Alternative Heizungssysteme

Pelletheizungen: So lassen sich mit nachwachsenden Rohstoffen Heizkosten sparen!

06.11.2013 11:30:35

Heizen mit Holzpellets, das bedeutet Heizen mit erneuerbaren Energieträgern. Durch die kontinuierlich steigenden Heizölkosten setzen immer mehr Verbraucher auf alternative Heizungssysteme. Pellets sind vergleichsweise günstig und zusätzlich umweltschonend. Wir zeigen Ihnen, wie sparen können und warum es sich jetzt lohnt auf andere Heizsysteme umzusteigen.

Heizen mit erneuerbaren Energieträgern (nonanet | Flickr.com)
Heizen mit erneuerbaren Energieträgern (nonanet | Flickr.com)

Heizkosten sparen mit Holzpellets

Mit dem Einsatz einer Pelletheizung lassen sich langfristig Heizkosten in hohem Maße sparen. Die Anfangsinvestition für einen Heizkörper amortisiert sich durch die günstigen Pelletpreise innerhalb kürzester Zeit, insbesondere wenn die Rohöl und Gaspreise weiterhin steigen. Der Deutsche Energieholz- und Pelletverbandes e.V. könnte für Oktober 2013 folgenden Vergleich errechnen:

  • Kilowattstunde Wärme durch Öl: 8,11 Cent
  • Kilowattstunde Wärme durch Gas: 6,94 Cent
  • Kilowattstunde Wärme durch Pellets: 5,76 Cent

Der Pelletpreis liegt seit 2011 deutlich und vorallem konstant unter den Preisen für Öl und Gas. Dadurch, dass der Pelletpreis weitestgehend unabhängig von Gas- und Ölpreis ist, sind auch keine größeren Preissprünge zu erwarten, so dass die Ausgaben für die Haushaltskasse planbar bleiben.

Staat fördert den Einbau von Holzpelletöfen

Pelletheizungen werden generell vom Staat gefördert. Die Förderungen können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Welche Fördersätze dabei beantragt werden können, hängt von der Anlage ab. Pelletkessel mit einem Pufferspeicher mit mindestens 30 Liter pro Kilowattstunde an Fassungsvermögen haben, werden stärker gefördert: mit derzeit bis zu 2.900 Euro. Alle anderen Pelletkessel erhalten eine Förderung von immerhin 2.400 Euro. Die Förderung gilt ausschließlich für Bestandsgebäude, die vor dem 1. Januar 2009 errichtet wurden und bereits über eine Heizungsanlage verfügen. Neubauten sind leider nicht förderfähig.

Zusätzlich sparen mit dem Kombinationsbonus

Die BAFA bietet einen extra Bonus, wenn neben der Pelletheizung eine Solarthermieanlage installiert wird. Wird diese innerhalb von sechs Monaten nach Anschaffung der Pelletheizung in Betrieb genommen, so kann eine Kombinationspauschale von 500 Euro beantragt werden. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Anlage von einem Fachmann kontrolliert und abgenommen wurde.

Holzpellets: umweltfreundlich, komfortabel und wirtschaftlich heizen! (SchellingerKG | Youtube.com)

Effizienzförderung für Energiesparmodelle

Wenn Sie den Pelletofen in einem besonders gut gedämmten Gebäude einbauen lassen, haben Sie die Möglichkeit zusätzlich den Effizienzbonus der BAFA zu beantragen. Für diese finanzielle Förderung muss sichergestellt sein, dass mit der Heizungsanlage ein besonders energieeffizientes Haus mit Wärme versorgt wird. Die Förderrichtlinien sind dann eingehalten, wenn die Vorgaben der Energieeinsparverordnung um mindestens 30 % unterschritten werden. Beim Effizienzbonus handelt es sich nicht um einen fixen Betrag, wie bei der Förderung des Pelletheizkessels. Die Höhe der Förderung entspricht dem anderthalbfachen der Betrag der Basisförderung des Heizkessels. Bei der Maximalförderung von 2.900 Euro wären das rund 4.350 Euro, die der Staat dem Hausbesitzer zusätzlich zahlt.

Warum zur Pelletheizung wechseln?

Wer von seiner alten Gas- oder Ölheizung zur Pelletheizung wechselt, darf sich auf finanzielle Vorteile freuen, denn langfristig zahlt sich die Pelletheizung aus. Mehr als 125.000 Pelletheizungen wurden bundesweit bereits installiert – Tendenz steigend. Angesichts der immer höheren Gas- und Ölpreise sind Pelletheizungen eine gute Möglichkeit, die Energiekosten in Zukunft auf einem niedrigen Niveau zu halten. Preissprünge wie bei Gas oder Öl sind nicht zu befürchten und die kontinuierliche Preissteigerung liegt deutlich unter dem Niveau fossiler Energieträger.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...