Frau Seifert über ihre neue Küche

Wie ich zu meiner neuen Ratiomat-Küche kam

23.04.2014 13:50:59
Aus beruflichen Gründen musste ich oft umziehen. Dabei habe ich vor zehn Jahren meine geliebte Einbauküche zurück gelassen. Die neue Wohnung war bereits mit einer schlichten Baumarktküche eingerichtet – und meine jetzige Küche auch.
Erfahrungsbericht Küchen Ratiomat Frau SeifertLogo: Ratiomat

Die Sehnsucht nach einem Eigenheim wächst

Nun gehe ich auf den Ruhestand zu, und die Sehnsucht wächst, mich häuslich niederzulassen.
Es ergab sich die Gelegenheit, auf dem Grundstück meiner Schwester im Erzgebirgsdorf Pobershau ein Eigenheim zu bauen. Dort bin ich auch aufgewachsen.

Um das Haus sobald wie möglich für Wochenend- und Urlaubsbesuche bei meiner Familie nutzen zu können, wollte ich als erstes Gästezimmer, Gästebad und Küche einrichten.

Ratiomat Küche Ratiomat Küche SitzeckeMeine Küche und meine Sitzecke von Ratiomat

Scheinbar hatte die Verkaufsberaterin keine Lust?!

Kaum standen die Grundmauern, da habe ich mir in einem Küchenstudio ein Angebot erstellen lassen. Das hat Spaß gemacht. Allerdings erschien mir der Preis allein für die Schränke sehr hoch zu sein. Deshalb suchte ich im Internet nach Vergleichsmöglichkeiten und stieß dabei zufällig auf das Käuferportal. Die zuständigen Mitarbeiter meldeten sich sehr rasch und empfahlen mir zwei weitere Küchenanbieter in der Erzgebirgsregion. In Ruhe konnte ich mit den Mitarbeitern dieser Einrichtungen die Termine planen.
Das zweite Angebot lag vom Preis her deutlich unter dem des ersten. Allerdings hatte ich irgendwie das Gefühl, die Verkaufsberaterin hat gar keine rechte Lust… und da hatte ich auch keine Lust auf weitere Kooperation. Außerdem bekam ich dort keinerlei Papier mit Angaben zur geplanten Küche. Ich verstehe zwar, dass die Anbieter den Kunden den Plan nicht einfach aushändigen. Doch für ein im Bau befindliches Haus braucht man wenigstens die wichtigsten Maße.

Herr Halama hat mir tatsächlich zu „meiner“ Küche verholfen

So war ich gespannt auf den dritten Verkäufer: Sven Halama von Ratiomat Einbauküchen in Chemnitz. Mit ihm war es eine Freude, die Küche zu planen! Er beriet mich kompetent. Außerdem war mir in dem ganzen Prozess auch selbst klarer geworden, was ich will und was ich brauche. Am Schluss gab er mir einen Ausdruck mit der Perspektiv-Ansicht, in den ich handschriftlich die nötigen Maße eintragen konnte.
Etwa drei Wochen ließ ich mir noch Zeit mit der Entscheidung. Ich merkte, dass mir Herr Halama tatsächlich zu „meiner“ Küche verholfen hatte.

Liefertermin war der 27. Januar 2014, dem beinahe einzigen Tag in diesem Winter, an dem es richtig viel geschneit hatte. Die Mitarbeiter hatten es nicht leicht, mit dem LKW auf den Berg hoch zu kommen. Doch es klappte schließlich alles. Inzwischen ist die Küche mit einer Sitzecke komplettiert und ein regelrechtes Schmuckstück geworden. Ich bin sehr glücklich darüber.

Geschrieben von Brigitte Seifert

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...