Neues von Jungheinrich

Jungheinrich – Flottenmanagement mit neuem Modul

19.06.2014 9:07:37
Auf der CeMAT 2014 (Centrum für Materialflusstechnik) 2014, der Weltleitmesse der Intralogistik, präsentierte das Unternehmen Jungheinrich einem Fachpublikum die neueste Version seines Informationssystems für Staplermanagement (ISM Online). Die bisherige Ausführung des Flottenmanagement-Systems konnte sich bereits erfolgreich auf dem Markt etablieren. Die Erweiterungen beinhalten ein neues Modul und mehrere neue Features.
Jungheinrich-Gabelstapler
Jungheinrich will logistische Abläufe vereinfachen

Mit dem bisherigen Informationssystem für Staplermanagement des Hamburger Unternehmens analysieren und optimieren Firmen ihre Staplerflotten unabhängig von Größe und Komplexität.
Mit dem weiterentwickelten Produktivitätsmodul ermöglicht ISM Online seinen Nutzern nun, die Auslastung der Flurförderzeug-Flotte genau zu analysieren, die Auslastung zu erkennen und die verschiedenen Maschinen optimal zu organisieren. Die Steuerung kann über mehrere Standorte und Landesgrenzen hinweg erfolgen.
Die Sicherheit in Lagerbereichen wird durch ein weiteres Merkmal erhöht: Anwender können über das System festlegen, ob vom Fahrzeugführer vor Fahrtantritt ein Pre-op-check durchgeführt werden muss. So ist garantiert, dass nur einwandfreie Fahrzeuge in den Betrieb gehen.

Dieses neue System bietet Unternehmen einen umfassenden Überblick über den Zustand ihrer Fahrzeugflotte und erleichtert so die Steuerung in den wichtigsten Bereichen. Die Bedienung ist webbasiert und wird durch Grafiken und Tabellen ergänzt. Aktuell ist das System in 17 europäischen Ländern – auch für Mischflotten – im Einsatz.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...