Beweglich bis ins hohe Alter

Elektro Scooter

Als Elektro Scooter werden elektrisch betriebene Fahrzeuge bezeichnet, die mit einem meist offenen Sitz und einer Lenksäule ausgestattet sind. Sie helfen vor allem körperlich beeinträchtigten Menschen dabei, tägliche Wegstrecken zu bewältigen und weiter agil zu bleiben. Informieren Sie sich hier auf Käuferportal zu Elektro Scootern und ihren Vorteilen.

Der Elektro Scooter gibt Mobilität

Vor allem den Menschen, die aufgrund des Alters oder einer Behinderung nicht richtig laufen können, gibt der Elektro Scooter Mobilität im Alltag und damit ein Stück Lebensqualität. Der Einsatz ist überwiegend für den Außenbereich gedacht. Den Elektro Scooter gibt es in drei- oder vierrädriger Ausführung. Alle Modelle sind stets mit Vorder- und Rücklicht ausgestattet und gewähren so ausreichend Verkehrssicherheit.

  Achtung!

Für Schwerbehinderte eignet sich ein Electro Scooter häufig nicht, da der Aufstieg und die Bedienung wie bei einem normalen Motorroller funktionieren: Der Benutzer eines Elektromobils muss daher selbstständig auf- und absteigen sowie die Lenkung bedienen können.

Welche Geschwindigkeiten erreichen elektrische Scooter?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass ein Elektroroller oder elektrischer Scooter eine Art Gehhilfe für beeinträchtigte Menschen darstellt. Dementsprechend sind die Geschwindigkeiten in der Regel dem Lauftempo eines Erwachsenen angepasst.

Elektro Scooter: Geschwindigkeit und Versicherungspflicht

Die Motoren der meisten Scooter sind auf ein maximales Tempo von 6 km/h gedrosselt. Das ist die Geschwindigkeit, bis zu der ein Elektroroller versicherungsfrei betrieben werden darf. Wer ein schnelleres Mobil erwirbt, benötigt dafür sowohl eine Haftpflichtversicherung als auch ein Mofa-Nummernschild. Selbst damit darf ein Scooter jedoch maximal 15 km/h fahren.

   Achtung!
Schnellere Modelle sind für die Öffentlichkeit nicht zugelassen, sie dürfen nur auf Privatgelände gefahren werden.

Infos zur Anschaffung:

Elektrische Scooter können einfach im Handel erstanden werden. Sie sind leicht zu bedienen und in der Regel nicht führerscheinpflichtig. Viele Modelle besitzen einen teilbaren Rahmen, sie können zusammengeklappt und leicht transportiert werden. Über schnell zu montierende Teleskoprampen können auch größere Modelle etwa in einem Kleinbus transportiert werden.

  Elektromobil Shoprider

  Elektromobil Freerider

  Elektro-Roller

  Elektrische Rollstühle

Tipps der Redaktion:
  • Wer viel unterwegs ist, sollte auf einen sehr leistungsstarken Akku achten. Diese lassen den Scooter ohne eine weitere Aufladung mehr als 50 km weit fahren.
  • Auch Einkäufe mit dem Electro Scooter sind kein Problem, schließlich bieten die meisten Modelle entsprechenden Stauraum und eine hinreichend große Zuladungslast.

  Die Nachteile:

Anders als ein Elektrorollstuhl eignet sich der Scooter nur für die Wegstrecke selbst, bei Hindernissen muss der Fahrer in der Regel absteigen. So kann der Fahrer auf dem Mobil sitzend eine Tür nicht frontal öffnen, er müsste dazu seitlich an die Tür heranfahren. Auch die frontale Anfahrt an einen Tisch ist aufgrund der Lenksäule nicht möglich.

Electro Scooter – Welche Kosten fallen an?

Die Anschaffungskosten für einen Elektro Scooter können erheblich variieren. Ausstattung, Bedienbarkeit, Komfort und die Leistung sind hier Faktoren, die den Preis beeinflussen können. Sehr günstige Modelle sind schon für unter 1.000 Euro zu bekommen. Leistungsstarke Scooter kosten jedoch auch 5.000 Euro und mehr. Sondermodelle können darüber hinaus noch deutlich teurer sein.

Sie sind auf der Suche nach einem Elektro Scooter? Dann nutzen Sie den Service von Käuferportal und profitieren Sie vom Anbietervergleich: Stellen Sie hier Ihre Anfrage und beschreiben uns Ihren Wunsch-Elektro Scooter. Wir finden für Sie bis zu drei passende Anbieter in Ihrer Nähe. Kostenlos, unverbindlich & geprüft.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© PractiComfort
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Angebote für Elektromobile
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen