Biegsamkeit als Innovation

Innovationspreis für multidimensional verformbare Photovoltaik-Elemente

05.02.2013 15:07:27

Wie schön wäre es, könnte man seine Photovoltaikanlage auf dem Autodach herumfahren? Einfach während der Fahrt die Energie der Sonne nutzen und das Radio, die Klimaanlage oder vielleicht sogar den Motor direkt mit Solarstrom betreiben! Was klingt wie ferne Zukunftsmusik, könnte schon bald problemlos möglich sein.

verformbare Photovoltaik (Dept of Energy Solar Decathlon | Flickr.com)
verformbare Photovoltaik (Dept of Energy Solar Decathlon | Flickr.com)

Boehme Systems GmbH, Systemanbieter für Gebäudelösungen, erhielt den diesjährigen „Innovationspreis Architektur und Bauwesen“ für ein neuartiges Photovoltaik-Element. Der von den Fachzeitschriften AIT und xia IntelligenteArchitektur initiierte Wettbewerb für innovative Bauprodukte zeichnet ausschließlich Produkte aus, die nachweislich funktional, von hoher Qualität und vor allem flexibel einsatzfähig sind. Und diese Merkmale vereinen die von der Firma entwickelten Photovoltaik-Elemente „cocu® PV“.

Das Ziel: Kostenreduktion und verkürzte Bauphasen

Gegenüber bisherigen Photovoltaik-Modulen besitzt das Innovationsprodukt der Boehme Systems GmbH eine einzigartige Eigenschaft: Es lässt sich multidimensional formen und ist in der Lage, sich an sämtliche Untergrundformen anzugleichen. Das formbare PV-Modul wird durch eine Vakuum-Lamination in die ebenso flexible Dachschindel eingelassen und ist sofort einsatzfähig. Aufgrund der ergonomischen Anpassungsfähigkeit bedarf es keinen zusätzlichen Dachschindeln mehr, auf welche die PV-Module eigentlich geklebt werden. Das verkürzt den Bauprozess erheblich, da ein kompletter Arbeitsschritt entfällt und reduziert so die Ausgaben für Arbeitsstunden.

Cocu Photovoltaik Multidimensional formbar (Boehme Systems | Youtube.com)

Noch ein Vorteil: Der Einsatz der sogenannten „All Light Performance“, bei dem die Erzeugung von Energie nicht nur von den reinen Sonnenstunden abhängig ist. Selbst bei schlechten Wetterbedingungen wird ein Minimum an Strom produziert. Der Formwandler unter den Photovoltaikmodulen kann also mehr, als sich nur an alle Oberflächen anpassen.

Wann genau das Produkt marktreif ist, wurde noch nicht bekannt gegeben, aber wer weiß, vielleicht können wir den nächsten Sommer schon unsere eigene Solaranlage herumfahren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...