Informationen & Angebote

Luft-Luft-Wärmepumpe

Wärmepumpen, welche die Wärmeenergie aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder aus der Luft nutzen, stellen gegenüber Heizungssystemen mit fossilen Brennstoffen eine kostengünstige und zudem umweltschonende Alternative dar. Luftwärmepumpen nutzen den Temperaturunterschied zwischen einem flüssigen Kältemittel im System und der Außenluft, um für die Beheizung nutzbare Wärmeenergie zu erzeugen. 

Bei Luftwärmepumpen unterscheidet man zwischen zwei unterschiedlichen Systemen, der Luft-Wasser- und der Luft-Luft-Wärmepumpe: Energiequelle ist in beiden Fällen die Außenluft. Für den Wärmetransport innerhalb der Wohnung bzw. des Hauses wird allerdings im erstgenannten Fall ein Wasserkreislauf genutzt, während im letztgenannten Fall Luft der Träger für den Wärmetransport ist. Demnach handelt es sich bei einer Luft-Luft-Wärmepumpe auch um ein Lüftungssystem.

Mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe heizen und lüften

Als Lüftungssysteme sind Luft-Luft-Wärmepumpen nicht nur energieeffiziente und ökologisch nachhaltige Heizungssysteme, sondern haben in der Regel einen geringeren Installationsaufwand und weniger Anschaffungskosten als beispielsweise Erdwärmepumpen. Darüber hinaus sorgen sie auch noch für die Be- und Entlüftung des Hauses, was gerade bei modernen, energiesparenden und gut isolierten Wohnhäusern unerlässlich ist: Denn kann kein ausreichender Luftaustausch gewährleistet werden, drohen Schimmelpilzbefall, Schäden an der Bausubstanz und ungesunde Wohnbedingungen.

Eine Luft-Luft-Wärmepumpe führt verbrauchte Luft ab und frische Luft zu, wobei nach dem Prinzip der Wärmerückgewinnung die Wärmeenergie der Abluft – anders als beim Lüften durch geöffnete Fenster – wieder in den Energiekreislauf des Hauses zurückgeführt wird.

Vorteile einer Luft-Luft-Wärmepumpe

Luft-Luft-Wärmepumpen bilden für Niedrigenergiehäuser die ideale und für Passivhäuser die einzige Lösung für die Beheizung und die kontrollierte Wohnraumbelüftung. Die Vorteile dieses Heizungssystems lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • fe nach Ausstattung des Systems ist oft auch die Warmwasserbereitung und/oder die Wohnraumklimatisierung möglich
  • zusätzliche Komponenten für ein Heizungssystem mit Wasser werden nicht benötigt
  • Luft-Luft-Wärmepumpen heizen energieeffizient, sauber und umweltschonend

Nachteile einer Luft-Luft-Wärmepumpe

Allerdings besitzt dieses Heizsystem einige Nachteile:

  • das System ist ungeeignet für nicht luftdichte Häuser oder Wohnungen
  • Luft-Luft-Wärmepumpen funktionieren bei Außentemperaturen von bis zu -20°C – jedoch sinkt die Heizleistung mit geringer werdender Außentemperatur
  • bei dieser Heizmethode entsteht Wartungsaufwand, zum Beispiel durch den regelmäßigen Austausch von Luftfiltern
  • der Preis liegt um die 10.000 Euro und höher
Bildquellen:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© ProSieben, Sat.1, Kabel eins | ProSieben, Sat.1, Kabel eins
© Slavomir Valigursky | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Angebote für Luftwärmepumpen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen