Alle Infos auf einen Blick

Luftwärmepumpen von Mitsubishi

Die Mitsubishi Luftwärmepumpen werden von einer Tochtergesellschaft des Mitsubishi Unternehmens namens Mitsubishi Electric Corporation hergestellt. Diese wurde 1921 mit Sitz in Tokio, Japan gegründet. Neben Lüftungstechnik zählen vor allem Kommunikationssysteme und Halbleiterherstellung zu den Geschäftsbereichen. 

Mitsubishi offeriert zwei Wärmepumpensysteme, aus denen der Kunde wählen kann.

  1. Zum einen Ecodan Außengeräte, die für einen Heizbetrieb bis zu -15 Grad Celsius geeignet sind.
  2. Und zum anderen Zubadan Außengeräte, die mit einer zusätzlichen Leistung einen Heizbetrieb bis zu -25 Grad Celsius sicherstellen. Die beiden Luftwärmepumpensysteme der Mitsubishi Luftwärmepumpe können sowohl als Heizsystem mit Klimaanlage als auch für die Wohnung oder das eigene Haus verwendet werden.

Einsatzmöglichkeiten der Mitsubishi Luftwärmepumpe

Die Zubadan Luftwärmepumpe von Mitsubishi gibt die Wärme innerhalb von Gebäuden über ein sogenanntes Umluftklimagerät ab. Dieses eignet sich hervorragend für eine Nachrüstung in Gebäuden, in denen Räume ohne Warmwasseranschluss beheizt werden sollen. Zum Beispiel Wintergärten oder ein ausgebautes Keller- oder Dachgeschoss. Der Nachteil dieser Systeme ist, dass sie kein Warmwasser bereitstellen können. Allerdings überzeugen sie dank der Umluftgeräte durch eine zügige Erwärmung der Räume. Ein weiterer Vorteil der Mitsubishi Luftwärmepumpen liegt in ihren variablen Einsatzmöglichkeiten. So kann vom Heiz- in den Kühlbetrieb umgeschaltet werden und die Mitsubishi Luftwärmepumpe fungiert im Sommer als Klimaanlage.

Vorteile einer Mitsubishi Luftwärmepumpe

Die Zubadan Mitsubishi Luftwärmepumpe gehört auf dem Wärmepumpenmarkt zu einer neuen Generation. Diese zeichnen sich nämlich durch eine variable Leistungsabgabe aus. Eine flexible Leistungsabgabe ist wichtig. Denn Räume oder Häuser haben je nach Jahreszeit einen unterschiedlichen Wärmebedarf, welcher durch die Heizung geregelt wird. Je tiefer die Temperaturen, desto mehr Wärme wird benötigt. Und umgekehrt: Je höher die Außentemperaturen, desto niedriger der Wärmebedarf und desto höher wiederum der Kühlbedarf.

Genau diese Bedarfsschwankungen nutzen die invertgesteuerten Luftwärmepumpen optimal aus. Der drehzahlgeregelte Verdichter stellt jeweils nur so viel Leistung bereit, wie zur jeweiligen Jahreszeit benötigt wird. Die Vorteile für die Verbraucher liegen hier klar auf der Hand: Luftwärmepumpen von Mitsubishi sind nicht nur sparsam, sondern auch energieeffizient.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© ProSieben, Sat.1, Kabel eins | ProSieben, Sat.1, Kabel eins
© Slavomir Valigursky | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Angebote für Luftwärmepumpen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen