig und passt ideal zu dem leckeren Hauptgang. Es ist ein Rezept meiner Oma, mit dem Sie schon meinen Opa verführt hat… und diese Liebe hält immer noch! Jeder Dessertfan wird dieses Rezept lieben!
Zubereitung:ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:mittel
Kosten für die Zutaten:ca. 8 Euro

Zutaten (für 2 Personen)

  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 150g Zucker
  • 80g Mehl
  • 80g Maizena
  • 2 TL Backpulver
  • 6 Blatt Gelatine
  • 600ml Schlagsahne
  • 75g Puderzucker
  • Schokoraspeln
     
  • 250g Himbeeren (Himbeervariante)
  • 2cl Himbeergeist (Himbeervariante)
     
  • 3 Zitronen (Zitronenvariante)
  • 3cl Orangenlikör (Zitronenvariante)

Zubereitung:

Eier trennen. Eiweiß und Wasser sehr steif schlagen, so dass ein Schnitt bleibt, wenn man mit dem Messer durchschneidet. Zucker und Eigelb cremig schlagen und nach und nach langsam die Eiweißmasse unterrühren. Mehl, Maizena und Backpulver mischen, durchsieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Eischneemasse heben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 175 Grad auf mittlerer Schiene Ober/Unterhitze 12 Min. backen.

Während der Teig backt, ein Küchentuch in der Breite des Backblechs auslegen und mit Zucker bestreuen. Wenn der Teig fertig ist, sofort auf das mit Zucker bestreute Handtuch stürzen. Auf das am Kuchen klebende Backpapier ein nasses Küchenhandtuch legen und etwas tupfen, damit sich das Papier daraufhin einfach abziehen lässt. Den Kuchen dann SOFORT vorsichtig, aber fest von der breiten Seite her einrollen.

Zitronenrolle:

Für die Zitronencreme: 3 Becher Schlagsahne mit 75g Puderzucker steif schlagen. 6 Blatt weiße Gelatine ca. 5 min in Wasser einweichen und sie dann im Saft von 3 Zitronen mit geriebener Schale von 1 Zitrone und 3cl Orangenlikör erwärmen, bis die Gelatine aufgelöst ist. Danach kalt stellen, bis die Masse „Straßen“ zieht. Dann die geschlagene Sahne vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben und die Biskuitrolle befüllen und von außen komplett bestreichen. Mit Zitronenscheiben und Schokoraspeln dekorieren.

Himbeerrolle:

Für die Himbeercreme: 250g rohe Himbeeren mit einem Schneebesen durch ein feines Sieb drücken und dann in den Saft ca. 60g Staubzucker einrühren und 2cl Himbeergeist dazu mischen. 6 Blatt Gelatine in etwas Wasser ca. 5 min. einweichen und dann in die Himbeermischung geben und erwärmen, bis die Gelatine aufgelöst ist. Danach die Masse kalt stellen, bis sie „Straßen“ zieht. 3 Becher Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker schlagen und dann vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Himbeermasse heben und die Biskuitrolle befüllen und von außen komplett bestreichen. Mit Himbeeren und Schokoraspeln dekorieren.

Weitere leckere Rezepte auch zum kostenlosen Download und viele Restaurantempfehlungen findet Ihr unter www.outfordinner.de

Besucht uns auch bei Facebook oder Twitter.

Wir wünschen Euch „GUTEN APPETIT!“

 

Ist das Ihr Favorit? Dann hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar und erzählen Sie es Ihren Bekannten. Vielen Dank!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Dann schauen Sie sich auch die anderen Teilnehmer-Rezepte an. Viel Spaß beim Voten und Nachkochen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...