6 Tipps für Neueinsteiger

Kundengewinnung durch einen optimierten Webseitenauftritt

25.04.2013 10:52:49

Kundengewinnung ist ein wichtiges Schlagwort im Unternehmer-Leben. Erreichte man seine Kundschaft früher noch über umfangreiche Print- oder Fernsehwerbung, muss man heute auch das World Wide Web als Werbemedium berücksichtigen. Neben der Durchführung verschiedener Online Marketing-Maßnahmen muss man auch auf eine optimierte Webseite achten. Wie das geht? Wir verraten es Ihnen.

Kundengewinnung ist ein wichtiges Schlagwort (Dell's Official Flickr Page | Flickr.com)
Kundengewinnung ist ein wichtiges Schlagwort (Dell’s Official Flickr Page | Flickr.com)

Um Interessenten im Internet ansprechen und und zu einer Aktion auf Ihrer Webseite bewegen zu können, bedarf es einem guten Webseitenauftritt Ihres Unternehmens. In unserer Übersicht finden Sie 6 nützliche Tipps für einen guten Internetauftritt:

  1. Nutzerfreundlichkeit ist das oberste Prinzip. Dazu macht es Sinn, sich in die Lage eines Besuchers Ihrer Webseite zu versetzen: Ist die Seite optisch ansprechend? Findet man sich leicht zurecht. Ist der Aufbau logisch? Eine gute Seite ist klar strukturiert, lässt sich durch eine einfache Navigation bedienen und verhindert langen Wege. Wenn ein Nutzer fünf Mal klicken muss, um zum gewünschten Inhalt (z.B. ein Produkt) zu gelangen, wird er wahrscheinlich schnell die Lust verlieren. Kleinigkeiten wie eine Suchfunktion machen hier bereits sehr viel aus.
  2. „Content is King“: Die Inhalte (Content) einer Seite sollten relevant sein und zum angebotenen Produkt passen. Noch vor einer Weile konnte man sich mit Texten, die auf Suchmaschinen optimiert waren, wunderbar an die Spitze der Google-Suche katapultieren, obwohl sich für den Leser kein Mehrwert bot. Das ist nun anders: Ihre Texte sind gut, wenn sie dem Leser gefallen und nicht der Suchmaschine. Überlegen Sie sich, was Ihre Kunden interessiert, wonach sie suchen und versuchen Sie, Ihre Inhalte darauf auszulegen. Wichtig: Jeder Text sollte individuell geschrieben sein. Immer wiederkehrende gleiche Texte auf Ihren Seiten zu lesen macht Ihren Kunden keinen Spaß und wird zudem von Google abgestraft.
  3. Die passenden Schlüsselwörter: So genannte Keywords sind der Kern der Funktionsweise von Suchmaschinen. Überlegen Sie sich für Ihr Produkt passende Begriffe und binden Sie diese in Ihre Texte ein. Eine Hilfestellung bietet meist Google selbst. Wenn Sie einen bestimmten Begriff eingeben, liefert Ihnen die Suchmaschine Vorschläge und häufig in diesem Zusammenhang gesuchte Begriffe. Versuchen Sie, sich auf Substantive und Adjektive zu konzentrieren, weil Füllwörter für Suchmaschinen irrelevant sind.
  4. Erreichbarkeit und schnelle Ladezeiten: Jede sich im Netz befindliche Seite muss irgendwo gespeichert werden. Ein Server übernimmt diese Aufgabe. Sobald der Server nicht mehr funktioniert, kann Ihre Seite nicht mehr aufgerufen werden. Ein stabiler Server ist also wichtig, damit Ihre Kunden Ihre Firma dauerhaft erreichen können. Damit einher gehen auch die Ladezeiten Ihrer Seite, die sowohl von der Server-Geschwindigkeit als auch vom Design und der Programmierung abhängen. Je schneller sich Ihre Seite aufbaut, desto besser ist das für den Kunden.
  5. Schaffen Sie ein Netzwerk durch die richtigen Links.  Das „net“ in Internet bedeutet Netz. Dieses Netzwerk wird durch Verlinkungen erzeugt. Die Pfade und Verknüpfungen, die sich ergeben, bilden ein riesiges Geflecht von gegenseitigen Empfehlungen und Weiterleitungen. Ihre Kunden können durch sinnvolle Links auf Ihrer Seite zu verschiedenen Produkten gelangen. Vernetzen Sie ähnliche Produkte, geben Sie Beispiele für Alternativen und schaffen Sie so für Ihre Kunden eine Vielzahl an Möglichkeiten. Doch nicht nur diese so genannte interne Verlinkung ist interessant, auch Links von anderen Seiten sind nützlich. Je mehr gute Webseiten auf Ihre Seite verlinken, desto besser können Sie von potenziellen Kunden gefunden werden. Im Vergleich zu einer Anzeige können Sie so auch unentgeltlich Neukunden gewinnen.
  6. Webdesign – je einfacher, desto besser. Natürlich spielt das Design der Internetseite eine große Rolle. Für Suchmaschinen eher uninteressant, ist es für den Kunden umso bedeutsamer. Zeitlos, klar und responsive sind im Moment die Schlagwörter der Szene. Dabei darf es aber keineswegs „billig“ wirken. Immer wichtiger wird, dass die Seite an kleinere Screens wie die vom Tablet-PC oder Smartphone angepasst werden können (responsive Webdesign).

Welche Online Marketing-Maßnahmen sind wichtig, um von Interessenten gesehen zu werden ?

  • Suchmaschinenmarketing (SEA) hat eine wichtige Bedeutung, wenn es darum geht, dass Interessenten Sie über Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing finden können. Betreiben Sie aktives SEA (Search Engine Advertising) werden Ihre Werbeanzeigen von den Suchenden gesehen und geklickt.
  • Unter Suchmaschinenoptimierung (SEO) versteht man Maßnahmen zur Optimierung der eigenen Webseite. Mit SEO (Search Engine Optimization) Damit zielt man auf die Verbesserung der Position der eigenen Webseite in den Suchergebnissen von Suchmaschinen (z.B. Google) ab.
  • Display-Marketing beinhaltet das Schalten diverser Werbe-Bannerformate auf relevanten Webseiten. Diese können  je nach Interessen individuell ausgespielt werden.
  • E-Mail-Marketing: Im Allgemeinen fallen hierunter das Versenden von Newslettern an Ihre Kunden, automatisierte Systemmails im Rahmen Ihres Geschäftsprozesses oder Werbemails. Es ist jedoch auch möglich mit Hilfe der Anmietung von fremden E-Mail-Adressen Werbung für Ihre Webseite zu machen.

Ihre Webseite kann Ihnen ganz neue Möglichkeiten der Kundengewinnung eröffnen. Je besser die Seite gestaltet ist und je einfacher Nutzer sich auf ihr zurechtfinden, desto profitabler ist das letztendlich auch für Sie. Grundlage dafür ist ein gutes Webdesign, auf das Sie dann Ihre Inhalte, Keywords und Links anpassen können. Ein guter Webdesigner kennt sich mit allen Gegebenheiten im Internet aus und kann Ihre Wünsche optimal umsetzen. Wenn Sie sich bezüglich dem Aufbau und Inhalt Ihrer Webseite unsicher sind, empfiehlt es sich Rat bei einem Fachmann aufzusuchen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...