Versicherungsschutz bei Fensterschäden

Fenster kaputt: Diese Versicherungen zahlen den Schaden

11.05.2016 20:59:52

Ein schlimmes Unwetter, Ball spielende Kinder, ein unachtsamer Moment – und schon ist es passiert: Die Fensterscheibe ist kaputt. Scherben sollen zwar Glück bringen, vor allem kosten sie aber Geld. Wir sagen Ihnen, welche Versicherung bei Glasbruch zahlt und wie Sie schnell und einfach den passenden Anbieter für ein neues Fenster finden.

Welche Versicherung haftet bei beschädigten Fenstern?

fenster

Foto: Steve Mann | Fotolia

Um was für einen Fensterschaden handelt es sich? Wie ist der Schaden am Fenster entstanden? Sind Sie der Geschädigte oder z. B. Ihr Nachbar? Je nachdem, wie, wo und von wem das Fenster beschädigt wurde, sollten Sie sich an die entsprechende Versicherung wenden:

Wohngebäudeversicherung

gebaeudeversicherungEine Wohngebäudeversicherung ist keine Pflichtversicherung. Dennoch sollten Immobilienbesitzer auf eine derart elementare Versicherung nicht verzichten: Sie deckt Schäden an allen mit dem Gebäude verbundenen Teilen ab, wie z. B. Treppen, Fenster und Türen. Ist ihr Fenster also durch Sturm oder Hagel zu Bruch gegangen, zahlt Ihre Wohngebäudeversicherung den Schaden.

Versichert sind Schäden durch:

hakenSturm
hakenHagel
hakenBlitzeinschlag

 
Das zahlt die Wohngebäudeversicherung:

hakenWiderbeschaffungswert
hakenKosten für Renovierung und Neubau
hakenSchadenminderungskosten, z. B. Feuerwehreinsatz

 
Gut zu wissen: Schäden durch Überschwemmungen oder andere Naturkatastrophen wie Schneedruck oder Erdrutsch deckt diese Versicherung nicht ab. Für solche Fälle benötigen Sie eine Elementarschadenversicherung.

Hausratversicherung

hausratversicherungDie Hausratversicherung deckt Schäden an Einrichtungs- und Gebrauchsgegenständen ab, wie z. B. Möbel, Kleidung und Elektrogeräte. Fenster und Türen zählen nicht dazu – es sei denn, diese wurden bei einem Einbruch oder durch Vandalismus nach einem Einbruch beschädigt. Dann steht der Schaden unmittelbar mit dem Hausrat in Verbindung und Sie können die Kosten für die Reparatur oder den Einbau neuer Fenster und Türen über die Hausratversicherung regulieren. Mehrere Vergleichsangebote für neue Fenster erhalten Sie kostenlos über Käuferportal.

Versichert sind Schäden durch:

hakenEinbruchdiebstahl
hakenRaub
hakenVandalismus nach einem Einbruch

 
Das zahlt die Hausratversicherung:

hakenWiderbeschaffungswert
hakenReparaturkosten
hakenAufräumkosten

 

Tipp der Redaktion

Um finanzielle Verluste im Schadensfall zu vermeiden, sollte die Versicherungssumme dem Wert Ihres Hausrates entsprechen. Denken Sie daher daran, bei Anschaffungen bzw. baulichen Änderungen dies zu melden und die Versicherungssumme entsprechend anpassen zu lassen.

Privat-Haftpflichtversicherung

haftpflichtversicherung-iconHaben Sie, Ihr Partner oder Ihr Kind bspw. beim Ballspielen das Fenster eines Nachbarn eingeworfen, kommt Ihre Privat-Haftpflichtversicherung für den Schaden auf. Außerdem setzt sich die Versicherung mit den Forderungen des Geschädigten oder dessen Rechtsanwalt auseinander.
Versichert sind Kosten für:

hakenSachschäden
hakenVermögensschäden
hakenPersonenschäden

 
Das zahlt die Privat-Haftpflichtversicherung:

hakenZeitwert
hakenReparaturkosten
hakenProzesskosten bei Rechtsstreit

 
Gut zu wissen: Kinder bis sieben Jahre sind gemäß § 828 BGB deliktunfähig. Das heißt, sie können für Schäden nicht verantwortlich gemacht werden – die Eltern haften für ihre Kinder. In einem solchen Fall zahlt die Versicherung nur dann, wenn Sie als Eltern Ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Wie gehe ich im Schadensfall vor?

Ob Wohngebäude-, Hausrat- oder Haftpflichtversicherung – einen Schadensfall müssen Sie unverzüglich melden. So gehen Sie dabei vor:

1. Dokumentieren Sie den Schaden
2. Kontaktieren Sie Ihre Versicherung
3. Füllen Sie die Schadensmeldung wahrheitsgemäß aus

Sollten Sie eine fremde Fensterscheibe zerstört haben und wegen des Schadens Forderungen, Mahnungen oder Klagen erhalten, leiten Sie diese direkt an Ihre Versicherung weiter.

Achtung! Sind Sie Mieter einer Wohnung und das Fenster geht kaputt, informieren Sie Ihren Vermieter: Sofern Sie den Schaden nicht selbst verschuldet haben, ist er für die Reparatur bzw. den Austausch des Fensters zuständig. Alternativ können Sie mit der Zustimmung Ihres Vermieters einen Glaser oder Fensterbauer beauftragen. Zuvor sollten Sie sich jedoch eingehend von einem Fachmann beraten lassen und sich mehrere Kostenvoranschläge einholen – um das passende Fenster zum bestmöglichen Preis zu erhalten.

fenster-grafik

Wann benötige ich eine Glasbruchversicherung?

glasversicherungPanoramafenster, Wintergarten, Vitrine – für Glasflächen, deren Reparatur oder Austausch aufwendig ist und viel Geld kostet, sollten Sie eine zusätzliche Glasbruchversicherung abschließen. Diese ersetzt nicht nur die kaputte Scheibe, sondern kommt auch für alle sonstigen Kosten auf. Dazu zählen

  • die Handwerkerleistungen,
  • eine Notverglasung,
  • der Auf- und Abbau von Gerüsten,
  • der Einsatz von Hebebühne oder Kran und
  • die Aufräumarbeiten nach besonders schweren Schadensfällen.

Mit professioneller Beratung passende Fenster finden

Ob Glasbruch, Modernisierung oder Sanierung – Käuferportal unterstützt Sie bei der Suche nach passenden Fenstern. Beschreiben Sie uns hier kurz, welche Anforderungen Ihre neuen Fenster erfüllen sollen, und wir vermitteln Ihnen bis zu 3 Anbieter in Ihrer Nähe. Die Unternehmen wenden sich an Sie und unterbreiten Ihnen – unverbindlich und kostenlos – ein Angebot. Sie wählen das attraktivste Angebot. Ist nichts für Sie dabei, entstehen Ihnen keinerlei Verpflichtungen.

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 3 Stimmen.
Loading...Loading...