Social Media, SEO, Content-Marketing und Co.

Erfolg im Internet: 5 Online-Marketing-Tipps

04.09.2013 14:27:49

Die Verwendung des Internets hat sich in den letzten Jahren verändert. Günstige Internet-Flatrates und mobile Endgeräte ermöglichen es den Usern flexibel zu surfen. Das Ergebnis: Immer mehr Zeit wird im Internet verbracht und die Online-Angebote von Unternehmen steigen. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können, um aus der Menge herauszustechen.

Online-Marketing-Tipps (SocialMediaOnlineClasses | Flickr.com)
Online-Marketing-Tipps (SocialMediaOnlineClasses | Flickr.com)

Das Zauberwort heißt gezieltes Online-Marketing, das stets aktualisiert und auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten wird.

Tipp 1: Mit gezieltem Content-Marketing mehr Kunden erreichen

Interessante Texte auf der Homepage und auf Blogs, inhaltlich relevante Grafiken, Statistiken und Bilder erhöhen Ihren Erfolg bei den Kunden. Die Devise lautet Qualität statt Quantität. Ein neuer Trend ist, dass die Abteilungen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der inhaltlichen Bearbeitung (Content) immer enger zusammenarbeiten. Über die Hälfte der deutschen Marketing-Manager verfolgen bereits klare Content-Management-Strategien und 64% planen, zukünftig deutlich mehr Budget für hochwertige Inhalte freizumachen. Interessante Beiträge auf Blogs sind besonders für kleinere Unternehmen interessant: Hier werden bis zu 130% mehr Leads erzielt und neue Kunden angesprochen. Alternative Content-Tools sind E-Books, Infografiken, Bildergalerien und Tutorials. Diese bieten sich an, um neue Produkte und deren Anwendung vorzustellen.

Videos werden immer wichtiger

Bewegtbilder und kurze Video-Clips werden immer mehr auch für Tablets und Smartphones relevant. Die kurzen Filme helfen, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte schnell und interessant vorzustellen. In einer Studie des BtoB Magazine nannte die Hälfte aller Marketing-Manager Videos als momentan effektivste Marketing-Strategie.
Teresa Reichert

Tipp 2: Nutzen Sie Soziale Netzwerke zur Interaktion

Marketing und Werbung über soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und Google+ sind erfolgreich wie nie. Bereits 65% der deutschen Unternehmen sind im Social Web aktiv – Tendenz steigend. Xing macht im B2B-Bereich das Rennen: 93,97% jener Unternehmen setzen auf das professionelle Netzwerk, gefolgt von 84,05% auf Facebook. Übrigens: Interessanter Inhalt ist einer der Top 3 Gründe, warum Kunden Unternehmen auf Blogs oder sozialen Netzwerken folgen. Ziele der Social Media-Kanäle sind, die Aufmerksamkeit der Kunden zu erlangen, sie zu beraten, mit ihnen zu interagieren und in ihrem Blickfeld zu bleiben. Durch Kommentare und Bewertungen lässt sich außerdem die Stimmung der Kunden einschätzen und so gezielt der eigene Service verbessern.

Tipp 3: Schaffen Sie ein Webseitenerlebnis für mobile Nutzer

Die Internet-Nutzung über Smartphones und Tablet-Computer ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Mittlerweile ziehen immer mehr Unternehmen nach. Denn: Es ist wird wichtiger denn je, die eigene Webseite für mobile Geräte zu optimieren und das Marketing auch auf mobile User zu erweitern. Bereits jetzt kaufen 38% mit dem Tablet ein, 24% mit dem Smartphone. Ganze 60% verwenden die mobilen Geräte um Produkte zu recherchieren und Geschäfte zu finden. Damit Ihre Webseite auf allen Geräten optimal angezeigt wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Mobile Webseiten und Apps sind effektiv, jedoch auch kosten- und zeitintensiv. Eine andere Möglichkeit bietet das Responsive Webdesign. Diese Technik ermöglicht eine flexible Anordnung Ihrer Webseite auf allen Endgeräten.

Tipp 4: Retargeting bewegt Kunden zum Kauf

Potenzielle Kunden haben sich Ihren Onlineshop angeschaut, aber nichts gekauft? Da sind Sie nicht allein: Nur 2% der Kunden kaufen beim ersten Besuch auf einer Webseite etwas. Um die anderen 98% heranzulocken bietet die Technik des Retargeting spannende Möglichkeiten. Senden Sie abgesprungenen Kunden eine angepasste E-Mail, die durch Rabatte oder andere Vorteile zum Kauf ermutigt. Voraussetzung hierfür ist die Einwilligung der Empfänger in den E-Mail-Versand. Gezielte Werbebanner zu dem jeweiligen Produkt erinnern den Kunden beim Surfen auf anderen Webseiten an das Kaufvorhaben. Die maßgeschneiderte Werbung ist besonders erfolgreich: Kunden klicken fünf- bis zehnmal öfter auf die individualisierten Banner als auf allgemein gehaltene Werbung.

Tipp 5: E-Mails als kostengünstiges und effizientes Marketinginstrument

E-Mail-Newsletter sind das Online-Marketing Instrument mit der höchsten Effizienz. Doch die Newsletter müssen gut durchdacht sein um beachtet zu werden: Ausschlaggebend ist neben relevanten Inhalten und einer ansprechenden Gestaltung die Betreffzeile sowie die Bekanntheit des Absenders. Auch mobile Nutzer sollten bedacht werden: Werden die Mails auf den mobilen Endgeräten nicht optimal dargestellt, verlieren Sie Interessenten. Besonders gut funktioniert es, die Newsletter genau auf die Interessen der einzelnen Kunden zuzuschneiden. Hierfür können Sie im Vorfeld die Interessen der Kunden abfragen oder Verhaltensdaten aus anderen Mailings nutzen. Prüfen Sie, auf welche Produkte ein Kunde geklickt hat und gehen Sie im Newsletter gezielt auf diese Themen ein.

Cross-Section-Marketing

  • Verbinden Sie die verschiedenen Kanäle zu einer einheitlichen Online-Marketing-Strategie. Ein Beispiel: Ihr Unternehmen organisiert ein Gewinnspiel, tolle Preise sollen neue Kunden anlocken. Dieses Projekt sollte möglichst weitreichend und einheitlich beworben werden. Verwenden Sie Newsletter, Einträge auf Facebook und Twitter oder Videos und Blogeinträge, um potenzielle Teilnehmer über verschiedene Kanäle zu erreichen.

Die Veränderung des Kaufverhaltens im Internet ist rasant. Wer jedoch Kunden gezielt ansprechen und abfangen möchte, muss stets den neuesten Trends folgen. Eine interessante Alternative ist es, das Ganze einer professionellen Werbeagentur zu überlassen. Diese kümmert sich je nach Wahl um die verschiedensten Bereiche, wie die Gestaltung und den Versand von Newslettern oder die Suchmaschinenoptimierung. Eine professionelle Werbeagentur nimmt sich viel Zeit für die Beratung und geht genau auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein. Wir helfen Ihnen gerne, die für Sie passende Werbeagentur zu finden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...