Nach 1,5 Jahren Wasserschaden in der Küche

Ostermann-Küche: Schlechte Qualität für teures Geld

24.04.2014 15:27:26
Wir hatten drei Küchenplaner zur Auswahl bekommen und uns dort auch Termine geben lassen. Wir haben dann verglichen und uns für die Firma Ostermann entschieden. Den Termin zur Planung bekamen wir sehr schnell, das Planungsgespräch verlief sehr freundlich und die Mitarbeiterin war sehr kompetent und hilfsbereit.

„So viel zum Positiven…“

Der Einbau der Küche ließ auf sich warten und beim ersten Mal fehlten sogar Teile. Dann konnten Teile nicht angeschlossen werden. Allein der Einbau des Wasserhahns benötigte vier Versuche. Jedes Mal kam ein Monteur mit einem Wasserhahn und meinte, das wäre nicht der Richtige, es müsse ein anderer Wasserhahn bestellt werden. Es war auch niemand von der Firma Ostermann in der Lage sich bei uns zu melden, ob und wann der richtige Hahn zur Stelle wäre.
Wir mussten grundsätzlich bei Ostermann anrufen und den Mitarbeiterinnen jedes Mal den ganzen Fall aufs Neue schildern, da angeblich dort niemand von irgend etwas Bescheid wusste, man war dort sehr unbeholfen. Das Gleiche Prozedere hatten wir mit einer bestellten und wohl von dem Mitarbeiter der Firma Ostermann falsch ausgemessenen Glasplatte. Man wurde am Ende schon sehr unhöflich behandelt, mit Aussagen wie „das kann ja gar nicht sein“ etc.

„Der Fachmann sagte mir, die Küche wäre schlecht verarbeitet“

Schlussendlich stand die Küche jedoch fix und fertig an Ort und Stelle. Für das Auge des Betrachters auch nett anzusehen, doch der Fachmann (Tischerlehrling) sagte mir, die Küche wäre schlecht verarbeitet, bei ihnen würde eine solche Arbeit nicht abgenommen werden. Er scheint auch Recht zu haben: Da sich mittlerweile nach 1,5 Jahren Teile lösen und die Arbeitsplatte Wasserschäden aufweist. Schade eigentlich, da die Küche nicht wirklich günstig war

Geschrieben von Frau Maier

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1,20 von 5 Sternen, basierend auf 5 Stimmen.
Loading...Loading...