Interview mit Robert Dölling

www.energie-experten.org

31.07.2013 17:27:00

Die Energie-Experten kennen sich aus. Auf Ihrer Internetseite findet sich fast alles rund um erneuerbare Energien, energiesparendes Bauen und Heizen. Robert erklärt im Interview, was seine Seite außerdem besonders macht.

energie-experten.orgIch blogge zum Thema Alternative Energien, weil… ich möchte, dass über die vielfältigen Hintergründe und insbesondere Vorteile eines Umstiegs auf Erneuerbare Energien wesentlicher stärker berichtet wird und die Meinung über ein solch wichtiges Thema nicht nur von etablierten Medien bestimmt wird. Im Moment steht die konsequente Umsetzung der Energiewende auf der Kippe. Ausnahmeregelungen, eine unstete Förderpolitik und zerstrittene Regierungsparteien stiften zunehmenden Unmut in der Bevölkerung. Allen muss klar sein, dass die Energiewende nur mit einem grundsätzlichen Umdenken in der Energieerzeugung, -verteilung und -nutzung einhergehen kann. Das bedeutet aber auch, dass der Ausbau Erneuerbarer Energien und der Wärmeschutz im Neubau und Gebäudebestand immer auch soziale als auch wirtschaftliche Randbedingungen berücksichtigen muss. Änderungen im Energiewendefahrplan müssen daher jederzeit möglich sein. Ein Stopp oder Rückschritt dieses Prozesses muss jedoch in Hinblick auf die langfristigen Klimaschutzziele vermieden werden. Daher wünsche ich mir besonders in den kommenden Monaten, dass die Diskussion um die Energiewende wieder versachlicht wird und nicht als Wahlkampfspielball missbraucht wird.

Die Leser meiner Community interessieren sich vor allem für…
aktuelle Berichterstattungen mit Tiefgang. Wir versuchen uns daher nicht nur an Pressemeldungen zu orientieren, sondern immer auch weitergehend zu recherchieren und korrespondierende Facetten eines Themas mit einzuweben. Das führt uns manchmal auch zu einer ganz neuen Aussage oder widerlegt sogar den eigentlich gemeinten Tenor. Insbesondere schauen wir uns immer bei neuen Studienergebnissen z. B. zum Ausbau Erneuerbarer Energien, zur Wirkung von Förderprogrammen oder zur Entwicklung einzelner Energietechniken nicht nur die Zusammenfassung auf der ersten Seite an, sondern überprüfen die gemachten Aussagen innerhalb einer Studie. Dies hat schon vielfach dazu geführt, dass eigentlich viel brisantere Ergebnisse nicht genannt wurden. Ich glaube, diese Arbeit und die Zeit die wir da reinstecken macht uns glaubwürdig und wird von unseren Lesern geschätzt. Zudem schreiben wir eher faktenbezogen, ohne Vorurteile und ohne eine bestimmte Meinungen vorab zu vertreten.

Natürlich haben wir auch immer leichte Kost im Angebot. Ich denke, diese Mischung macht es attraktiv, immer mal wieder auf unserer Seite vorbeizuschauen.

Die Zukunft alternativer Energien stelle ich mir vor…
als eine der bedeutendsten Aufgaben der Menschheit in diesem Jahrhundert. Das Kernproblem liegt dabei grundsätzlich in der Einstellung eines jeden selbst. Wer nur an morgen und nicht an übermorgen denkt und nicht bereit ist, seinen Lebensstil und insbesondere Energiekonsum bewusster zu gestalten, der wird unseren nachfolgenden Generationen nur Klimaschulden hinterlassen, die diese dann teuer begleichen müssen. Daher muss unsere Energieversorgung nachhaltig und dezentral gestaltet werden und jeder Bürger beteiligt werden. Dies muss sowohl die Mitbestimmung als auch die finanzielle Beteiligung mit einschließen. Die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre hat mit 400 ppm dieses Jahr einen neuen katastrophalen Höchstwert erreicht. Auch in Deutschland steigen seit 2012 die Kohlendioxidemissionen wieder an. Die deutsche und internationale Politik scheinen nicht einmal ansatzweise in der Lage zu sein, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um die Lebensgrundlagen künftiger Generationen zu erhalten. Daher gibt es keine Entscheidung zu treffen, ob oder wann ein Umstieg auf 100% Erneuerbare kommen muss, sondern lediglich die Entscheidung, wie wir die Energiewende zum Nutzen aller umsetzen.

Ich wünsche mir für meinen Blog, dass
uns wie in den vergangenen mittlerweile 4 Jahren unsere Motivation erhalten bleibt, uns täglich mit neuen Energiethemen auseinanderzusetzen und wir weiterhin unabhängig und ehrenamtlich zur Kommunikation der Potenziale der Energiewende beitragen können.

Alle weiteren Informationen zu www.energie-experten.org findet man hier.

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,36 von 5 Sternen, basierend auf 11 Stimmen.
Loading...Loading...